Die Typographie von Star Trek

Gepostet vor 11 Monaten in #Design #Movies #StarTrek #Typography

Share: Twitter Facebook Mail

typo

Nettes Special von Fontshop: The Fonts of Star Trek, „a typographic history of the science fiction franchise that spans half a century.“

The typographic history of Star Trek starts with the original television series. It ran for three seasons from 1966 to 1969 until it was cancelled due to a combination of poor ratings and disappointing advertising revenues, and rescheduling of the third season to a ‘death slot’. The series went on to become a cult classic thanks to subsequent syndication, and spawned a legion of fervent fans dubbed ‘Trekkies’. Instead of using an existing typeface, the studio had a custom retro-futuristic alphabet drawn for the logo and title sequence.

font_rend-2

The all-caps straight-sided sans serif is constructed out of straight lines and circles in a style reminiscent of Russian Constructivism in the early 1920s. Its identifying traits are oblique midstrokes, and lowercase forms for the ‘M’, ‘N’, ‘W’ and ‘Y’. The Star Trek logo was drawn in an oblique version of the letters. Because the original design only had capitals, Bitstream had to create a lowercase from scratch and expand the character set for their digital font. It was available only in the upright style. Originally named Star Trek, the typeface was rechristened Horizon when it was integrated into the Bitstream library proper.

Die Typo ist ein weiterer Grund, warum ich Star Wars jederzeit Star Trek vorziehe. Bis auf den Font von TOS (The Originals Series) ist das alles typographisch ziemlich generischer SciFi-Kram, die Proportionen stimmen vorne und hinten nicht, elegant oder gar ausgewogen ist daran gar nichts. Die Galaxy beispielsweise, der Font aus dem ersten Film. Furchtbar. Die Sonic (TNG) ist vielleicht die generischste SciFi-Schrift überhaupt, das futuristische Äquivalient zur Trajan für faule Filmzeugs-Gestalter.

I mean, seriously:

tyklisch

Ähnliches gilt für die Handel Gothic aus Deep Space Nine, wobei die wenigstens anständig geschnitten ist und ein ausgewogenes, wenn auch saulangweiliges Schriftbild bietet.

Im Gegensatz dazu Star Wars. Auch wenn sich die Prequels ebenfalls mit der Trajan einen gestalterischen Ausfall erlauben, beschränkt sich die Typographie vor allem auf die unprätentiösen Klassiker Avant Garde, Times und die ITC Serif Gothic. Auch gestalterisch ist die Power-of-the-Force-Saga der Enterprise also haushoch überlegen und Jedis haben einen besseren Geschmack als Spock. 🖖

3D-Visualized Typography-Ideaspace

Ich habe schon einige AI-Visualisierungen von Fonts gesehen, also sortierte Abbildungen des visuellen Idea-Space der Zeichensätze (also genau wie Skateboards…

Typo Safari Berlin, Paris, Barcelona

Arte Creative hat schon seit einer Weile eine hübsche, achtteilige Minidoc-Serie über urbane Typographie am Start. Im Moment laden sie…

Satisfaction

I find this far funnier than I should (don't watch if you have obsessive-compulsive disorder). You absolute bastard of a…

Zalgo Droplet

A Javascript-Droplet „to invoke the hive-mind representing chaos. Invoking the feeling of chaos. With out order. The Nezperdian hive-mind of…

Unicode (U+A66E): Singular-Use Multiocular-O-Symbol

Wieder was gelernt: Das Multiocular O (ꙮ, Unicode U+A66E) ist ein Symbol mit einer einzigen Verwendung, der Darstellung des „many-eyed…

Type-Specimen Tabloids

Love the Tabloid Newsprint Specimen by Commercial Type.

4chan doesn't know what a Semiotics is mmmkay 👌

4chan behauptet seit ein paar Tagen, das OK-Sign sei rein und ausschließlich auf seine „Okay“-Bedeutung fixiert und Symbole könnten keine…

Love Song-Lyrics as Stephen King-Horror-Novels (and their VHS-Movie-Adaption-Covers)

Neues von Butcher Billy aus Brasilien, Love Song-Lyrics als Stephen King-Romane inklusive der Cover der Verfilmung auf VHS. Toll! Butcher…

Generative Typography

John Oquist: „These are a series of generative typographic animations that were designed to be used as illustrations in the…

Don't work for Assholes, don't work with Assholes

Toller Typo-Print aus Erik Spiekermanns Letterpress-Studio p98a, gibt's hier im Shop. Nicht billig, aber geil. (Bild oben via Bunker Creative.)…