Podcast: Ill Communication – Warum wir das Kommunizieren neu lernen müssen

Gepostet vor 10 Monaten, 3 Tagen in #Misc #DasGeileNeueInternet #Podcasts

Share: Twitter Facebook Mail

Zündunk Generator mit einem schönen Podcast über DasGeileNeueInternet im Kontext aufeinanderprallender Filterbubbles, die gleichzeitig zu gut funktionieren (über Blockmechanismen) und trotzdem hinten und vorne in andere Filterbubbles leaken (über Screenshots oder Non-Mentions), weshalb es freilich regelmäßig zu Bruhaha wegen irgendwelcher Nichtigkeiten kommt. Wie auf'm Schulhof halt: Ill Communication – Warum wir das Kommunizieren neu lernen müssen. Hier das MP3.

"Wir erleben gerade, dass das Internet unseren Raum immer enger macht", analysiert Patrick Breitenbach, Dozent für neue Medien an der Universität Karlsruhe. Wie nach einer Bevölkerungsexplosion fühlten wir uns plötzlich bedroht durch die Nähe der anderen – in diesem Fall der anderen Meinungen. "Meiner Ansicht nach Bedarf es da einer neuen Zivilisierungsstufe."

Keine Frage, Internet und Smartphones haben uns das Kommunizieren einfacher gemacht, vieles ist durch sie besser geworden. Und doch: Der Mensch und die Kommunikationstechnologie des 21. Jahrhunderts – das ist ein bisschen so wie ein Dreijähriger, dem man die Fernbedienung fürs TV überlässt. Vielleicht schaut er sich nur ein paar Trickfilme an und geht dann wieder in sein Zimmer – vielleicht dreht er aber auch die Lautstärke so weit auf, dass alle genervt sind und er selbst Ohrenschmerzen bekommt.

Wir haben noch viel zu lernen.

r/The_Donald – r/politics = r/fatpeoplehate | Subreddit-Algebra

Großartige und hochinteressante und indeed sehr erhellende Spielerei von Trevor Martin auf FiveThirtyEight:Dissecting Trump’s Most Rabid Online Following. Die haben…

RechtsLinks 24.3.2017: Meme-Magic, The Problem With Facts, Le Pens Online Army und PC als Campus-Religion

Whitney Phillips (deren Troll-Buch hier rumliegt), Jessica Beyer und Gabriella Coleman (deren Troll-Buch hier ebenfalls rumliegt), über den Anteil der…

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Outrage is Guilt

Hochinteressantes Paper über Empörung und Schuld mit Implikationen für Callout-Culture, Virtue Signaling und Outrage-Memetik. Psychologen haben anhand der Beispiele „Sweatshop“…

The Internet Warriors

Sehr interessante Mini-Doku von Kyrre Lien, der drei Jahre lang Hater aus Comment-Sections zuhause besucht, befragt und fotografiert hat. Das…

David Foster Wallace' „Unendlicher Spaß“ als 80stündiges Hörspiel

Vor genau 1 Jahr minus 1 Tag hatte ich über das Mammut-Projekt Unendliches Spiel vom WDR gebloggt, ein Hörspiel von…

Rechtslinks 7.3.2017: The Great Meme War, The Law of Narrative Gravity und Antifragilität am Beispiel von r/The_Donald

(Pic: Molly Crabapple, „Our country is in good hands“) The Atlantic: The Clickbait Presidency – The Donald Trump conspiracy-theory feedback…

Podcasts: Cannabis auf Rezept, Living with Robots und die Mechanismen des Diskurses

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über „Fake News“ und die „Mechanismen…

RechtsLinks 4.3.2017: Weaponized Narratives, Humpty Dumpty der Political Correctness und die Paleo-Conservatives for Porn

Sehr interessante Studie von Columbia Journalism Review über unterschiedliche Verhaltensmuster bei der Nutzung von hyper-partisan Websites: Study: Breitbart-led right-wing media…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…

Podcasts: Trolle und Nazi-Rhetorik, Schriftzeichen nationaler Identität und Auricula – der Ohrwurm des Schreckens

WDR Hörspiel: Auricula – Der Ohrwurm des Schreckens (MP3, Info): Gigantische Monster - immer wieder greifen sie New York, Tokio oder…