Keiichi Matsudas Hyper Reality 3

Gepostet vor 4 Monaten, 9 Tagen in Misc Tech Share: Twitter Facebook Mail

ar

Neuer Augmented Reality-Schnickschnack von Keiichi Matsuda. Den ersten (exakt genauso aussehenden) Clip hatte er vor sechs Jahren veröffentlicht, später crowdfinanzierte er dann eine Kurzfilmserie, das hier ist wohl das erste Ergebnis davon:

HYPER-REALITY_A5Our physical and virtual realities are becoming increasingly intertwined. Technologies such as VR, augmented reality, wearables, and the internet of things are pointing to a world where technology will envelop every aspect of our lives. It will be the glue between every interaction and experience, offering amazing possibilities, while also controlling the way we understand the world. Hyper-Reality attempts to explore this exciting but dangerous trajectory. It was crowdfunded, and shot on location in Medellín, Colombia.

Total schick und alles, was mich aber fast noch mehr fasziniert: In nun sechs Jahren hat Matsuda seine Idee kein einziges Bit weiterentwickelt, die Ästhetik ist exakt dieselbe. Ich kann jetzt nicht der einzige sein, der findet, dass diese angeblich „kaleidoscopic new vision of the future“ tatsächlich eher eine „kaleidoscopic and kinda old (in internet-standards) vision of the future“ ist.

Interessant ist in diesem Kontext auch, welche tatsächlich aktuellen und bereits im Mainstream stattfindenden AugmentedReality-Mechaniken in dem Video überhaupt nicht vorkommen: Snapchats Facetracking und sein „Filter“ nämlich. Hätte Matsuda ein wirklich futuristisches Video gemacht, wäre die Straße voller Avatare, die dank Public Face Recognition direkt persönliche Daten preisgeben und Pornodarstellerinnen in Russland doxen. Positiv formuliert: Joa, netter Clip.

Tags: AugmentedReality Futurism Shortfilms

screamo

Synth-Warriors of the Wasteland: Nightsatan and the Loops of Doom

Ich hab’ mir grade eine Szene in einem Kurzfilm angesehen, in der eine Dame, die bis zum Hals in den…

bongo

👌

Reingeguckt.

augmenteddead2

The Augmented Dead 💀😱

Ein Pokémon Go-artiges Dings, mit dem man Verstorbene auf'm Friedhof besuchen kann. Also so augmented: ‘Pokemon Go’-like app allows living…

Internet, Symbolvideo

Internet, Symbolvideo

Men in Chairs von Cool 3D World auf Youtube:

5a9e9f32855525.569654f62f02b

Afrofuturistische Architektur von Olalekan Jeyifous

Großartige Arbeiten von Olalekan Jeyifous (Behance) aus Brooklyn. Gleichermaßen beeinflusst von afrikanischer Science-Fiction und Architektur, man erkennt aber auch ganz…

_90619949_gettyimages-453583790

Here come the Pokémon-Lawsuits

Der Guardian fragte bereits beim ersten Pokéhype vor ein paar Wochen: Who owns the virtual space around your home? Die…

drop

Podcasts: 50 Jahre Star Trek, Turn on Tune in Drop out, Rituale der Medien und eine Kulturgeschichte der Peinlichkeit

Eine ganze Reihe Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, unter anderem mit Star Trek, Orson Welles, dem…

Cycle

Cycle

Hübsches Motiondesign von Kouhei Nakama. Die cheesy Mucke und das prätentiöse Gewäsch dazu („Life is a cycle. We are dying…

pikachu

Verbraucherschützer mahnen Pokémon Go ab, Zocker crasht in Polizei-Auto und mehr vom Pokémon Hypetrain

Ich war gestern in diesem hervorragenden Laden namens „Waren ohne Mängel“ und habe mir dort eine handvoll tadelloser PokéBalls Flummies gekauft.…

reta

Retrofuturismus-Doku: Closer Than We Think

X-Posting von PewPewPew: Ach, das bricht mir das Herz – ein Dokumentarfilm über Retrofuturismus und den großen Illustrator Arthur Radebaugh…

13669719_10209915757556353_9042333933228590579_n

Pokémon Go Cosplay und mehr vom Pokémon-Hypetrain

Here Comes The Pokémon Go Cosplay Und Homer zockt Pokémon Go in der nächsten Simpsons-Folge: Mehr vom Pokémon Go-Hypetrain-ChooChoo: Die…