Scheinkorrelationen

Gepostet vor 9 Monaten, 11 Tagen in #Fun #Misc #Science #Mathematics #Statistics

Share: Twitter Facebook Mail

rel2

Eine deutschsprachige Lokalisation der ollen Website Spurious Correlations, genau dasselbe Konzept, nur mit anderen Quellen und Statistiken. (via Andreas)

relation1

In diesem Blog werden Statistiken aus Deutschland und den Bundesländern zu sogenannten Scheinkorrelationen (englisch spurious correlations) zusammengetragen, deren Graphen einen originellen Verlauf haben oder ein Muster bilden.

Statistiker haben einen Namen für die Ähnlichkeit zweier Kurven: Korrelationskoeffizient. Er kann zwischen -1 und +1 liegen und gibt an, ob es einen linearen Zusammenhang zwischen zwei Datenreihen gibt. Bei +1 lassen sich beide Linien exakt in Deckung bringen, bei -1 besteht ein umgekehrter Zusammenhang. Aber trotz großer Ähnlichkeit zweier Kurven - wie in den meisten Diagrammen in diesem Blog - kann nicht darauf geschlossen werden, dass ein kausaler Zusammenhang vorliegt. Denn es kann eine dritte Größe geben, die mit beiden zusammenhängt.

Hier noch ein bisschen rekursive Scheinrelationsscheinrelation, weil fuckit, wir haben's noch nichtmal 8: Vor exakt genau zwei Jahren bloggte ich über das amerikanische Vorbild, was natürlich überhaupt gar kein Zufall sein kann und die Anzahl der Lokalisationen der Idee „Scheinrelationen“ steigt proportional zu Nerdcore-Postings mit an, also gilt alle zwei Jahre: Anzahl von [Lokalisationen der Idee „Scheinrelationen“] = [Postings auf Nerdcore]-1, wobei da noch kein [Schnauzevollvondemscheiß-Faktor] mit eingerechnet ist. Der dürfte allerdings beim derzeitigen Tempo ohnehin erst in 4 Jahren eintreten, die nächste in zwei Jahren nehme ich sicher noch mit. Scheinrelationception. Ich hör’ jetz’ ma’ lieber auf.

rel3 rel4 rel5

Raymond Smullyan R.I.P.

Logiker Raymond Smullyan ist im stolzen Alter von 97 Jahren gestorben. Der Mann war neben seinen mathematischen und philosophischen Arbeiten…

Hans Rosling R.I.P.

Hans Rosling ist heute im Alter von 68 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Der Mann war wahrscheinlich einer…

2-Dimensional Mandelbrot made from 3-Dimensional Fractal

Ab dem zweiten Satz von Peter Karpov raff ich sein Posting nur noch so zu 10%, aber soweit ich das…

Alexander Graham Bell kissing his wife Mabel in a Tetrahedron

Alexander Graham Bell, Erfinder des Telefon, knutscht seine Frau in einem Tetraeder, der alte Polyeder-Fetischist. (via Archillect Links)

Large Fractal Collider

Cool Giganto-Machine-like Fractal-Structure by Julius Horsthuis (who's other 3D-Fractal-Videos you might have seen, find some below). I'm envisioning a future…

Mechanical Sand-RAM

Schöne Arbeit von Ralf Baecker, ein mechanischer RAM, der Binärdaten mit Sandkörnern schreibt und damit ein bisschen Voodoo ausrechnet: Random…

Homer Simpson gezeichnet mit dem Problem des Handlungsreisenden

Jack Morris hat einen Algorithmus programmiert, der ihm Vektorgrafiken und Simpsons in Punktierungen umwandelt und auf diese dann das Problem…

Die kürzeste Strecke in jede Kneipe Englands

Die Karte oben mit allen Kneipen in UK geht grade rum und auf Reddit findet man sie total ironisch „super…

Neue Projektion der Welt: AuthaGraph Worldmap

Hajime Narukawa hat diese Woche den Good Design Award mit seiner neuen Projektion der Kontinente und seiner AutoGraph-Weltkarte gewonnen. Ist…

1000 Hyperbolic Rubiks Cubes

MagicTile, eine Mathe-Software/Puzzle-Game mit drölfhundert Variationen des Rubiks Cubes in allen möglichen Geometrien und Projektionen. Es hat einen einflächigen, unendlichen…

Treksit: Graph-Theory is a Game

Treksit, hübscher Time-Waster für Montagmorgenmittag basierend auf der Graphentheorie.