Stefan Sagmeisters Happy Film

Gepostet vor 9 Monaten, 3 Tagen in #Design #Misc #Movies #Documentary #Psychology #StefanSagmeister

Share: Twitter Facebook Mail

happy-film-image

Vor ein paar Jahren begann Stefan Sagmeister (Designlegende aus Österreich/New York, am bekanntesten dürften seine Alben-Cover sein) damit, das Thema Glück zu beackern. Das fing so ein bisschen an mit seinem Buch „Things I have learned in my life so far“ („Astonishingly, Stefan Sagmeister has only learned twenty or so things in his life so far“, here they are), landete dann über Auszeiten bei den TED-Talks („7 Rules for making more Happiness“) und schließlich hat er vor vier Jahren über Kickstarter eine Doku finanziert, The Happy Film, die sich auf die Suche nach dem Glück macht. Für mich als Sagmeister-Fan ein definitives Must-Watch:

Austrian graphic designer Stefan Sagmeister is doing well. He lives in New York, the city of his dreams, and he has success in his work, designing album covers for the Rolling Stones, Jay-Z and the Talking Heads. But in the back of his mind he suspects there must be something more.

He decides to turn himself into a design project. Can he redesign his personality to become a better person? Is it possible to train his mind to get happier? He pursues 3 controlled experiments of meditation, therapy, and drugs, grading himself along the way. But real life creeps in and confounds the process: art, sex, love, and death prove impossible to disentangle. His unique designs and painfully personal experiences mark a journey that travels closer to himself than ever intended.

netz

Doku: Das braune Netzwerk

Lief gestern abend im WDR: Das braune Netzwerk, eine Doku über die Strippenzieher hinter den Wutbürgern: „Immer entfesselter werden die…

sput

Generation Sputnik – Das Goldene Zeitalter der Science-Fiction

Hübsche Doku für 30 Tage auf Arte mit jeder Menge Retrofuturismus und den ganzen vielen Utopien, die heute so sehr…

outrage

Links 6. 12. 2016: Outrage-Memetics Propaganda Machine, the Land of no Context und Trumps Filterbubble

Schöner Dreiteiler von Jonathan Albright über Filterbubbles, BigData-Voodoo und „Fake-News“. Den ersten Teil hatte ich schonmal verlinkt, im zweiten beschreibt…

maxresdefault

Warum 'nett' (scheinbar) die kleine Schwester von 'scheiße' ist.

„Why We Don't Really Want to be Nice“, oder auch: Die Psychologie hinter Trumps Loser-Fetisch – und warum das alles…

info

The Price of Certainty

Dr. Kruglanski erklärt seine Theorie der „Cognitive Closure“, die den Prozess von Entscheidungen beschreibt. „Closure“ ist dabei der Moment, in…

floo

Klimawandel-Doku „Before the Flood“ auf Youtube

National Geographic haben Fisher Stevens und Leonardo DiCaprios Klimawandelfilm Before The Flood für lau auf Youtube online gestellt. Sehr lobenswert.…

bugman

Bug Man

„A short documentary that peeks into the creepy and misunderstood world of Steven Kutcher. A strange child, he turned to…

horror1

Why Horror rules okay

Falls Ihr's noch nicht mitbekommen habt: Horror erlebte spätestens dieses Jahr ein Mainstream-Comeback. Der Horrorfilm durchlebt traditionell Phasen und wird…

3coleman4

This is Marshall McLuhan: The Medium is the Massage

Neben Canetti lese ich grade Sekundärliteratur zu den Medientheorien Marshall McLuhans, den experimentellen TV-Film zu Medium is the Massage kannte…

Podcast: Die lange Nacht der Massen

Superinteressanter Podcast, nicht nur weil ich grade Canetti lese: Die Lange Nacht über Massen – WIR sind nicht DIE, hier…

clown

Clownsmemetik als Soziale Panik

Kurzes Update zur Evil Clown-Meme, die neulich nach Deutschland geschwappt ist und hier jetzt angeblich um sich greift – Tagesschau:…