Ryan Goslin snorts Cocaine on the iPhone

Vor sieben Jahren gab's ne App namens iSnort, die gab's allerdings nie offiziell und lief nur auf gejailbreakten Telefonen. Dafür gibt's jetzt ’ne App für virtuellen „Zucker“, die letztlich exakt dasselbe macht. Hier ein Ryan Goslin beim telefonkoksen:

snort