THC im Leitungswasser

Gepostet vor 8 Monaten in #Misc #Crime #Drugs #Marijuana

Share: Twitter Facebook Mail

Im Kaff Hugo in Colorado lässt sich grade ein weiterer Vorteil der Legalisierung von Marijuana beobachten: THC im Leitungswasser. Wissenschaftler sind ein bisschen ratlos, da Cannabinoide lipophil sind (wie Öl) und nicht in Wasser auflösen, die Polizei verteilt trotzdem Wasser in Flaschen und warnt, man sollte das Leitungswasser unbedingt-eeehm-nicht zum Kochen, Duschen oder whatever benutzen. An einem Brunnen fand man wohl Einbruchsspuren, offenbar ein paar Prankster, die da ein bisschen Pot reingeschmissen haben und sicher zu wenig, um davon auch nur annähernd stoned zu werden. Schade für die Hugos.

Cn7II34UsAANe-XMark Salley, a spokesman for the Colorado Department of Public Health and Environment, said a state toxicologist is assessing what kind of health effects the potential contamination could have. Salley said — as with marijuana edibles or other products — the impacts would likely vary based on the amount of water consumed and the concentration.

But others cast doubt on the dangers of THC-contaminated water or whether it’s even possible to spike tap water with marijuana. “It would take more product than any of us could afford to contaminate a city water supply to the extent that people would suffer any effects,” Dr. John Fox, Lincoln County’s health officer, said in a statement. Peter Perrone, who owns Wheat Ridge cannabis testing facility Gobi Analytical, said cannabinoids such as THC or CBD “are in no way soluble in water.” […]

Patsie Smith, another former mayor, said she received a reverse 911-type message shortly after 3 p.m. telling residents not to drink the water because there could be THC in it. She chuckled at the thought. “I might have to go drink some water,” she joked.

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Shame is Strenght, Guilt is good, Blame is beautiful!

Neues aus dem fiktiven 70s-Weirdo-Kaff Scarfolk: Life is Easier With Guilt, eine Kampagne der Stadtverordnetenversammlung zur positiven Umdeutung der Schuld…

Podcasts: Cannabis auf Rezept, Living with Robots und die Mechanismen des Diskurses

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über „Fake News“ und die „Mechanismen…

Automatic Handgun Detection via Machine Learning

The latest Step into an OCP-approved Ed-209-compatible Future: Automatic Handgun Detection Alarm in Videos Using Deep Learning (PDF). Usage Guide:…

Queens of the Stoned Age

Superinteressanter Text von Suketu Mehta über die Queens of the Stoned Age, eine, ähm, Arbeitsgemeinschaft von rund 30 Models, die…

Cannabis Bouquet Delivery Service

Die kalifornischen Marijuana-Bauern von Lowell Herb verschickten zum Valentinstag gestern handbestückte Cannabis-Bouquets für Stoner mit ’nem Sinn für floral Style.…

The Abominable Potsquatch

In Massachusetts rennt ein Marijuana-Bigfoot durch die Gegend. Offenbar ein Maskottchen eines lokalen Laden für Gartenzubehör, der sich auch Dope-Devotionalien…

3kg Hash-Oil Dragon Balls

Heute morgen scrollte in meinen Tweeties die wunderwunderschöne 3 Kilo-Kugel aus Haschisch-Öl im Bild unten rechts vorbei. Kurz recherchiert: Die…

RechtsLinks 25.1.2017: Razzia gegen Neo-Druiden, Nazi-Trolle vs Shia LaBeouf und Orwells 1984 No.1

Guardian: Sales of George Orwell's 1984 surge after Kellyanne Conway's 'alternative facts' Sales of George Orwell’s dystopian drama 1984 have…

Dope-Plate: Schallplatte aus Haschisch

Die Band Slightly Stoopid haben ihren 2015er Song „Dabbington“ in eine Platte aus Haschisch gepresst. Ein wortwörtliches Dope-Plate. „It’s all…

RechtsLinks 20.1.2017: Against the Hate Economy, Facts are not enough und Hannah Arendt über die Lüge

Zeit.de: Amerika schafft sich ab – Schon vor Trumps Aufstieg zweifelten viele US-Bürger an der Demokratie ihres Landes. Reise durch…