That happened. ✌

Hahaha!

hahaha

Herr Lobo meinte grade am Ende seines Republica-Vortrags (Link trage ich nach, sobald er online ist), wir sollten auf die die allgemeine Ehersoschlechtheit der Dinge mit Unternehmensgründungen reagieren, die wohl alleine durch die Gründung und die Form eines Unternehmens selbst tief genug strukturell wirksam wären, um Dinge zu bewirken. Dann meinte er, er hätte ja auch ein NSA-artiges Archiv voller nicht besonders vorteilhafter Bilder und Screenshots von uns allen und könnte uns erpressen, damit wir eben aktiver werden und jene Unternehmen gründen würden.

Dann brachte er zwei Beispiele, das Bild oben aus dem Backstagebereich eines Toten Hosen-Konzerts mit zwei ziemlich weirden Leuten ist eins davon.

Und es ist @nerdcoreblog, Herr Lobo. Die versprochenen drei Millionen Follower sind damit natürlich für'n Arsch. So viel zur Digitalkompetenz der Iros. ;)