Bits'n'Pieces 8.6.2016: Hillary Clinton, Fische erkennen Gesichter, AI spielt Montezumas Revenge und VR-Backpacks

Gepostet vor 3 Monaten, 22 Tagen in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Politics

Glückwunsch! „Der US-Vorwahlkampf ist zu Ende: Hillary Clinton sichert sich die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten - als erste Frau in der Geschichte der USA, ein historischer Moment.“
Hillary Clinton: "Wir haben heute Nacht Geschichte geschrieben"

Sozialdemokratie: Gabriel offen für Vermögensteuer: „Vor knapp 20 Jahren wurde sie abgeschafft. Nun will der SPD-Chef die Vermögensteuer wiederbeleben – und könnte seine Partei damit auf linken Kurs bringen. […] Mit seinen Äußerungen nähert sich der SPD-Chef auch der Linkspartei, die bereits seit Jahren die Einführung einer Vermögensteuer fordert. Das könnte die Wahrscheinlichkeit eines künftigen Regierungsbündnisses der linken Parteien erhöhen.“

Die Reichen ziehen Milliarden aus Steueroasen zurück: „Eine neue Studie zeigt: Viele Reiche aus westlichen Staaten holen ihr Geld aus Steueroasen zurück und legen es wieder in der Heimat an. Insgesamt holten Westeuropäer, Amerikaner und Japaner drei Prozent des Vermögens zurück. Grund dürfte der gewachsene politische Druck sein.“

Medien und die AfD: Zeit für eine Pause? „AfD-Prominenz in fast jeder Talkshow, erregte Debatten über jede neue Provokation der Partei - unter Politikern und Journalisten wird diskutiert, ob das so richtig ist.“

Tech & Science


Paper: Discrimination of human faces by archerfish (Toxotes chatareus)


WATCH GOOGLE'S A.I. FIGURE OUT 'MONTEZUMA'S REVENGE' IN FOUR TRIES


No, those Japanese high school students didn’t invent shell-less chicken hatching

Over the past few days, you may have seen a video of Japanese high school students demonstrating a way to hatch a chicken outside of its egg—to the amazement of some onlookers. The video’s narration, according to the blog Spoon and Tamago, explains that these students invented the technique.

But this technique isn't new. Scientists have been hatching chickens out of their shells for decades. The first description the Daily Dot could find of a shell-less (or ex-ovo) culture technique dates back to an article published in the Journal of Poultry Science in 1971. We also found another paper telling students how to design this experiment that referenced attempts at shell-less culturing in the 1960s. (That paper also mentioned that the technique was finally refined in 1974 by a high school student.)

Arctic Ice Is On Track to Reach its Lowest Level in History: „New data shows that May saw its lowest-ever sea ice extent, by a significant margin. Which means it’s very likely that by the height of summer, Arctic sea ice will be at its lowest levels ever recorded.“

magleap

This is what a Magic Leap VR headset probably looks like
Workaround for VRs biggest obstacle, Cables: VR backpack PCs are real, and kind of awesome.

Jan Philipp Reemtsma: "Ich bin sehr für Rache, sie darf nur nicht sein": „Jan Philipp Reemtsma, Sozialforscher und Entführungsopfer, hat ein Lebensthema: Gewalt. Wie kann man erklären, dass Menschen verletzen, foltern, töten?“

ZEIT Wissen: Sie haben sich fast Ihr gesamtes Berufsleben mit Gewalt beschäftigt, dazu geforscht und sie selbst erlebt – was muss man als Erstes verstehen?

Reemtsma: Dass wir seit – sehr grob gesprochen – Ende des Dreißigjährigen Krieges in eine andere Zeit eingetreten sind. Zuvor war die Kultur gewaltgetränkt, sie ließ sich Gewalt als Amüsement und Volksschauspiel gefallen und kam nicht auf die Idee, etwas nur wegen seiner Brutalität anzuprangern. Unsere Moderne kennzeichnet, dass sie Gewalt als Anormalität betrachtet.

ZEIT Wissen: Wodurch hat sich das geändert?

Reemtsma: Ich habe mir dafür den Begriff eines "koevolutionären Prozesses" zurechtgelegt. Es ist ein Zusammenspiel von Verschiedenem. Zum einen funktionierten die Religionen nicht mehr als Rechtfertigung für alles Mögliche. Gleichzeitig wurde das Individuum wichtiger. Man definierte sich nicht mehr nur über Stände, Verbände oder Religion. Das Ich tritt als verletzliche Einheit in Erscheinung. In England fragte Thomas Hobbes, wie Gewalt zu begrenzen sei, und diese Idee drang in die Philosophie, die Politik, den Habitus der Menschen ein.

ZEIT Wissen: Verdrängt Zivilisation Gewalt?

Reemtsma: Gewalt findet weiterhin statt, aber unser Blick auf sie ist ein anderer. Wir brauchen jetzt Rechtfertigungsmuster. Denken Sie an die koloniale Gewalt. Die wird im Namen der Zivilisation ausgeübt, mit der Begründung, die Gewalt der Barbaren abzuschaffen. Oder Guantánamo: Das ist ganz klar ein Foltercamp, aber man darf es nicht so nennen, denn Folter, das Wort, passt nicht zur modernen Gesellschaft.

ZEIT Wissen: Versuchen wir manchmal, Gewalt abzuschaffen, indem wir sie einfach leugnen?

Reemtsma: Ja, das gibt es. Oder indem wir sie pathologisieren: Im kriminellen Milieu gibt es bizarre Vögel, aber die sind verrückt. Das muss man nicht weiter an sich heranlassen.

The Web’s Creator Looks to Reinvent It

on Tuesday, Mr. Berners-Lee gathered in San Francisco with other top computer scientists — including Brewster Kahle, head of the nonprofit Internet Archive and an internet activist — to discuss a new phase for the web. […] what might happen, the computer scientists posited, if they could harness newer technologies — like the software used for digital currencies, or the technology of peer-to-peer music sharing — to create a more decentralized web with more privacy, less government and corporate control, and a level of permanence and reliability?

Mr. Berners-Lee and Mr. Kahle and others brainstormed at the event, called the Decentralized Web Summit, over new ways that web pages could be distributed broadly without the standard control of a web server computer, as well as ways of storing scientific data without having to pay storage fees to companies like Amazon, Dropbox or Google.

Efforts at creating greater amounts of privacy and accountability, by adding more encryption to various parts of the web and archiving all versions of a web page, also came up. Such efforts would make it harder to censor content.

Misc

Ex-Kameramann berichtet über Ausstieg aus der Branche: Das Ende der Leidenschaft:

Reportage heißt heute DokuSoap und wird gescriptet von und mit Dilettanten hingerotzt. Dokumentarfilm ist „Infotainment“ und blendet von einer Kamerafahrt in den nächsten Drohnenflug oder Kranschwenk und muss „Re-Enactments“ haben, in denen frisch geföhnte glattrasierte Seeleute in sauberen und faltenfreien Uniformen auf der Santa Maria gerade Amerika entdecken, während der Kommentator dramatisch erzählt, dass sie schweißgebadet unter Skorbut und Syphilis leiden.

So billig wie in Deutschland wird sonst nirgendwo produziert; Fernsehteams in Frankreich und Großbritannien bekommen doppelt, in Skandinavien dreimal soviel für ihre Arbeit; deutsche Teams arbeiten in Polen, weil sie billiger sind als die polnischen Kollegen. Das tut mir immer noch leid für die anständigen Kollegen – aber ich hab’s jetzt hinter mir, ich bin zufrieden und ohne Bitterkeit ‚raus aus dem Rat-Race. Und das tut gut.

rhodan

Heute am 8. Juni 2016 wird der fiktionale Namensgeber der PERRY RHODAN-Serie 80 Jahre alt. Perry T. Rhodan wurde am 8. Juni 1936 geboren.
Logbuch: Perry Rhodan wird 80 Jahre alt!

Retweets

Tags: Linkdump

internet9

DasGeileNeueInternet-Links 16.9.16: Post-Fact Society, More Content, Twitterquits

Bloomberg mit einem angemessen bissigen Portrait von Milo Yiannopoulos Is the Pretty, Monstrous Face of the Alt-Right. In einem weirden…

yourstruly

DasGeileNeueInternet bei Pubnpub

Ich hielt gestern meinen Vortrag über DasGeileNeueInternet, Veranstalter Leander Wattig hat das ganze Ding per FacebookLive gestreamt, die Aufzeichnung davon…

hate2

Podcasts: Heute schon gehasst?, German National Tours, Ekel und die Krise der Aufmerksamkeit

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, am interessantesten wahrscheinlich die HR2 Der Tag-Podcasts über die Hatespeech-Debatte und…

mett

[x] Years ago today – 16. August

Heute vor [x] Jahren auf Nerdcore: Haie beißen Internet-Kabel, die Bürokratie des Terrorismus, ein gehacktes Gefängnis, Kafkas Verwandlung in ’nem…

[x] Years ago today – 15. August

[x] Years ago today – 15. August

Lord of Dogtown Jay Adams stirbt, Die EU sucht einen Berater für Piratenkultur, Google kauft Motorolas Mobilfunksparte, dem Erfinder der…

[x] Years ago today – 14. August

[x] Years ago today – 14. August

Heute vor [x] Jahren: der erste Wowcast über Breaking Bad geht online (damals noch Heisencast), Flying Lotus' Captain Murphy, Porno…

romy

[x] Years ago today – 13. August

Heute vor [x] Jahren: Film Noir-Legende Lauren Bacall stirbt, Robin Williams bekommt in Gedenken einen World-of-Warcraft-Charakter, Stoya liest die Necrophilia…

batmutha

[x] Years ago today – 12. August

Heute vor [x] Jahren auf Nerdcore: O Captain My Captain, die Muppets machen die Beasties, Gitarren-Kakophonie am Times Square, High…

adamlimbert-escapeny

[x] Years ago today – 11. August

Heute vor [x] Jahren auf Nerdcore: Robin Williams ist tot, Tony Wilson stirbt, der Berliner Spreepark brennt ab, ein Internet-of-shit-LED-Cockring,…

ape

Nerdcore-Timemachine: [x] Years ago today – 10. August

Heute vor [x] Jahren auf Nerdcore: Jon Stewart macht Schluß, das Fffffatlab auch, 10 Jahre Netzpolitik, 50 Jahre Mars Attacks,…

anon2

Nerdcore-Timemachine: [x] Years ago today – 9. August

Heute vor [x] Jahren auf Nerdcore: Menahem Golan stirbt, Åle der Aal auch, ein Thousand Miles-GTA-Mod, ein 1959 Aston Martin…