Music DNA Visualisierung

Gepostet vor 7 Monaten, 29 Tagen in #Music #Tech #Coding #DataVisualization #Songs #Webtoy

Share: Twitter Facebook Mail

windowlicker

Tolles Browsertoy von jemandem namens Paul: Music DNA visualisiert die Frequenzen eines MP3s kreisförmig in Regenbogenfarben, wie knallbunte Songstruktur-Pupillen, oder so. Hier der Code auf Github.

I had what I thought was a fairly simple idea: what if I took a song and mapped its frequencies in a dial? The whole song would equate to 360° and each slice of the song’s “pie” would be coloured up according to the active frequencies at that point in the song.

Bild ganz oben ist Aphex Twins Windowlicker (invertiert aus Gründen), man beachte die Schleife am Ende am Abschluß der 360°-Drehung. Richie, der olle Weirdo.

Das Tool rendert die Visualisierungen als PNG in HiRez (1920x1280px), Super-HiRez (9000x6000px) und Arschkrass-Super-HighRez (16.000x12.000px) und wenn man da reinzoomt, sieht das so aus – das hier ist das Gekreische in Aphex Twins Come To Daddy am Ende:

daddykreisch

Ich spiel seit gestern abend damit ’rum und hab ’ne ganze Reihe Songs und Tracks damit gerendert. Leider ist das Ding für tiefe Frequenzen eher unempfindlich – ich hatte versucht, den Jaws-Soundtrack zu rendern –, ruhigere Songs ohne nennenswerten Höhen kann man vergessen und ältere Tracks muss man in Audacity teilweise massiv übersteuern, damit das Teil etwas da rausholen kann.

Ansonsten funktioniert das Ding am besten bei Metal und Elektronik und macht die Strukturen des Songwritings sichtbar, grade bei Techno-Tracks wird die zugrundeliegende Mathematik deutlich und bei Metal-Tracks fällt auf, wie oft sich laute Passagen im Kreis genau gegenüberliegen, also in der Laufzeit des Songs symmetrisch angelegt werden (siehe Iron Maiden und Slayer). Fascinating Stuff.

Hier weitere Visualisierungen mit Songs und Tracks von unter anderem Velvet Underground, Jeff Mills, Jon Hopkis, John Carpenter, Basement Jaxx, Slava, Mean Jeans, Bruce Springsteen, Radiohead, LCD Soundsystem, dem Akira-Soundtrack, Nirvana und dem Titelsong der Drei Fragezeichen.

Die Drei Fragezeichen – Theme

01_fragezeichen

Basement Jaxx – Where's your head at

02_headat

Mean Jeans – Michael Jackson was tight

03_meanjeans_michaeljacksonwastight

Slava – Fuck you and your eyebrows

04_slava_fuckyouandyoureyebrows

Aphex Twin – Come To Daddy

05_cometodaddy

Aphex Twin – Windowlicker

06_windowlicker

Bruce Springsteen – Born to run

07_brucespringsteen

Geinoh Yamashirogumi – Kaneda (Akira Soundtrack)

08_Geinoh-Yamashirogumi---Kaneda

Gershon Kingley – Popcorn

09_Gershon-Kingsley---Popcorn-(original)

Gorillaz – M1A1

10_Gorillaz---M1-A1-(Contains-Hidden-Track)-

Irma Thomas – Anyone who knows what Love is (will understand)

11_Irma-Thomas---Anyone-Who-Knows-What-Love-Is-(Will-Understand)

Iron Maiden – Powerslave

12_Iron-Maiden---Powerslave

Jeff Mills – Life Cycle

13_Jeff-Mills---Life-Cycle

Jeff Mills – The Extremist

14_Jeff-Mills---The-Extremist

John Carpenter – Escape from New York (Main Title)

15_John-Carpenter---Main-Title

LCD Soundsystem – All my friends

16_LCD-Soundsystem---All-My-Friends

Nirvana – Smells like Teen Spirit

17_Nirvana---Smells-Like-Teen-Spirit

Radiohead – Idioteque

18_radiohead_idioteque

Slayer – Angel of Death

19_Slayer---Angel-of-Death

Velvet Underground – Sunday Morning

20_velvetunderground_sundaymorning

Aphex Twin – Digeridoo

21_The-Aphex-Twin---Digeridoo

Jon Hopkins – Open Eye Signal

22_Jon-Hopkins---Open-Eye-Signal

Jon Hopkins – Collider

23_Jon-Hopkins---Collider

SXSW Torrent 2017

Jedes Jahr stellt das SXSW-Festival Songs und Tracks der dort auftretenden Künstler online und wie jedes Jahr gibt es die…

Cigarettes after Sex do the Apocalypse

Vor ein paar Monaten entdeckte ich Cigarettes after Sex, vielleicht meine großartigste Neuentdeckung des letzten Jahres. Die Ambient-Pop-Band (und ich…

David Bowies Space Oddity data-visualized on 12-Inch-Records

Ganz großartiges Projekt von Info-Designerin Valentina D’Efilipp und der Daten-Journalistin Miriam Quick, eine „visuelle Dekonstruktion“ von David Bowies Space Oddity…

Digital-Uhr in Conways Game of Life

Großartig: Eine Digital-Uhr in John Horton Conways zweidimensionalen zellulären Automaten: Get the design from this gist. Copy the whole file…

AI Brainscans

Graphcore aus Bristol visualisieren künstliche Intelligenzen und Neural Networks: Inside an AI 'brain' - What does machine learning look like?…

A Banana Keytar and more from Stupid Hackathon: Inverted Eyetracker-Pong, Robot Porn Addict or the Shitty Sharpie Tattoo Gun)

Ein weiterer Fav vom Stupid Hackathon NYC 2017, die Banana-Keytar von Amanda Lange. Auch geil: der Twitter-Bot Robot Porn Addiction,…

Sonic Moiré of Phil Collins In the Air Tonight Drum-Fill

Der Moiré-Effekt tritt auf, wenn man Muster unterschiedlicher Frequenz übereinander legt und sich die Signale überschneidend verstärken und eigene Muster…

Dwitter – Social-Network für JavaScript-Remixe

Dwitter, ein Social Network von Andreas Løve Selvik für visuelle Javascript-Experimente in 140 Zeichen mit eingebauter Remix-Option für jedes Code-Snippet.…

Finding Animal-Shapes in Noise

Michael Trott hat im Forum von Wolfram Alpha ein random Noise-Pic generiert, die Verdichtungen und Shapes im Noise isoliert, die…

The best Anagramm

Mark Dominus hat das beste Anagramm der englischen Sprache ausgerechnet. Dazu hat er die komplette Liste der Anagramme (der englischen…

./code--poetry

„This website displays a collection of twelve code poems, each written in the source code of a different programming language.…