Spotify Release Radar

Gepostet vor 10 Monaten, 22 Tagen in #Music #Tech #Software

Share: Twitter Facebook Mail

radar

Finally! Vor hundert Jahren bot Spotify die Möglichkeit, Künstlern zu folgen und sich so über ihre New Releases auf dem neuesten Stand zu halten. Aus mir unbegreiflichen Gründen hatten sie die NewReleases-Funktion dann vor ein paar Jahren abgeschaltet. Man konnte den Bands zwar noch folgen, das wirkte sich aber praktisch nur auf Spotify-Empfehlungen aus.

Nun haben sie eine neue Playlist namens Release-Radar am Start, die sich, naja, aus den New Releases der gefolgten Künstler generiert:

Updated every Friday, Release Radar gives you up to two hours of the newest drops from the artists you follow and listen to the most, sprinkled in with some new discoveries based on your recent listening habits. Release Radar is the perfect complement to New Music Friday, which connects you with hot new artists you may not know about yet. You’ll soon find your personalized Release Radar playlist in the New Releases for You section within Discover on mobile and desktop.

100% zufrieden bin ich damit allerdings immer noch nicht. Wenn die von mir verfolgten Bands auf Spotify ein gewisses Kontingent übersteigt, wird das früher oder später die Kapazität der Playlist („up to two hours“) sprengen. Ich wünschte mir da weiterhin eine ganz banale Übersicht über die Neuerscheinungen – Alben, Singles, Whatevs. Kann ja wohl nicht so schwer sein.

Hier mein Release Radar:

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

Kurzdoku: The Moderators

20minütige Kurz-Doku von Adrian Chen und Ciaran Cassidy für Field of Vision über Bewerber für den Job als Nippel-Identifikator bei…

FFFFOUND! RRRR.I.P.!

Ffffound! ist eine alte Image-Sharing-Site, so ein bisschen wie Pinterest, nur ohne Boards und am wichtigsten, eher exklusiv. Die Seite…

Pew Research über die Zukunft von DasGeileNeueInternet

Das Pew Research Center hat 1537 Wissenschaftler, CEOs, Politiker und Techies (u.a. Cory Doctorow, Richard Stallman oder John Markoff) befragt,…

Dwitter – Social-Network für JavaScript-Remixe

Dwitter, ein Social Network von Andreas Løve Selvik für visuelle Javascript-Experimente in 140 Zeichen mit eingebauter Remix-Option für jedes Code-Snippet.…

Follow Me

The sad life of a Viral Video Content Creator: A stay-at-home dad and self-proclaimed "internet celebrity" ignores an obvious addiction…

Screaming about Trump: A Text Adventure

McSweeneys ❤️ SCREAMING ABOUT TRUMP INTO A WELL: A TEXT ADVENTURE

*** DELETE YOUR FACEBOOK ***

😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶 😶…

Slack für C64

Endlich ein vernünftiger Slack-Client: „Team communication for the 21st century… now backwards compatible with 1985!“

Adobe Voice-Generator formuliert neue Worte aus Stimmaufnahmen

Adobe hat vor zwei Tagen auf seiner Max Conference neben AI-Schnickschnack für seine CreativeCloud auch ein neues Tool namens VoCo…

F3: Live-Coding 3D-Objects

F3 [Form From Function], eine neue Umgebung zur Programmierung von 3D-Objekten in der OpenGL Shading Language: Like Processing, F3 offers…