Klänge des Grauens – The Burning-Soundtrack auf Vinyl

Gepostet vor 7 Monaten, 22 Tagen in #Movies #Music #Horror #Podcasts #Soundtracks

Share: Twitter Facebook Mail

burn

Der Soundtrack zu einem meiner Lieblings-Horrorschlocks der 80s wird von One Way Static neu aufgelegt: Tony Maylams The Burning (1981), Soundtrack von Rick Wakeman. Natürlich als Limited Edition-Schnickschnack auf Color-Vinyl und als Tape.

Ich hab’ zwar bereits das 1981er Original-Vinyl hier im Regal stehen, werde hier aber trotzdem zuschlagen, da der Film und seine berühmt-berüchtigte Kanu-Szene eins meiner ersten Kindheits-Trauma mir die erste Rebellenerfahrung meines Lebens bereitete, als Mr. Heckenscherenkiller die Finger und andere Extremitäten der Kids abschnitt und mein Papa entsetzt zum Videorekorder rannte, weil er nicht fassen konnte, was sich sein achtjähriger Sohn da ansah und ich wusste, dass ich da grade was ganz schrecklich verbotenes gemacht hatte. Good Times.

Und wo wir grade beim Thema sind: Toller Podcast von Raphael Smarzoch beim Deutschlandfunk, Klänge des Grauens – Musik und Geräusch im Horrorfilm, mit den Filmkomponisten Marco Dreckköter und Stefan Will, den Filmwissenschaftlern Marcus Stiglegger und Frank Hentschel (Töne der Angst) sowie Drehbuchautor Andreas Marschall. Hier das MP3.

Musik und Geräuschen wird nachgesagt, die Seele des Horrorfilms zu sein. Durch sie erscheinen Leinwandängste noch furchteinflößender. Dissonanzen, Atonalität und klangliche Experimentierfreude sind die Markenzeichen des Horrorsounds, der sich nicht an konventionellen Hörerwartungen orientiert. Wie wirkt sich das auf die Kinobesucher aus?

Das Fremde und Unheimliche widersetzt sich gängigen Normen. Komponisten suchen es in elektronischen Sounds, vermeintlich unschuldigen Kinderliedern, geistlichen Chorälen, plötzlich und laut einsetzender Musik oder seltsamen Geräuschen, die ein Gefühl von Bedrohung und Terror auslösen können. Die Akustik des Grauens schockiert und traumatisiert, verstört und verunsichert. Sie hat dämonische Qualität und nimmt Besitz vom Zuschauer. Man kann sich ihr nicht entziehen.

David Cronenberg Audiobooks

Audiobooks for the Damned liest die billigen Buch-zum-Film-Romane vor, die ich als Kind oft gelesen habe und für die ich…

Bernie Wrightson R.I.P.

Vor ein paar Wochen erst hatte Bernie Wrightson seinen Beruf als Comic-Zeichner aus gesundheitlichen Gründen an den Nagel gehängt, nun…

David Foster Wallace' „Unendlicher Spaß“ als 80stündiges Hörspiel

Vor genau 1 Jahr minus 1 Tag hatte ich über das Mammut-Projekt Unendliches Spiel vom WDR gebloggt, ein Hörspiel von…

Animated Alfred Hitchcock on Dead Bodies

„We all have fear.“ Hübsche neue Folge von Blank on Blank mit Hitchcock über Leichen: „'If I did a story…

Podcasts: Cannabis auf Rezept, Living with Robots und die Mechanismen des Diskurses

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über „Fake News“ und die „Mechanismen…

Podcasts: Trolle und Nazi-Rhetorik, Schriftzeichen nationaler Identität und Auricula – der Ohrwurm des Schreckens

WDR Hörspiel: Auricula – Der Ohrwurm des Schreckens (MP3, Info): Gigantische Monster - immer wieder greifen sie New York, Tokio oder…

The Thing-Soundtrack remastered auf „Eis“-Vinyl

Ich bin bei Horror-Soundtracks auf Vinyl ein bisschen raus, aber der hier wäre eine Überlegung wert (wenn er nicht bereits…

Fangoria R.I.P.

Im Sommer vergangenen Jahres trennte sich das legendäre Horror-Mag Fangoria („The first in fright since 1979“) bereits auf eher uncoole…

Podcasts: Wellenreiter, Pixeltunes, die gefilterte Weltsicht und Geister, Gespenster, Spukerscheinungen

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

Podcasts: Digitaler Wahlkampf – Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat eine interessante, vierteilige Podcast-Reihe zum digitalen Wahlkampf am Start: Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting: „Spätestens seit…

Podcast: Georg Seeßlen über „The Donald“ – Der Präsident als Pop-Phänomen

Georg Seeßlen hat aus seinen Popkultur-Thesen zu Trump einen Podcast für BR Zündfunk gebaut: Der Präsident als Pop-Phänomen – "The…