Berliner Hausnummern sind weird

Gepostet vor 5 Monaten, 20 Tagen in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Ich hab mich schon mehr als einmal in Berliner Straßen verlaufen, weil die Hausnummerierung nicht einheitlich ist und zwischen sogenannter „Hufeisen-Nummerierung“ und „Zickzack-Nummerierung“ schwankt. Ich lebe zum Beispiel in einer Straße mit Zickzacknummern, die nächsthöhere/kleinere Nummern sind also gegenüber. Der Tagesspiegel hat da mal ein bisschen Datascience gespielt und ich werde mich ab heute nie wieder verlaufen.

berlin

Berlin ist Chaos, wenn es um die Nummer­ierung der Häuser geht. Ein Chaos, das mit der Stadt gewachsen ist. 1799 wur­den die Ge­bäu­de in den Stra­ßen erst­mals nummer­iert — fort­laufend, im Huf­eisen­prin­zip. Keine gute Idee für eine Stadt, die wächst. Aber erst 1929 wurde end­gültig aufs Zick­zack­prin­zip umge­stellt. Ein Blick auf diesen beson­deren Stadtplan illust­riert Ber­liner Geschichte – von Preu­ßen über Tei­lung und Wieder­ver­einig­ung bis heute.

Tags: Berlin DataVisualization Maps Urban

b1

Isometrische Illustrationen schwebender Häuser in Berlin

Tolle Illus von Berliner Häusern, die so angemalt in der Luft rumhängen. Von Vidam, mehr hier auf Behance, das „No…

bildschirmfoto-2016-09-19-um-13-35-15

Narrative City Maps: Berlin by the Book

Tolles Projekt von Jan-Erik Stange vom Urban Complexity Lab, eine Visualisierung der Stadt in Döblins Berlin Alexanderplatz, Falladas Jeder stirbt…

look

Ran Zhengs synästhetische Soundfrequenz-Typographie

Ran Zhengs Abschlussarbeit LOOK/HEAR ist sowas wie ein dreidimensionales Typo-System, das sich aus Sound-Frequenzen entwickelt. Dazu hat sie Buchstaben auf…

mucka

Klassische Musik als Datenvisualisierungen

Hübsche Musikvisualisierung von Nicholas Rougeux, so'n bisschen wie das Browsertoy Music DNA, nur ohne Browsertoy und mit mehr Klassik-Crap. In…

land

Projecting Land

Andy Woodruf hatte vor ein paar Wochen Landmassen in Diagrammen nach Längen- und Breitengraden sortiert. Das hat Adam Pearce jetzt…

map1

Fantasy-Map-Generator

Tolles Browsertoy von Martin O'Leary, ein Map-Generator der Karten wie aus alten Fantasy-Pulp-Büchern erzeugt. Hier der Code auf Github, hier…

5a9e9f32855525.569654f62f02b

Afrofuturistische Architektur von Olalekan Jeyifous

Großartige Arbeiten von Olalekan Jeyifous (Behance) aus Brooklyn. Gleichermaßen beeinflusst von afrikanischer Science-Fiction und Architektur, man erkennt aber auch ganz…

data0

Dear Data is a Book!

Giorgia Lupi und Stefanie Posavec hatten sich über ein Jahr jede Woche Postkarten geschickt. Auf diesen malten und zeichneten sie…

bbfix

Brandenburger Tor, fixed

Schon seit ein paar Jahren gibt es die Aktion Fix Brandenburger Tor, um die BVG zu bewegen, endlich die weirden,…

halti3

Norwegen schenkt Finnland (vielleicht) einen Berg

Großartige Idee der Norweger für ein Geschenk an Finnland, das nächstes Jahr seine 100jährige Unabhängigkeit feiert: Die wollen ihre Grenze…

windowlicker

Music DNA Visualisierung

Tolles Browsertoy von jemandem namens Paul: Music DNA visualisiert die Frequenzen eines MP3s kreisförmig in Regenbogenfarben, wie knallbunte Songstruktur-Pupillen, oder…