#Incommunicado: Entstehung des Urheberrechts als cc-lizensiertes Hörbuch

712b7ea1Fabian Neidhardt arbeitet seit ein paar Jahren an einer CC-lizensierten Hörbuchversion von Michel Reimons Copyright-Roman #Incommunicado. Die ersten Kapitel gibt es bereits als Podcast, aus Zeitmangel und aufgrund des Aufwands kam das Projekt dann allerdings zum erliegen und soll jetzt mit ein bisschen Crowdfunding-Mojo wieder angeleiert werden. Fabian hatte damals auch eine Hörbuch-Version von Cory Doctorows Little Brother verwirklicht, der weiß also, was er da tut.

#Incommunicado ist ein Roman von Michel Reimon, eine Geschichte über das Urheberrecht, die digitale Revolution und die Macht des alten Systems. Wir wollen daraus ein professionelles und freies Hörbuch machen, unter Creative Commons Lizenz, verwendbar für jede und jeden. Michel Reimon ist Grünen-Politiker in Österreich und Mitglied des Europäischen Parlaments. 2012 hat er #Incommunicado veröffentlicht. Der Roman erzählt nicht nur eine spannende Geschichte, sondern zeigt die Entstehung und Entwicklung des Copyrights bis zum heutigen Tage und erklärt, wieso es mit unserem digital geprägten Alltag nicht mehr vereinbar ist.

Der Roman ist kostenlos erhältlich und wurde unter einer CC-Lizenz veröffentlicht, damit dieses Thema mehr Aufmerksamkeit bekommt. Ich stimme Michel in vielen Dingen zu und wollte meinen Beitrag zur Verbreitung leisten, indem ich ein Hörbuch des Romans produziere. Als Podcast veröffentlicht, ebenso kostenlos und unter der gleichen CC-Lizenz. Dies habe ich 2012 begonnen und bin bis zur Hälfte des Romans gekommen. Allerdings ist so ein Projekt für einen Einzelnen extrem zeitaufwendig und mit meinem vorhandenem Aufnahme-Equipment nicht in der Qualität realisierbar, in der ich es gerne hätte. Deshalb pausiert der Podcast schon viel zu lange. Dennoch wurden die ersten 14 Episoden insgesamt mehr als 25.000 mal heruntergeladen und bis heute erreichen mich immer wieder Nachrichten, wann es denn weitergeht. Das Thema hat nichts von seiner Aktualität verloren und mir ist das Projekt immer noch wichtig. Leider kann ich auf Dauer nicht die Zeit investieren, die ich dafür brauche. Hier kommt ihr ins Spiel.