DasGeileNeueInternets Brexit Distortion Field

Ein paar Bits aus dem Reality Distortion Field im Kontext des Brexit-Referendums:

1. Die Petition für ein zweites Referendum wurde ursprünglich von einem Far-Right-Activist als Fallback für eine Remain-Vote initiiert:

The person who created it is a Leave voter and is now rather unhappy with the attention and signatures it has received. Oliver Healey, an activist for the far-right English Democrats, started the petition a month before the vote and intended it to be protection against a win for Remain. On Facebook this morning, Mr Healey wrote that “due to the result, the petition has been hijacked by the remain campaign”.

2. Die Petition wird derzeit wegen Abstimmungs-Betrugs untersucht. Welche Scriptkiddies könnten jetzt versuchen, eine Right-Wing-Petition, die von Leftwingers übernommen wurde, mit Fake-Votes zu flooden? Natürlich /pol/. Because ofcourse.

We can post screenshots of the code 4Chan and anonymous are using to hack Parliament’s petition. Why couldn’t the BBC – or Parliament’s IT services google the thing themselves? It was not, as suggested, ‘people from outside the UK’ signing – it was simple hacker scripts.

3. Die ganzen Meldungen a la „The British are frantically Googling what the E.U. is, hours after voting to leave it“? Fuck them too. Das waren so um die 1000 Leute, die Meldung wurde in einem extremen Missverhältnis verbeitet. Ich gehe davon aus, dasselbe gilt wahrscheinlich für #Bregret/#Regrexit.

in the month before the Brexit vote, 8,100 Britons googled “what is the eu.” That’s around 261 a day. Google Trends showed a huge spike in searches for that term the day after the referendum; assuming searches for the term tripled, that’s still fewer than 1,000 individuals googling “what is the eu” in response to the “Leave” victory. Hardly a sign of voters being uninformed.

Die Ästhetik der Alt-Right

Ich hatte am vergangenen Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur…

Fuckopoulos fucks up

Zu Fuckopoulos Downfall ist es recht nützlich zu wissen, dass es vor den Veröffentlichungen der Videos Ankündigungen auf Mailinglisten gab…

Every New York Times Frontpage-Timelapse

Alle New York Times-Titelseiten seit 1852 in einer Timelapse von Josh Begley. Fotografien kommen so ab 0:20 ins Spiel, regelmäßig…

4chan – Ein Schlüssel für den Aufstieg Trumps

Ich hatte am Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur Entschlüsselung…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be…

Medienjagd auf Veganerin wegen Fuchs-Du-hast-die-Gans-gestohlen-Joke

Ich hätte die Story um die angebliche Absetzung des Kinderliedes „Fuchs Du hast die Gans gestohlen“ nach der angeblichen Beschwerde…

RechtsLinks 14.2.2017: Got Milk?, Trump-Memetics, Höcke soll raus, Anon infiltriert den KKK

Lest erstmal diesen kurzen Artikel von Mic: Milk is the new, creamy symbol of white racial purity in Donald Trump's…

Podcasts: Wellenreiter, Pixeltunes, die gefilterte Weltsicht und Geister, Gespenster, Spukerscheinungen

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

The Ambivalent Internet: Mischief, Oddity, and Antagonism Online

Whitney Phillips' This Is Why We Can't Have Nice Things („this provocative book […] argues that trolling, widely condemned as…

Salman Rushdies The Golden House über Gamergate, Identity-Politics, die AltRight und Donald Trump

Salman Rushdies im September erscheinendes Buch The Golden House habe ich grade schonmal vorbestellt. Nicht nur, weil er darin so…

Follow Me

The sad life of a Viral Video Content Creator: A stay-at-home dad and self-proclaimed "internet celebrity" ignores an obvious addiction…