Michael Jackson stand auf Kunstbildbände

Gepostet vor 9 Monaten, 25 Tagen in #Misc #DasGeileNeueInternet #Journalism #Media #MichaelJackson

Share: Twitter Facebook Mail

Thomas hat sich das PDF angesehen, laut dem Michael Jackson angeblich jede Menge Torture-Porn und Bilder von missbrauchten Kindern hatte, so wie es von vielen Clickbaitern kolportiert wurde. Stellt sich raus, nichts als heiße Luft und noch schlimmer: Die Yellowpress-Blogs (leider auch Boing Boing) stützen in diesem Fall mit ihrer Clickgeilheit einen Neo-Puritanismus, der sich gegen grenzgängerische Kunst wendet, siehe auch die Rassismus-Debatten um Charlie Hebdo.

Die von RadarOnline und den abschreibenden Medien beinahe schon genüsslich als besonders perverses Material aus dem dunklen Pädophilen-Underground apostrophierten Fotos stellen nicht etwa heiße, in klandestinen Insiderkreisen gehandelte Ware dar, sondern finden sich samt und sonders in Fotobänden, die wahrscheinlich in jeder entsprechenden Kunstbuchhandlung zu erwerben sind und bei den Onlineversandhäusern sowieso. […]

Neben einer überschaubaren Sammlung handelsüblicher Porno-DVDs aus verschiedenen, aber legalen Provinzen des Begehrens, einigen Gay Erotica, einer kleinen Anzahl alter FKK-Heftchen aus den Dreißigern, deren kulturhistorischer Wert ihren aufreizenden mittlerweile wohl übersteigen dürfte, und einem Bondage-Manga-Kunstband, wie er in Japan in jedem Buchladen zu erwerben ist. […]

Weitere Fundstücke aus den dunklen Archiven des Michael Jackson: Katalogisiert haben die Kunstsachverständigen der Polizei unter anderem auch den Band "The Fourth Sex - Adolescent Extremes", der eine von Francesco Bonami und Raf Simons kuratierte Ausstellung über visuelle Sprache und Codes Heranwachsender dokumentiert. Zu sehen sind Fotografien zahlreicher namhafter Künstler, unter anderem Raymond Pettibon, Larry Clark und Terry Richardson. Im Netz wird dieses Buch als "Holy Bible of Youth Subcultures" bezeichnet. Keines seiner Fotos würden einen etwa im Vice Magazine erstaunen oder gar tatsächliches Entsetzen hervorrufen. Mit kriminellen Handlungen haben sie schon gar nichts zu tun.

RechtsLinks 24.4.2017: Milch-Bukkake in Berkley, Twitter-Bombs und The Age of Offence

Kurzer Nachtrag zur Milch: Ein „Free Speech-Aktivist“/wahrscheinlicher Trump-Supporter/möglicher 4chan-Troll mit Milch-Bukkake während der Straßenschlacht in Berkley. [update] Handelt sich bei…

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

Techno-Reue in der Hyperrealität

Auszug aus Social Media-Kritiker Geert Lovinks neuem Buch Im Bann der Plattformen – Die nächste Runde der Netzkritik auf Monde…

Kurzdoku: The Moderators

20minütige Kurz-Doku von Adrian Chen und Ciaran Cassidy für Field of Vision über Bewerber für den Job als Nippel-Identifikator bei…

Pew Research über die Zukunft von DasGeileNeueInternet

Das Pew Research Center hat 1537 Wissenschaftler, CEOs, Politiker und Techies (u.a. Cory Doctorow, Richard Stallman oder John Markoff) befragt,…

r/The_Donald – r/politics = r/fatpeoplehate | Subreddit-Algebra

Großartige und hochinteressante und indeed sehr erhellende Spielerei von Trevor Martin auf FiveThirtyEight:Dissecting Trump’s Most Rabid Online Following. Die haben…

RechtsLinks 24.3.2017: Meme-Magic, The Problem With Facts, Le Pens Online Army und PC als Campus-Religion

Whitney Phillips (deren Troll-Buch hier rumliegt), Jessica Beyer und Gabriella Coleman (deren Troll-Buch hier ebenfalls rumliegt), über den Anteil der…

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Outrage is Guilt

Hochinteressantes Paper über Empörung und Schuld mit Implikationen für Callout-Culture, Virtue Signaling und Outrage-Memetik. Psychologen haben anhand der Beispiele „Sweatshop“…

The Internet Warriors

Sehr interessante Mini-Doku von Kyrre Lien, der drei Jahre lang Hater aus Comment-Sections zuhause besucht, befragt und fotografiert hat. Das…