Fashion aus ÖPNV-Sitzbezügen

Gepostet vor 3 Monaten, 28 Tagen in Design Share: Twitter Facebook Mail

bus1

BBC hat für eine Story über die Muster der Sitzbezüge im öffentlichen Nahverkehr die Arbeiten von Menja Stevenson ausgegraben, die 2008 ein paar Kleider aus dem Material gefertigt hat. Von Fashion versteh' ich ja nix, aber auf die Hässlichkeit von ÖPNV-Sitzbezügen können wir uns wohl einigen. (Die BVG hat übrigens Leggins und Shorts und Kram in potthässlichen ÖPNV-Mustern am Start.)

I had to get into contact with the transport companies to get the fabrics; they're not officially available. I had to do a lot of persuasive effort to convince the companies to hand over the fabric! I was very proud of myself when I finally got them. I found some conservative looking dressmaking patterns on the internet, and the bags are my own design. It wasn't easy for me to sew the dresses; the rough and stiff fabric often broke the needles.

Wearing them, you sweat like crazy, they feel like a knight's armor and it's hard to act naturally. I couldn't believe that many people didn't realize the connection seeing me and the seats together. Did they think that it was sheer coincidence? Some curious people at least talked to me, and a very few laughed, but most passengers would look shyly at me and quickly look the other way again.

U-bahn-Stuttgart bus2 OLYMPUS DIGITAL CAMERA opnv1

Tags: Art Fashion Traffic

c1

█ Blackout █ Generative Censorship-Poetry

█ Blackout █ ist Liza Dalys Beitrag zum NaNoGenMo 2016 (National Novel Generation Month, das AlgoPoetry-Äquivalent zum NaNoWriMo), ein Algorithmus…

unnamed-20-600x400

Face Jagger – Fake „Cyber-Weapon“ auf einer Security Expo

Jakob S. Boeskov hat eine Fake „Cyber-Waffe“ namens Face Jagges auf eine Messe für Security- und Waffenfuzzis geschmuggelt. Er hatte…

schlaf

Making Of des Schlafzimmers in der Berliner U-Bahn

Rocco und seine Brüder sind das Kunstkollektiv, das Anfang des Jahres ein Schlafzimmer in der Berliner U-Bahn installierten. Jetzt gibt's…

delight

Hieronymus Boschs Garden of Earthly Delights, updated in 3D & 4k

Hieronymus Boschs Garten der Lüste in einer zeitgenössischen CGI-Interpretation in 4k von Studio Smack für die New Delights-Ausstellung des MOTI-Museums.…

ph4edsd5og2qbwe

Alison Jackson does Fake-Trump

Die großartige Alison Jackson – die Dame war post-fact before it was cool – hat für ihre berühmte Fotoserie voller…

abramovich

Trumpists loose their Shit because 70s Performance Art by Marina Abramovic

Grade wenn man denkt, der US-Wahlkampf könnte nicht noch bizarrer werden: Trump Supporters Think Hillary’s Campaign Manager Is A Satanic…

ash11

Ash Dancer: Ein vibrierendes Skelett aus Graphit

Schicke Arbeit von Agelio Batle, ein knöcherner Riesenbleistift in Form eines Skeletts, das auf einer vibrierenden Papierunterlage rumschubbert und abstrakte…

9dbb44_5378a1f936d6427f9bbc5f641c8277a9-mv2_d_3296_2200_s_2

Russische Knast-Tattoos auf Kitsch-Keramik

Valeria Monis malt russische Knast-Tattoos auf kitschy Keramik-Teller. Die Motive dafür holt sie sich aus dem umfassenden Archiv von Danzig…

emoji

Original-Emoji von 1999 im Museum of Modern Art 🙂

Das MoMA New York hat Shigetaka Kuritas 176 Original Emoji von 1999 ihrer Sammlung hinzugefügt. Nach dem @-Zeichen vor sechs…

ted

TED-Talk about Remix made from remixing 15 TED talks about Remix

Von U_____P: „A TED talk assembled by remixing and appropriating 15 TED talks about remixing and appropriating.“

atomteller-reihe

Atomteller

Anachronistische Energieerzeugungsstrukturen als klassisch-kitschiger Wandschmuck, Atomteller für die Denkmäler des Irrtums von Mia Grau und Andree Weissert. (via Swen) Wandteller…