Green Room – Soundtrack, Interview, neue Poster

Gepostet vor 1 Jahr, 3 Monaten in #Misc #Movies #Nazis #Punk

Share: Twitter Facebook Mail

greenposter

Mein Highlight der Fantasy Filmfest Nights läuft bei uns am 2. Juni an, in England und Amerika läuft er bereits und daher gibt es bereits jede Menge Interviews, einen Stream des hervorragenden Soundtracks sowie zwei neue kickass Punks-vs-Nazis-Poster, die nochmal 'ne Spur witziger sind, wenn man bedenkt, dass sie die Punkband Ain't Rights auf der rechten Seite und die Nazis links abbilden. Kontemporäre Polit-Konfusion auf den Punkt. (Danke Tino!)

Interview mit Coming Soon, in dem sehr schnell klar wird, warum „Green Room“ so authentisch wirkt: He's one of us.

CS: And you actually gigged in the Arlington/DC hardcore scene in the mid-’90s. What was the worst gig you ever played?

Saulnier: You know, the gigs I played were pretty fun. They were small scale. But the saddest was probably a Mexican restaurant, which is in the movie. That was sort of a back-up show and it was fun to put that in there, because it’s kind of pathetic, when you look at it outside, looking through the windows of the Mexican restaurant, this hardcore band playing to about five people. But it’s also kind of beautiful and yeah, and they’re still there playing and it’s not really for the accolades or anything.

CS: Giving it their all.

Saulnier: I just saw some bandmates two nights ago that were at a New York screening. And we were talking about our worst and best show was when we fell prey to the typical pay-to-play scam, where a concert venue owner, they basically give you tickets to sell to your own show. So you do all the leg work. You generate all the revenue and you give it to this guy and he lets you play. You know, you’re basically doing…

getmovieposter_green_room_5 getmovieposter_green_room_6

24 Hour Party People

Noch für ein paar Tage auf Arte: Michael Winterbottoms 24 Hour Party People, eine Mockumentary über Tony Wilson, die Haçienda…

Podcasts: Die Grenze des Sagbaren, Riot-Selfies, das Zeitalter des Zorns und der Summer of Love

Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen weggehört habe, unter anderem mit 'ner kurzen Kritik von Pankaj Mishras…

Memetische Verantwortlichkeiten des Journalismus am Beispiel von CNN und G20

Letzte Woche trugen sich zwei relativ vielbeachtete Ereignisse zu, an denen sehr deutlich wird, wie die memetischen Bedingungen des Netzes…

Podcasts: Deutschland 2071, Ambrose Bierce, die Freimaurer und 20 Jahre OK Computer

Zwei handvoll Podcasts und Hörspiele, die ich in der letzten Woche weggehört habe oder grade weghöre, unter anderem mit 'nem…

Dead Kennedys Fidget Spinner

Fuck yeah capitalism!

Doku: Auserwählt und Ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa

Die Bild-Zeitung hat gestern die angeblich umstrittene Dokumentation über Antisemitismus in Europa veröffentlicht. Da ich aus Prinzip nicht auf die…

Podcasts: Sid Vicious, Baudrillards Simulacra, das Wörterbuch der Unruhe und das Märchen vom unglaublichen Super-Kim aus Pjöngjang

Jede Menge Podcasts und Hörspiele, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem ein Hörspiel um einen mutierenden…

Henry & Glenn Forever & Ever: Completely Ridiculous Edition

Das großartige Comic Henry & Glenn (über Henry Rollins und Glenn Danzig als schwules Pärchen und ihre lieben Satanisten-Nachbarn, Hall…

Nazis shit on command 💩

Wunderbarer Auszug, wahrscheinlich aus Jane Mayers Buch Dark Money über „The Hidden History of the Billionaires Behind the Rise of…

Under the Influence - How Glam Rock Got Us From David Bowie to Lil Uzi Vert

„After Woodstock and before Punk, Glam Rock reimagined the Rock ’n Roll experience as outlandish fantasy. By becoming objects of…

Chris Cornells final Soundgarden Show at The Fox Theatre Detroit 5/17/2017

Leider nur aus Wackelclips zusammengeschnitten, aber das gebrochene Herz nimmt, was es kriegt 💔 „You can burn your house down.…