Neural Network dreams of electric Blade Runners

Gepostet vor 6 Monaten, 16 Tagen in Misc Movies Tech Share: Twitter Facebook Mail

blade

Terence Broad hat ein Neural Network auf die ersten 10 Minuten von Bladerunner trainiert. (via CreativeAI)

A frame by frame reconstruction of the first 10 minutes of the film Blade Runner using a type of artificial neural network called an autoencoder. The model is a variational autoencoder trained with a learned similarity metric [Larsen et al. 2015 - arxiv.org/abs/1512.09300] that I implemented in TensorFlow at a resolution of 256x144. It has been trained on every individual frame of Blade Runner for 6 epochs before reconstructing the film.

scrnHier sein Posting auf Medium dazu: Autoencoding Blade Runner – Reconstructing films with artificial neural networks.

Das Ergebnis ist erstmal so halb ernüchternd, wenn man es zum Beispiel mit Artistic Style Transfers vergleicht. Bis man feststellt, dass die Auflösung für Neural Network-generierte Bilder bis vor kurzem noch eher so superlowrez war (30x30px oder so) und dieser Algorithmus eigentlich für Stills gedacht ist. Und jetzt mal ganz banal linear in die Zukunft projiziert: Hollywood muss sich über Sequels und Remakes demnächst keine Gedanken mehr machen. „Siri, imagine Aliens with Audrey Hepburn and E.T. as acid-spitting Xenomorph, k thx bye.“ Und Siri dann so: „I can't do that, Dave. The Sequence could contain imagery from [Supermegacorp], for which we could not agree on conditions of use with LICENSEIDIOTS.“ (SCNR)

Tags: AI AlgoCulture BladeRunner

unfoodtruckspecified

Artbot.Space: Twitter-Bot remixt Headlines über algorithmische Kunst

Maria Roszkowska and Nicolas Maigret haben eine Plattform für AI-generierte Konzeptkunst aufgesetzt. Auf Artbot.Space sammelt man die Ergebnisse des Predictive…

A screenshot of New Zealand man Richard Lee's passport photo rejection notice, supplied to Reuters December 7, 2016.   Richard Lee/Handout via REUTERS

„Racist“ Algorithm tells Asian to open his eyes

Ein „rassistischer“ Gesichtserkennungs-Algorithmus verweigert den Passbild-Upload eines Asiaten wegen angeblich geschlossener Augen. Richard Lee's attempt to renew his passport was…

Amazon works on killing billions of Jobs because Duh.

Amazon works on killing billions of Jobs because Duh.

Welcome to Amazon Go der Zukunft von alleine hierzulande über einer Million Jobs im Einzelhandel, ersetzt durch automatisierte Distribution, Konsum-Überwachung…

algo1

Algorithmic Nicolas Cage/Taylor Swift Face-Swaps

Iryna Korshunova, Wenzhe Shi, Joni Dambre und Lucas Theis haben einen Algorithmus für FaceSwaps programmiert und zur Illustration ihrer Methode…

c1

█ Blackout █ Generative Censorship-Poetry

█ Blackout █ ist Liza Dalys Beitrag zum NaNoGenMo 2016 (National Novel Generation Month, das AlgoPoetry-Äquivalent zum NaNoWriMo), ein Algorithmus…

sat

Neural Network Satellite-Images from Doodles

Invisible Cities, ein Neural Network, das Satellitenbilder aus Gekritzel generiert. Funktioniert so ein bisschen wie Style-Transfer, nur für Satellitenpics. In…

birdsounds

Google A.I. sortiert Vogelgesang

Google hat unter AI-Experiments ’ne Spielwiese für Machine Learning und AI eingerichtet. Ein paar der Experimente kannte ich bereits von…

obama

Adobe Voice-Generator formuliert neue Worte aus Stimmaufnahmen

Adobe hat vor zwei Tagen auf seiner Max Conference neben AI-Schnickschnack für seine CreativeCloud auch ein neues Tool namens VoCo…

AI goes Star Craft

AI goes Star Craft

Google und Blizzard haben gestern auf der BlizzCon eine offizielle Coop angekündigt, die StarCraft (also wohl den Code und damit…

future

Alexa Fishbot

The Future. It's beautiful. who did thispic.twitter.com/Wriy531ALr — 🦃 Wolf ウルフ (@Ouren) November 4, 2016

bildschirmfoto-2016-11-04-um-18-50-29

Once in a Lifetime-Bot ❤️

Not the same as it ever was: Der Tweetie-Bot How Did I Get Here? von Botferatu, der Lyrics für Talking…