Science finds 6 Shapes of Stories

Es gibt jede Menge Theorien und Ansätze über die verschiedenen Formen von Geschichtenerzählung, Bookers 7 Basic Plots, Aristoteles 3 Einheiten der Poetik oder etwa Campbells Monomyth.

Kurt Vonnegut hatte als Student Storytelling als Graphen analysiert, seine Diplom-Arbeit dazu im Fach Anthropologie wurde allerdings abgelehnt, weil sie „zu einfach“ war und nach „zuviel Fun“ aussah. In der Arbeit identifizierte Vonnegut acht universelle „Shapes of Stories“, hier ein Vortrag aus dem Jahr 1995 darüber. In diesem Vortrag meinte er: „There is no reason why the simple shapes of stories can’t be fed into computers, they are beautiful shapes.“

Und die Datenfuzzies vom Computational Story Lab der Uni Vermont so: „We proceed as follows.“

Die haben 1700 Bücher aus dem Project Gutenberg gezogen, die Worte auf einem emotionalen Spektrum (positiv - negativ) aufgereiht und konnten damit Shapes of Stories identifizieren, die denen von Vonnegut auffällig ähneln:

shapes

According to the researchers, theses are the six story arcs that appear time and time again in Western literature:

  • “Rags to riches” (the story gets better over time);
  • “Man in a hole” (fortunes fall, but the protagonist bounces back);
  • “Cinderella” (there’s an initial rise in good fortunes, followed by a setback, but a happy ending)
  • “Tragedy” or “riches to rags” (things only get worse);
  • “Oedipus” (bad luck, followed by promise, ending in a final fall)
  • “Icarus” (opens with good fortunes, but doomed to fail)

Der Ansatz hat seine Schwächen, sie erkennen mit ihrer Methode beispielsweise keine Subplots oder Character-Arcs, weshalb zum Beispiel Harry Potter and the Deathly Hallows eher so aussieht:

harry

The researchers do note that their technique will only track broad changes in emotional valence over time, ignoring shifts that occur on the level of the sentence or paragraph. For example, they provide a detailed breakdown of Harry Potter and the Deathly Hallows, which doesn’t fit neatly into any one of the categories.

However, the seven-book series, when taken as a whole, produces a more definite “rags to riches” story that fits in with established arcs.

Visualisierung des AfD-Parteitages auf Twitter

Visualisierung des AfD-Parteitags auf Twitter von Luca: „6000 accounts tweeted about #koeln2204. Who they are and how they are connected…

Trumps Elements of Style

I ❤️ McSweeneys --> TRUMP’S ELEMENTS OF STYLE by KATHRYN PETRAS AND ROSS PETRAS Strunk Rule: Omit needless words Trump…

William „Anarchist Cookbook“ Powell, R.I.P.

William Powell, Autor des berühmt-berüchtigten Anarchist Cookbook, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Der Mann hatte das Buch ursprünglich…

David Bowies Space Oddity data-visualized on 12-Inch-Records

Ganz großartiges Projekt von Info-Designerin Valentina D’Efilipp und der Daten-Journalistin Miriam Quick, eine „visuelle Dekonstruktion“ von David Bowies Space Oddity…

David Foster Wallace' „Unendlicher Spaß“ als 80stündiges Hörspiel

Vor genau 1 Jahr minus 1 Tag hatte ich über das Mammut-Projekt Unendliches Spiel vom WDR gebloggt, ein Hörspiel von…

AI Brainscans

Graphcore aus Bristol visualisieren künstliche Intelligenzen und Neural Networks: Inside an AI 'brain' - What does machine learning look like?…

HTML-Marquee de Sade oder Die 120 Tage von MySpace

Marquis de Sades Die 120 Tage von Sodom komplett in <marquee>-HTML-Tags und GIFs aus der MySpace-Ära. Nach Steve Reich is…

Lazy Pose-Catalog for Illustrators

Illustratoren benutzen zur Zeichnung des menschlichen Körpers oft Bücher voller Figuren-Vorlagen in allen erdenklichen Posen. Standard ist zwar die bekannte…

Data Selfie

Ich lasse seit einer Woche das DataSelfie-Plugin von Data X laufen, das Teil dokumentiert und tracks die Datenspuren, die wir…

Terry Pratchett – Back in Black

Die BBC strahlte am Wochenende eine Doku über die unvollendete Autobiographie von Sir Terry Pratchett aus. Ich hab' den Film…

The Ambivalent Internet: Mischief, Oddity, and Antagonism Online

Whitney Phillips' This Is Why We Can't Have Nice Things („this provocative book […] argues that trolling, widely condemned as…