Pokémon Go-Player findet echte Leiche im Fluß

Gepostet vor 7 Monaten, 15 Tagen in #Games #Tech #AugmentedReality #Crime #Death #Pokemon

Share: Twitter Facebook Mail

pikachu

Gestern erschien Nintendos Augmented Reality-Game Pokémon Go, in dem Zocker per GPS Pokémons im echten Leben sammeln können. (Hier der Download für Android, ich hab's noch nicht angezockt, Pokémons interessieren mich aber auch eher so mittel.) Als nun Shayla Wiggins von ihrem Game per GPS zu einem „water-based character“ geführt wurde, fand sie dort statt Pikachu – eine Leiche.

According to a Friday report from Wyoming news site County 10, 19-year-old Shayla Wiggins told reporters that she discovered a dead body floating in a river near her home. She only walked to the river because she had loaded Pokémon Go on her phone.

"I was trying to get a Pokémon from a natural water resource," Wiggins told County 10. The game offers visual hints about where its characters are hiding based on users' GPS data. Characters usually hide within walking distance, with small animated "sparkles" on the map for the type of Pokemon (grass, lightning, etc.). In Wiggins' case, that meant seeing a hint of a water-based character (indicated by a splashing-water animation) on her game's map screen.

Hat ja was von Stand By Me mit Augmented Reality-Pokémon und Smartphones, oder so. Und den Wasserpokémon hat sie offenbar nicht gefangen: „Shayla says that she did not capture the water Pokemon that she was after, because she stopped playing to call the police.“

Automatic Handgun Detection via Machine Learning

The latest Step into an OCP-approved Ed-209-compatible Future: Automatic Handgun Detection Alarm in Videos Using Deep Learning (PDF). Usage Guide:…

Queens of the Stoned Age

Superinteressanter Text von Suketu Mehta über die Queens of the Stoned Age, eine, ähm, Arbeitsgemeinschaft von rund 30 Models, die…

RechtsLinks 25.1.2017: Razzia gegen Neo-Druiden, Nazi-Trolle vs Shia LaBeouf und Orwells 1984 No.1

Guardian: Sales of George Orwell's 1984 surge after Kellyanne Conway's 'alternative facts' Sales of George Orwell’s dystopian drama 1984 have…

RechtsLinks 20.1.2017: Against the Hate Economy, Facts are not enough und Hannah Arendt über die Lüge

Zeit.de: Amerika schafft sich ab – Schon vor Trumps Aufstieg zweifelten viele US-Bürger an der Demokratie ihres Landes. Reise durch…

Chelsea Manning is a free Woman (in 5 Months)

Obama Commutes Bulk of Chelsea Manning’s Sentence ✌️ [update] Obama is a Player: „May 17th - when @xychelsea goes free…

3,5 Jahre Knast für kriminellen Troll

Wir werden demnächst nochmal ausführlicher über Trolle reden, bis dahin soll diese Meldung erstmal reichen: Ein Gericht hat den ersten…

Same.

Then this happened: (Ich würde ja auch aggressiv reagieren, wenn ich mich nackt im Zug auf der Toilette intimrasieren würde,…

WASD 10 is here: Game Over – Videospiele und der Tod

Das beste Spielemagazin Deutschlands hat eine neue Ausgabe am Start. In der zehnten Jubiläumsnummer geht es um nicht weniger als…

Podcasts: Das Kapital, Netzpolitik, politische Utopien und das Ende der Massenmedien

Breitband: „Off the record – die Mauer des Schweigens“ (MP3, Info): Die Autorin, Regisseurin und Schauspielerin Christiane Mudra beschäftigt sich…

Photography: Rodrigo Dutertes Drug-Murders in the Philippines

Unfassbare Bilderstrecke in der NYTimes über das Massaker an vermeintlichen Drogendealern auf den Philippinen und Rodrigo Dutertes „War on Drugs“,…

Podcasts: Preußlers Kleine Hexe und der Triggerknüppel, die Stärken der Introvertierten und schöne, neue Verschwörungswelten

Mit am erstaunlichsten fand ich nach der Wahl von Trump die Reaktionen bei Teilen der Linken auf die Kritik an…