QWERTY-Keyboard has the Feels

Gepostet vor 1 Jahr, 10 Tagen in #Misc #Science #Keyboard #Language #Psychology

Share: Twitter Facebook Mail

qwertyDas allseits bekannte Tastatur-Layout hat offenbar Auswirkungen auf emotionale Assoziationen zu Worten und Namen. Alle Worte, die rechts der Tastenreihe N-H-Z (Y auf der US-Tastatur) liegen, haben positivere Assotiationen, gegenüber den linksseitigen. Der Effekt zeigt sich sogar in der Popularität von Baby-Namen seit den 60ern, als sich Computer-Tastaturen immer weiter verbreiteten und nicht mehr alleine auf Schreibmaschinen von Büroarbeitern fanden.

Der Effekt ist schon länger bekannt und wurde jetzt in einer neuen Studie bestätigt: The layout of QWERTY keyboards shapes our feelings about words, die Rohdaten gibt's auf Github. (via Leo)

David Garcia at the Swiss Federal Institute of Technology in Zurich and Markus Strohmaier at the Leibniz Institute for the Social Sciences in Mannheim, Germany, have found evidence of the QWERTY effect all over the web.

The pair looked at millions of English-language product names and titles of books, films and video clips that appeared on 11 websites, including those of Amazon, YouTube and Rotten Tomatoes. On nine of those sites, items with names that had a higher ratio of letters from the right-hand side of the keyboard tended to be rated more highly by reviewers.

Garcia and Strohmaier also looked at the text of the reviews. Those that expressed a positive opinion were found to use a higher ratio of letters from the right of the keyboard too.

Binary Keyboard

Nette Spielerei von Chris Johnston: „A two-button backlit mechanical keyboard that types ASCII values, one bit at a time.“ (via…

Rogue Apostrophe Vigilante

Wie die Graffiti Grammar Police aus Ecuador, nur mit Deppen-Apostroph in Bristol. (via Martin)

Outrage is Guilt

Hochinteressantes Paper über Empörung und Schuld mit Implikationen für Callout-Culture, Virtue Signaling und Outrage-Memetik. Psychologen haben anhand der Beispiele „Sweatshop“…

The best Anagramm

Mark Dominus hat das beste Anagramm der englischen Sprache ausgerechnet. Dazu hat er die komplette Liste der Anagramme (der englischen…

Chart of human Motive

Schöner Graph aus einem neuen Paper, das eine vollständige Klassifikation aller menschlichen Motivationen vorlegt. Ich bin sowas von Y4 (Avoidance…

RechtsLinks 17.2.2017: Fuckopoulos at Maher, PewDiePie is a racist SuperNazi from hell, Trump is 4chan

Pic: Lie Lie Land von Bambi First things first: Milo Fuckopoulos ist heute abend bei Bill Maher: „Yiannopoulos will be…

Where Slang Comes From

Schönes Posting von Matt Daniels über 2016er Slang: Where Slang Comes From – Emerging slang, identified by searches for words’…

Podcasts: Wellenreiter, Pixeltunes, die gefilterte Weltsicht und Geister, Gespenster, Spukerscheinungen

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

RechtsLinks 12.2.2017: Seeßlen über die Sprache der Rechten und eine Tour der pro-authoritaristischen Neo-Reaktion

The Atlantic: Behind the Internet's Anti-Democracy Movement – White House chief strategist Steve Bannon is reportedly a reader of neoreactionary…

RechtsLinks 11.2.2017: Jonathan Haidt: The Left and Right of Capitalism, Gamergate, die Schlacht der Narrative und warum es für einen Generalstreik gegen Trump noch zu früh ist

In den USA werden die Rufe nach einem Generalstreik als Protest gegen Trump lauter und man plant bereits für den…

Semiotics of Pepe

PBS Idea Channel über die Semiotik von Pepe: „Feels several different ways, man“. Bücher-Wiki über die im Clip angesprochene Polysemie:…