What if Annie Wilkes had the internet?

Gepostet vor 3 Monaten, 27 Tagen in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Devin Faraci auf BMD über Popkultur-Outrage in Zeiten von DasNeueGeileInternet: Fandom Is Broken – Controversies and entitlement shine a light on a deeply troubling side of fandom.

What if Annie Wilkes had the internet? Annie, of course, is the antagonist of Stephen King's Misery, a pre-web story about the dark side of the relationship between fan and creator. […]

We have immediate access to spew any kind of hate at almost anyone instantly, and we probably also have a sense that nobody's actually listening. Or at least I hope that's the case - when director James Gunn defended the Captain America twist someone on his Facebook page left a comment wishing for Gunn's pet to be fed into a wood chipper. You have to hope that the guy thinks he's just muttering under his breath, that Gunn wouldn't actually see it, because the other version of that makes you despair for humanity.

This immediate access to the people who create the stuff we love was supposed to be the greatest thing that ever happened to fandom. If you talk to old TV writers or scifi novelists they'll tell you that they were often creating work in a void, not sure what people thought of what they were doing. It took a lot of effort to send a letter, so the only people who did that were the truly committed, but the general populace was largely silent. You just knew if they were watching or buying. But social media bridged the gap, and creators are no longer working in a void. Instead they're working in some kind of a chamber of screams, where people can and do voice their immediate and often personal displeasure directly and horribly. […]

In a lot of ways fandom has always been a powder keg just waiting for the right moment to explode, and that moment is the ubiquity of social media. Twitter is the match that has been touched to this powder keg, and all of a sudden the uglier parts of fandom - the entitlement, the demands, the frankly poor understanding of how drama and storytelling work - have blown the fuck up. Annie Wilkes is ascendent, and she's got #BringBackMiseryChastainOrDie trending.

Ich gebe ihm in den meisten Punkten Recht und habe nur an vereinzelten Stellen Probleme mit dem Text („terrorist hate group GamerGate“ zum Beispiel. Recherchiert man die Geschichte der Kategorisierung von GG als „HateGroup“ findet man eine wissenschaftliche Einzelmeinung eines „independent social researcher“ auf Gawker, alle weiteren Erwähnungen beziehen sich auf diesen Artikel und von dort verbreitete sich diese Einordnung, was sie letztlich als Definition unbrauchbar macht und wir bei meinem Lieblingsthema landen: Outrage-Memetik.)

Auch wenn ich Faraci in nahezu allen Punkten Recht gebe, er erwähnt kein einziges mal ein zentrales Phänomen, das letztlich essentiell für Outrage-Memetik ist: Eine neue Sichtbarkeit. Extreme Einzelbeispiele landen aufgrund ihrer Extrembeispieligkeit in den Durchlauferhitzern der Onlinemedien, Postings und Aussagen von Irren, die wir noch vor wenigen Jahren mit einem Shrug ignoriert hätten, sind auf einmal der Beweis für „Fandom Is Broken“. Die Irren wahren schon immer da, aber dank SocialMedia und Sharing-Mechanismen sind sie nun viel stärker sichtbar, und zwar aufgrund der Outrage-Memetik. Diese Sichtbarkeit verändert die Online-Kommunikation auf allen Seiten und es wird die Aufgabe eines noch zu formenden Fachs der Netzpsychologie sein, diese memetisch-pychologischen Mechanismen zu untersuchen und Wege aufzuzeigen, mit dieser neuen Sichtbarkeit umzugehen.

Oder um Devin Faracis Frage zu beantworten: What if Annie Wilkes had the internet? Everybody on the Internet would point their fingers at Annie Wilkes as an example and write thinkpieces on broken Fandom.

Tags: DasGeileNeueInternet OutrageMemetics Psychology

stfu

Conversation AI: Googles algorithmischer Troll-Filter triggert 4chan

Nachdem Yahoo vor ein paar Wochen seinen Anti-Troll-Algorithmus vorgestellt hatte, schreibt Wired nun über Googles Jigsaw-Abteilung, die an einem AI-Tool…

thrump

Oculus-Gründer finanziert shitposting Meme-Machine

Wie man im 21. Jahrhundert Politik beeinflusst: 1.) Get rich fast 2.) Finanziere mit dem Geld die Meme-Machines von Rightwing-Trollen.…

hell

When Is A Troll No Longer A Troll?

Nette Ergänzung vom PBS Idea-Channel zur aktuellen Debatte um Trolltwitter (Vorher: Das versiffte Trolltwitter, Inside Sifftwitter: Ein Twitter-Troll erklärt das…

siff

Inside Sifftwitter: Ein Twitter-Troll erklärt das Trollen

Wir hatten hier bei einem Posting über Twitter-Trolle (Das versiffte Trolltwitter), ein paar ziemlich interessante Diskussionen in den Kommentaren. Einer…

lulz

Elias Canettis Masse und DasGeileNeueInternet

Ich lese grade eine Reihe von Büchern, um meine Beobachtungen zu DasGeileNeueInternet akademisch aufzublasen theoretisch zu fundieren. Das erste ist…

internet9

DasGeileNeueInternet-Links 16.9.16: Post-Fact Society, More Content, Twitterquits

Bloomberg mit einem angemessen bissigen Portrait von Milo Yiannopoulos Is the Pretty, Monstrous Face of the Alt-Right. In einem weirden…

yourstruly

DasGeileNeueInternet bei Pubnpub

Ich hielt gestern meinen Vortrag über DasGeileNeueInternet, Veranstalter Leander Wattig hat das ganze Ding per FacebookLive gestreamt, die Aufzeichnung davon…

wall

Podcasts: Taschenbücher der 50er, Werner Herzog, My Dad wrote a Porno und Emo-Politik

Noch mehr Podcasts, die ich letzte Woche weggehört habe, dazu noch ein paar ältere, die ich in einem alten Posting-Entwurf…

hate2

Podcasts: Heute schon gehasst?, German National Tours, Ekel und die Krise der Aufmerksamkeit

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, am interessantesten wahrscheinlich die HR2 Der Tag-Podcasts über die Hatespeech-Debatte und…

1-71tzknr7bzxu_l_pu6dcna

Cognitive Bias Cheatsheet

Buster Benson hat Wikipedias Liste der Bestätigungsfehler aufgeräumt und neu strukturiert: Cognitive bias cheat sheet – Because Thinking is hard.…

13680131_10209958305500076_3034801484868732464_o

Yours Truly macht Vortrag: Die Memetik des NeuenGeilenInternet

Nächste Woche am Mittwoch, 14. September um 19:00 Uhr im Club der polnischen Versager, spreche ich in einem Vortrag über…