Sprachentwicklung von Slang-Ausdrücken für Lüge, Betrug und Beschiss

Gepostet vor 4 Monaten, 8 Tagen in Science Share: Twitter Facebook Mail

time

Neue Timeline von Linguist Jonathon Green für die sprachliche Entwicklung der Slang-Ausdrücke für Betrüger, Lügner, Bescheißer und ihre Opfer. Das früheste Wort auf der Timeline ist „Buzzard“ für Opfer, verwendet so circa 1365. Die nächsten Einträge sind „Woodcock“, ebenfalls für Geschädigte und „play“ für's Bescheißen.

lies

So richtig ausführlich wird die Liste dann zu Beginn des 18. Jahrhundert, die meisten Ausdrücke für Gauner kommen um die letzte Jahrhundertwende. Offenbar hat die Überkomplexisierung der Wirtschaft Hand in Hand mit der Industrialisierung zu jeder Menge neuer Möglichkeiten zum Bescheißen und damit auch zu jeder Menge Neologismen für ebendiese gesorgt (siehe auch einer der Begriffe für Schwindler aus dem 19. Jahrhunder: „Knight of the Industry“ oder auch „Bank Man“, aber auch Slang für Verarschung wie „Something in the City“).

An dieser Stelle mal wieder der gute olle George Carlin: „Businessmen are completely full of shit“.

Hier ein paar Favorites:

Hochstapler (Conmen): Shifter (1560), Pot-Hunter (1590), Tumbler (1600), Jack In The Box (1625), Gentleman of the Drop (1790), Jeremy Diddler (1825), Artist (1830), Wooden Nutmeg, Jerry My Diddler (1835), Nuxyelper (1850), Shenanigan (1855), Bank Man (1885), Buzzer (1890), Con-Artist (1905), Soft Song Man (1930), Slickster (1940), Two-Bit Hustler (1950), Scammer (1980), Flim-Flam (1990)

Bescheißer (Cheats & Swindlers): Rook (1575), High-Flyer (1620), Operator (1710), Jiggler (1760), Bluffer (1790), Knight of the Industry (1805), Hornswoggler (1890), Cross-Eyed Spieler (1900), Shuckman (1965), Murphy Dog (1990)

Falschspieler (Cards and Dice Cheats): Snap (1590), Knight of the Elbow (1675), Bully Trap, Captain Sharp, Needle Point (1700), Tatman (1800), Charley Pitcher (1855), Skin Artist (1870)

Betrug (Trickery): Fetch (1565), Trap (1680), Bamboozle (1705), Shenanigans (1855), Jolly, Barney, Shuck, Humbuggery (1865), Deadbeat, Bunko Game (1870), Dooodle-em Buck, Bluff, Fake (1885), High-Heel (1895), The Grift (1910), Pussery, Hustle (1940), Rip-Off (1970), Jerk-Off (1975), Boogie-Joogie (1980), Sheeps Arse (2000)

Bescheißen (Cheating): Sham (1670), Bamboozle (1700), Humbug (1735), Bore (1800), String (1810), Flim Flam, Spoof (1890), Slanter (1915), Swiftie (1930), Hustle (1940), Flumdoodle (1945), Magoo (1950), Spoofer (2000)

Verarschung (Hoax): Sharpshooter (1820), Something in the City (1900), F.P. (False Pretenses) 1970), Cracker (2000)

Bescheißen, Lügen (To Cheat/ To Swindle): Play (1500), Nip, Nap (1640), sweeten (1670), put the doctors on (1680), flux (1720), fopdoodle, noodle, funk (1800), tip the fling, doodle, honeyfugle, give someone a jolly, suck in, slick (1830), hornswoggle, skin the lamb, stiffen, poke bogey at, ramp, flim (1880), gazoomph, play the fox, shuck, sucker, kiss off, ootz, fuck out of (1930), fiddle-fuck, chiz, flumdoodle, play dirty, sharpshoot, bushwack, snake on (1950), buttfuck, put the shit on, murphy, bum, roll over, dick, sham on, stitch up (1980)

Jonathon Green auf Nerdcore:

Language-Timeline of batshit Crazy
Interactive Language-Timeline of Slang for Fucking
Interactive Timeline of Slang for your Genitalia

Tags: Cheating Crime Language

pf

„Postfaktisch“ ist Wort des Jahres

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat „postfaktisch“ zum Wort des Jahres gewählt, nachdem bereits das Oxford Dictionary vor ein paar Wochen…

Dude throws Eye

Then this happened: Florida Man Busted For Glass Eye Toss. A Florida man in police custody removed his glass eye…

9dbb44_5378a1f936d6427f9bbc5f641c8277a9-mv2_d_3296_2200_s_2

Russische Knast-Tattoos auf Kitsch-Keramik

Valeria Monis malt russische Knast-Tattoos auf kitschy Keramik-Teller. Die Motive dafür holt sie sich aus dem umfassenden Archiv von Danzig…

South Park: Language and Censorship

South Park: Language and Censorship

Falls in diesem Leben nochmal dazu komme, schreibe ich mal den Artikel, der mir seit einem Jahr im Kopf rumschwebt…

cvjcy44wgaayena

Tree arrested

John Moe on the Tweeties: „2016? You mean the year Dylan won the Nobel, Trump ran for president, Prince and…

clown

Clownsmemetik als Soziale Panik

Kurzes Update zur Evil Clown-Meme, die neulich nach Deutschland geschwappt ist und hier jetzt angeblich um sich greift – Tagesschau:…

poka

High-End Poker-Cheating

Elie Bursztein hat sich in China ein Device zum Bescheißen beim Poker geholt. Das Teil kommt zusammen mit seitlich markierten…

noto1

Googles Noto – 1 Opensource-Babelfont für alle Sprachen und Schriften

Monotype hat für Google einen Opensource-Font entwickelt, der mehr als 800 Sprachen und 100 Alphabete abdeckt. Die größte und umfassendste…

15608009-large

Creepy Clowns jetzt auch in Deutschland

Die Creepy Clowns haben jetzt anscheinend Deutschland erreicht, in Wesel hat ein clownsmaskierter Unbekannter zwei Männer mit Messer und Pistole…

1476068856091

Evil Clowns have Chainsaws now

Ich hab die Evil Clown-Epidemie im September ja weitgehend ignoriert, weil ich das letztlich für ’ne ausgelutschte Meme von aufmerksamkeitsgeilen…

_modules_4_image_url-682769320367528a

Amoklauf von München: Timeline der Panik

Minutiöse Aufbereitung des Amoklaufs von München in den sozialen Medien von der SZ: Timeline der Panik: „Ein Täter, ein Tatort…