Podcasts: Post-Kapitalismus, Ostdeutscher Rassismus, Hieronymus Bosch und die Post-Wahrheitsgesellschaft

'Ne ganze Reihe Podcasts, die ich vergangene Woche gehört habe:

fantomas

WDR 3 Hörspiel: Fantômas ist nicht zu fassen (MP3): „Fantômas - so heißt der Urahn von Dr. Mabuse und all den Superschurken bei James Bond oder Batman und Konsorten. Fantômas ist aber auch Schablone unserer Ängste vor Superterroristen wie Carlos oder Osama bin Laden.“

WDR 3 Hörspiel: Turing Bytes: „'Messages from the unseen world' - Unter diesem Titel verschickte der britische Computerpionier Alan Turing vor seinem Freitod 1954 eine Reihe rätselhafter Postkarten. Welchen Geheimnissen war er auf der Spur?“

JONATHAN HAIDT AND MELVIN KONNER — Capitalism and Moral Evolution: A Civil Provocation: „The liberal view of capitalism as essentially exploitative may remain alive and well, Haidt says. But the ironic truth of history is that capitalism actually generates liberal values as it takes root in societies. Our conversation preceded this American cultural-political season but offers provocative perspective on it.“

CBC: The End of Capitalism?: „As a reporter, Paul Mason visited many conflict zones. 'In each case,' he writes in [Postkapitalismus: Grundrisse einer kommenden Ökonomie], 'the struggle for justice collided with the real power that runs the world.' In conversation with host Paul Kennedy, one of Britain's most outspoken critics of neoliberalism explains why he is optimistic that technology and our changing relationship with the state may create societies that are healthier and more just.“

DRadio Kultur: Bedingungsloses Grundeinkommen: Was ist der Wert der Arbeit? (MP3, Info)

SWR2 Wissen: Die teilende Gesellschaft (5): Geteiltes Wissen (MP3): „Geteiltes Wissen fördert die Zusammenarbeit. Und wenn die Gesellschaft Universitäten finanziert, sollten dann die Ergebnisse nicht auch allen zugänglich sein?“

Expl0453: Nach der Wahrheit – Statt Information und Aufklärung befördert das Internet scheinbar das Gegenteil: „In den Anfangstagen des Internets kannte meine Begeisterung keine Grenzen. Ich dachte, wir brechen auf in ein neues Zeitalter der Aufklärung. Des Wissens. Der Wissenschaft. Na ja, hat nicht ganz geklappt. Eher scheint das Gegenteil der Fall zu sein.“

You Are Not So Smart 075: Special Pleading / Moving the Goalposts: „Sometimes you apply a double standard to the things you love, the things you believe, and the things crucial to your identity, and often you do so without realizing it.
Special pleading is all about searching for exemptions and excuses for why a standard, or a rule, or a description, or a definition does not apply to something that you hold dear. It's also used to explain away how something extraordinary fails to stand up to scrutiny, or why there is a lack of evidence for a difficult-to-believe claim. In this episode, listen as three experts in logic and reasoning dive deep into the odd thinking behind the special pleading fallacy.“

HR2 Der Tag: Augen rechts? Deutschlands Parteien auf Wählersuche: „Sie stehen alle unter Druck - nicht nur die regierenden, auch die anderen Parteien. Weil die AfD ihnen von Wahl zu Wahl vorführt, wie viele Stimmen sich mit fremdenfeindlichen Parolen gewinnen lassen. Am so genannten "rechten Rand“ ohnehin, aber auch bei der großen Gruppe der potenziellen Protestwähler. Egal, ob Schwarz, Rot oder Grün, bei den Wahlen im Frühjahr verloren sie alle bedenklich viele Prozentpunkte, die sich bei den Rechten summierten. Wie aber lässt sich diese Tendenz stoppen? Beim Parteitag der Linken am Wochenende schwang diese Frage ebenso mit wie sie heute über den Gesprächen des CSU-Vorstands schwebt. Den Populismus von rechts außen mit ebenfalls populistischen Parolen zu bekämpfen, ist wohl kaum der Weisheit letzter Schluss. Was also tun, um die Wähler zurückzugewinnen?“

DRadio Kultur: Gibt es einen ostdeutschen Rassismus? „Hitler war ein Westler“ (MP3, Info): „Islamophobe Montagsmarschierer, Bürgerattacken auf einen Flüchtlingsbus, Ausschreitungen gegen Ausländer - Alltagsrassismus scheint im Osten anders verbreitet zu sein als in Westdeutschland. Aber warum ist das so und was hat das mit der DDR zu tun?“

HR2 Der Tag: Lange Röhre, kurzer Weg ? Der Tunneleffekt (MP3): „Wir alle kennen das: Setzt man ein kleines Kind mit der Schaufel in den Sand, fängt es sofort an zu graben. Tunnel faszinieren uns einfach. Schon am Anfang unseres Lebens steht die erste prägende Tunnelerfahrung - die Durchquerung des Geburtskanals. Diese engen Röhren machen uns auch Angst: Werden sie halten, und wartet am Ende auch wirklich das Licht?“

HR2 Der Tag: Sind das wir? Die Bilderwelten des Hieronymus Bosch (MP3): „Ein Messer mit Ohren. Menschenfressende Molche. Geizige, Wollüstige und Vielfraße, die von ihren Lastern zu halbmenschlichen Krüppeln entstellt sind. Hirschdrachen und Mausschmetterlinge, die Nackte malträtieren. Mord, Sex, raffinierteste Höllenfoltern. Und die größte Zumutung: das sollen wir sein. Hieronymus Bosch wollte das Böse im Menschen sichtbar machen. Es ist ihm auf eine Weise gelungen, die heute noch fasziniert. Sicher verstehen wir ihn anders als seine Zeitgenossen: für die waren Todsünden und die auf sie folgenden Höllenstrafen eine bitterernste Angelegenheit. Uns steht es dagegen frei, das Groteske, Bizarre und Grauenhafte auch ästhetisch zu genießen. Fantasy und Horrorautoren bedienen sich gerne bei Bosch. Andere spekulieren, ob die überschäumende Phantasie des Malers dem Gebrauch bewusstseinserweiternder Drogen zu verdanken ist und ziehen von Boschs Traumwelten Linien zum Surrealismus. Aber das stärkste Band zur Gegenwart ist das Staunen und Erschrecken beim Betrachten der Bilder selber. Bosch zieht uns in seine dunkle Welt hinein - und das kann doch nur einen Grund haben: wir erkennen uns wieder.“

Predictive Policing for Banksters

Schönes Ding von Sam Lavigne, Predictive Policing für Wirtschaftskriminalität im Finanzsektor, 'ne Robocop-App für Bankster. White Collar Crime Risk Zones…

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

RechtsLinks 24.4.2017: Milch-Bukkake in Berkley, Twitter-Bombs und The Age of Offence

Kurzer Nachtrag zur Milch: Ein „Free Speech-Aktivist“/wahrscheinlicher Trump-Supporter/möglicher 4chan-Troll mit Milch-Bukkake während der Straßenschlacht in Berkley. [update] Handelt sich bei…

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

Podcasts: Gegen den Zorn und Homo Deus: A Brief History of Tomorrow

Zwei weitere Podcasts, die am Wochenende in meinem Feedreader aufgeschlagen sind und die beide superinteressant klingen: Das Philosophiemagazin Sein und…

Podcasts: Die Körperfresser kommen, Iggy Pop, empirische Ästhetik und richtig streiten mit Populisten

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem eine Hörspiel-Adaption der Bodysnatchers, Podcasts über Iggy Pop,…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

Gratis Tattoo-Reparatur für Ex-Nazis

Random Acts of Tattoo übermalen Nazi-Tattoos, sowas wie Exit für Tätowierungen also. Und weil die Ex-Nazis denen die Bude einrennen…

Techno-Reue in der Hyperrealität

Auszug aus Social Media-Kritiker Geert Lovinks neuem Buch Im Bann der Plattformen – Die nächste Runde der Netzkritik auf Monde…

Kurzdoku: The Moderators

20minütige Kurz-Doku von Adrian Chen und Ciaran Cassidy für Field of Vision über Bewerber für den Job als Nippel-Identifikator bei…

Pew Research über die Zukunft von DasGeileNeueInternet

Das Pew Research Center hat 1537 Wissenschaftler, CEOs, Politiker und Techies (u.a. Cory Doctorow, Richard Stallman oder John Markoff) befragt,…