Berliner Hausnummern sind weird

Ich hab mich schon mehr als einmal in Berliner Straßen verlaufen, weil die Hausnummerierung nicht einheitlich ist und zwischen sogenannter „Hufeisen-Nummerierung“ und „Zickzack-Nummerierung“ schwankt. Ich lebe zum Beispiel in einer Straße mit Zickzacknummern, die nächsthöhere/kleinere Nummern sind also gegenüber. Der Tagesspiegel hat da mal ein bisschen Datascience gespielt und ich werde mich ab heute nie wieder verlaufen.

berlin

Berlin ist Chaos, wenn es um die Nummer­ierung der Häuser geht. Ein Chaos, das mit der Stadt gewachsen ist. 1799 wur­den die Ge­bäu­de in den Stra­ßen erst­mals nummer­iert — fort­laufend, im Huf­eisen­prin­zip. Keine gute Idee für eine Stadt, die wächst. Aber erst 1929 wurde end­gültig aufs Zick­zack­prin­zip umge­stellt. Ein Blick auf diesen beson­deren Stadtplan illust­riert Ber­liner Geschichte – von Preu­ßen über Tei­lung und Wieder­ver­einig­ung bis heute.