Brexit Music for a Film

Gepostet vor 3 Monaten, 3 Tagen in Politics Share: Twitter Facebook Mail

soul

Die spinnen, die Briten. England hat für einen EU-Austritt gestimmt, Cameron seinen Rücktritt für Oktober angekündigt, hier seine Rede:

Infos findet Ihr überall, Liveblogs von der Zeit, spOnline, BBC, Guardian.

Die Märkte befinden sich weltweit im freien Fall: Dax stürzt um zehn Prozent ab, Europe Stocks Set for Worst Drop Since 1987 as U.K. Votes Leave, Brexit Upends Global Markets as Stocks, Pound Plunge; Yen Soars, Liveblog des Guardians zu den Marktbewegungen.

Und es gibt eine Grafik, die mehr aussagt, als alle Polithansel zusammen:

age

64% der 18-24jährigen haben für einen Verbleib in der EU gestimmt und müssen durchschnittlich 69 Jahre lang mit der Entscheidung leben, 58% der über 65jährigen stimmten gegen die EU und müssen noch durchschnittlich 16 Jahre lang mit ihrer Entscheidung leben.

Die alten Säcke stimmen gegen die Zukunft ihrer Kids und die Rechtspopulisten weltweit feiern die Entscheidung, UKIP-Idiot Farage lässt sich eine Woche nach der Ermordung von Jo Cox durch einen (von seiner Partei aufgepeitschten) irren Nazi zur Aussage hinreißen: „We've have done it without a single bullet being fired.“ Trump findet's geil, Marine Le Pen findets geil, Geert Wilders fordert bereits ein Referendum für die Niederlande, die Von Storch hat „geweint vor Freude“. Und schaut man sich die Zahlen zum Euroskeptizismus an, steht zu befürchten, dass wenn es zu einer Reihe von Volksabstimmungen kommt, die EU mittelfristig auseinanderbricht.

folk

Ich habe dazu keine wirklich ausformulierte Meinung. Größte Sorge bereitet mir, dass hier mal wieder ein faktenresistenter, regressiver und in diesem Fall alter Bevölkerungsanteil auf die rechtspopulistischen Sprüche und Lügen eines ausgewiesenen Arschlochs hereinfällt.

Ich fürchte, diese Abstimmung bedeutet weiteren Aufwind für die erstarkende Rechte und hoffe gleichzeitig, dass die englische Jugend den Rechtspopulisten auf ihrer Insel ab jetzt gewaltig in den Arsch tritt.

Oder um es mit den Lyrics aus Radioheads „Exit Music for a Film“ zu sagen: „We hope that you choke, that you choke.“

Retweets:

Tags: Brexit Election UK

hil

Hillary Clinton down with dank memes

Memes are dead are Memes dead? idk.

hunter

Hunter S. Twompson

Der einzige Tweetie-Feed, der in den kommenden Wochen und Monaten während der heißen Phase der Trump-Shitshow und Clinton-Wahl erträglich sein…

bernnn

Bernie-Ultra

Während sich die amerikanische Linke auf dem Parteitag der Demokraten zerlegt und damit Figuren wie Putin und Trump in die…

crab0

Molly Crabapple zeichnet Trumps Parteitag

Die gute Molly Crabapple war auf dem Parteitag der Republikaner und twitterte ihre Zeichnungen von dort und von Protesten um…

06 rattman_2016_07_21_DSF6836

Trump-Parteitag in Schwarzweiß

Bloomberg hat ein paar ganz großartig-surreale Fotos vom Parteitag der Republikaner in Schwarz-Weiß mit Trump-Actionfiguren, Republikaner-Bling, seltsamen Fans und jeder…

0

Jon Stewart returns for 10 Minute-Rant on Trump

Stephen Colbert holt Jon Stewart aus den Ferien und der zerpflückt zehn Minuten lang Fox und Herrn Trump, der heute…

algocam

Algo-Cameron-DooDoo-Bot

David Doo-Doo: „I'm a singer-songwriter of doo-doos and used to be Prime Minister.“ Ein Bot von Matthew Plummer-Fernandez (Twitter), der…

Camerons Lament in C Minor

Camerons Lament in C Minor

„In memory of David Cameron's political career.“ Bonustracks:

british

David Cameron left the Mic on

David Cameron hat heute seinen Rücktritt erklärt und macht Platz für die bisherige Innenministerin Theresa May, nach Thatcher die zweite…

Trolling-Tools for the Trumpocalypse

Letzte Woche leakte ein Hacker jede Menge Docs der US-Demokraten aus dem Wahlkampf, Smoking Gun hat sich mal den Trolling-Plan…

The Brexit Plan

Push the red button: The Brexit Plan Roadmap Plan for UK Departure of the EU. „We’ve gained exclusive access to…