Begun the Ghostbusters-Wars in DasGeileNeueInternet have

shmilo

Milo Fuckopolous, professioneller Clown, Troll und Provokateur der Neurechten, eins der bekanntesten Ausshängeschilder von Gamergate und Breitbart, wurde gestern endlich von Twitter gesperrt. Der Typ ist ’ne einzige Lachnummer und zitiert, wenn er mal für ein paar Sekunden was ernsthaftes sagen will, schlechte Wissenschaft („Fatshaming works“, „Transgenderism is a psychiatric disorder“) und verkürzt sie, alleine um seinen Anti-Feminismus-Feldzug zu befeuern.

Jetzt hat er in der Illustration seines Ghostbusters-Reviews die Schauspielerin Leslie Jones attackiert, woraufhin ihr Twitter-Account schon kurz danach mit rassistischen Tweets seiner Fanboys gefloodet wurde. Die NeoReactionaries auf /pol/ feierten die Aktion, platzierten FalseFlags zu GamerGate und schließlich begannen die Nazis, die rassistische Harambe-Meme auf Leslie Jones anzuwenden.

Fuckopolous befeuerte die Aktion weiter per Victim-Blaming („If at first you don't succeed [because your work is terrible], play the victim. Everyone gets Hate-Mail FFS.“) Leslie Jones retweetete einige der rassistischen Hate-Tweets, gab aber nach ein paar Stunden auf und musste sich von der Plattform zurückziehen. Der Mob hatte, zumindest bis dahin, gewonnen. Und nun wurde das „utterly charming“ Oberarschloch für die Aktion eben von der Plattform gekickt.

Ich weiß, dass hier ein paar wenige „Nero“-Fanboys (sein Ex-Twitter-Nickname) mitlesen und die wissen, dass ich nicht jeden SJW-Kram schlucke, nur weil ich mir in typischer Lazy-Clicktivism-Manier politische Prinzipien wie Feminismus oder Social Justice auf die Fahnen schreibe. Ich kritisiere Aktivisten regelmäßig dafür, wenn sie mit an Zensur grenzenden Aktionen die Gegenseite mundtot machen wollen, Begriffe wie „Hate-Speech“ zu weit definieren oder gar Vorträge von eben jenem Fuckopolous an Universitäten verhindern wollen. Ich habe dafür sogar ein eigenes Tag namens Illiberal Left.

Aber Twitter hat hier Recht.

Fuckopolous nutzte seine immense Reichweite in diesem Fall schlichtweg dazu, während einer öffentlichen rassistischen Hetzjagd auf eine Woman of Color die Stimmung weiter aufzuheizen. Also wird er rausgeschmissen, so wie man es mit Arschlöchern eben macht. Seine „Free Speech“ ist nicht beeinträchtigt, er kann das komplette Rest-Internet dazu nutzen, seinen Crap weiter zu verbreiten und in einem semi-öffentlichen Raum wie Twitter gelten semi-öffentliche Regeln. Twitters Entscheidung dürfte wohl auch juristischen Bestand haben, da Fuckopolous Aktion dazu geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, worin sogar in den USA die Freie Rede ihre Grenzen findet.

In anderen Worten:
Begun the Ghostbusters-Wars in DasGeileNeueInternet have.
Bad.
Fuckopolous out.
Good.

Caught between extremes

Laci Greens follow up video to her now internet-famous Taking The Red Pill?-Video: Caught between extremes. She basically talks about…

Nazis shit on command 💩

Wunderbarer Auszug, wahrscheinlich aus Jane Mayers Buch Dark Money über „The Hidden History of the Billionaires Behind the Rise of…

Neulich in Darmstadt: Das Geile Neue Internet – Potential of (visible) Infinite Idea Space

[update] Hier ein Livestream auf Facebook. Hier der Vortrag auf Youtube. Wer einem sehr nervösen Typen auf einer Bühne beim…

Doku: Manipuliert

Das ZDF hat Sascha Lobos Dokumentation über DasGeileNeueInternet über Manipulationstechniken im Netz auf Youtube online gestellt: „In dem Social-Factual-Format veranschaulicht…

Lou Reeds „Walk On The Wild Side“ is transphobic

I'll leave this here without comment (yet): Is Walk on the Wild Side transphobic? Student group issues apology after playing…

Wie der Netzfeminismus von Frosch-Monstern aus der postmodernen Hölle verschluckt wurde

tl;dr: Der Netzfeminismus ist krank, schon seit Jahren. Er muss sich erneuern, denn wir brauchen Euch. Das transkribierte Interview mit…

The Internet right now feels like an empty beach, 20 minutes before the Tsunami hits.

Shit's going down.

Sifftwitter: Mit den Trollen ums Datenfeuer tanzen

Luca Hammer auf der Republica gestern über Sifftwitter: Mit den Trollen ums Datenfeuer tanzen. (Vorher auf NC: Das versiffte Trolltwitter,…

Pepe R.I.P.

Matt Furie, Zeichner des Original-Pepe-Cartoons, hat seine Comicfigur getötet. In the World’s Greatest Cartoonists volume from Fantagraphics for Free Comic…

LCD Soundsystem wrote a song about DasGeileNeueInternet

LCD Soundsystem haben gestern sieben Jahre nach ihrer Irgendwie-kein-Bock-mehr-aber-irgendwie-auch-schon-noch-Auflösung die ersten beiden Comeback-Songs gepostet. Und einer davon, ein weiteres Anthem…

Versuch einer Meme-Definition

Dieser Text is mir gestern nacht in den Editor gerutscht, der Versuch einer Formalisierung von Teilen der Memetik. Ich habe…