Sprachentwicklung von Slang-Ausdrücken für Lüge, Betrug und Beschiss

Gepostet vor 7 Monaten, 26 Tagen in #Science #Cheating #Crime #Language

Share: Twitter Facebook Mail

time

Neue Timeline von Linguist Jonathon Green für die sprachliche Entwicklung der Slang-Ausdrücke für Betrüger, Lügner, Bescheißer und ihre Opfer. Das früheste Wort auf der Timeline ist „Buzzard“ für Opfer, verwendet so circa 1365. Die nächsten Einträge sind „Woodcock“, ebenfalls für Geschädigte und „play“ für's Bescheißen.

lies

So richtig ausführlich wird die Liste dann zu Beginn des 18. Jahrhundert, die meisten Ausdrücke für Gauner kommen um die letzte Jahrhundertwende. Offenbar hat die Überkomplexisierung der Wirtschaft Hand in Hand mit der Industrialisierung zu jeder Menge neuer Möglichkeiten zum Bescheißen und damit auch zu jeder Menge Neologismen für ebendiese gesorgt (siehe auch einer der Begriffe für Schwindler aus dem 19. Jahrhunder: „Knight of the Industry“ oder auch „Bank Man“, aber auch Slang für Verarschung wie „Something in the City“).

An dieser Stelle mal wieder der gute olle George Carlin: „Businessmen are completely full of shit“.

Hier ein paar Favorites:

Hochstapler (Conmen): Shifter (1560), Pot-Hunter (1590), Tumbler (1600), Jack In The Box (1625), Gentleman of the Drop (1790), Jeremy Diddler (1825), Artist (1830), Wooden Nutmeg, Jerry My Diddler (1835), Nuxyelper (1850), Shenanigan (1855), Bank Man (1885), Buzzer (1890), Con-Artist (1905), Soft Song Man (1930), Slickster (1940), Two-Bit Hustler (1950), Scammer (1980), Flim-Flam (1990)

Bescheißer (Cheats & Swindlers): Rook (1575), High-Flyer (1620), Operator (1710), Jiggler (1760), Bluffer (1790), Knight of the Industry (1805), Hornswoggler (1890), Cross-Eyed Spieler (1900), Shuckman (1965), Murphy Dog (1990)

Falschspieler (Cards and Dice Cheats): Snap (1590), Knight of the Elbow (1675), Bully Trap, Captain Sharp, Needle Point (1700), Tatman (1800), Charley Pitcher (1855), Skin Artist (1870)

Betrug (Trickery): Fetch (1565), Trap (1680), Bamboozle (1705), Shenanigans (1855), Jolly, Barney, Shuck, Humbuggery (1865), Deadbeat, Bunko Game (1870), Dooodle-em Buck, Bluff, Fake (1885), High-Heel (1895), The Grift (1910), Pussery, Hustle (1940), Rip-Off (1970), Jerk-Off (1975), Boogie-Joogie (1980), Sheeps Arse (2000)

Bescheißen (Cheating): Sham (1670), Bamboozle (1700), Humbug (1735), Bore (1800), String (1810), Flim Flam, Spoof (1890), Slanter (1915), Swiftie (1930), Hustle (1940), Flumdoodle (1945), Magoo (1950), Spoofer (2000)

Verarschung (Hoax): Sharpshooter (1820), Something in the City (1900), F.P. (False Pretenses) 1970), Cracker (2000)

Bescheißen, Lügen (To Cheat/ To Swindle): Play (1500), Nip, Nap (1640), sweeten (1670), put the doctors on (1680), flux (1720), fopdoodle, noodle, funk (1800), tip the fling, doodle, honeyfugle, give someone a jolly, suck in, slick (1830), hornswoggle, skin the lamb, stiffen, poke bogey at, ramp, flim (1880), gazoomph, play the fox, shuck, sucker, kiss off, ootz, fuck out of (1930), fiddle-fuck, chiz, flumdoodle, play dirty, sharpshoot, bushwack, snake on (1950), buttfuck, put the shit on, murphy, bum, roll over, dick, sham on, stitch up (1980)

Jonathon Green auf Nerdcore:

Language-Timeline of batshit Crazy
Interactive Language-Timeline of Slang for Fucking
Interactive Timeline of Slang for your Genitalia

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Shame is Strenght, Guilt is good, Blame is beautiful!

Neues aus dem fiktiven 70s-Weirdo-Kaff Scarfolk: Life is Easier With Guilt, eine Kampagne der Stadtverordnetenversammlung zur positiven Umdeutung der Schuld…

The best Anagramm

Mark Dominus hat das beste Anagramm der englischen Sprache ausgerechnet. Dazu hat er die komplette Liste der Anagramme (der englischen…

Automatic Handgun Detection via Machine Learning

The latest Step into an OCP-approved Ed-209-compatible Future: Automatic Handgun Detection Alarm in Videos Using Deep Learning (PDF). Usage Guide:…

Queens of the Stoned Age

Superinteressanter Text von Suketu Mehta über die Queens of the Stoned Age, eine, ähm, Arbeitsgemeinschaft von rund 30 Models, die…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be…

Where Slang Comes From

Schönes Posting von Matt Daniels über 2016er Slang: Where Slang Comes From – Emerging slang, identified by searches for words’…

RechtsLinks 12.2.2017: Seeßlen über die Sprache der Rechten und eine Tour der pro-authoritaristischen Neo-Reaktion

The Atlantic: Behind the Internet's Anti-Democracy Movement – White House chief strategist Steve Bannon is reportedly a reader of neoreactionary…

Semiotics of Pepe

PBS Idea Channel über die Semiotik von Pepe: „Feels several different ways, man“. Bücher-Wiki über die im Clip angesprochene Polysemie:…

21 Things that Trump says make a „Bing“-Sound

Bing! 21 things that President Trump says make a "bing" sound pic.twitter.com/7e1Smlwoai — VICE News (@vicenews) February 7, 2017

Why Germans Can Say Things No One Else Can

School of Life: „Backpfeifengesicht, a face that's begging to be slapped. Generosity towards others is key, but German is bracing…