Podcasts: Underworld, Jonathan Haidt, Science of Bullshit, rechte Intellektualität und die Zukunft des Denkens

Gepostet vor 10 Monaten, 22 Tagen in #Misc #Politics #Science #AI #Neuroscience #Philosophy #Podcasts

Share: Twitter Facebook Mail

underJede Menge Podcasts in die ich in den letzten Wochen mindestens reingehört habe, unter anderem mit einer kritischen Betrachtung rechter Intellektualität, Underworld über Bowie, Soziopod Live, Bots und Neuroscience, Moderat erklären ihr neues Album, Jonathan Haidt über die grundlegenden Konflikte zwischen linken und rechten Weltanschauungen, Lithub spricht mit Nein Quarterly und einem Interview mit Gordon Pennycook über seine Bullshit-Science.

Zündfunk Generator: Eklektisch, elektrisch, Underworld (MP3, Info) „Karl Hyde erzählt im Zündfunk-Generator-Interview gerne von seinen musikalischen Einflüssen und seiner Pop-Sozialisation, die viel mit Radiomoderator John Peel, aber auch mit David Bowie und dessen Album 'Low' zu tun hatte, das Bowie ja 1976 in Berlin produziert hatte. Und auch ist wieder klar: Noch weit ins Jahr 2016 hinein wird David Bowies 'Black Star' lange Schatten über Berlin abwerfen. Aber Karl Hyde ist nicht traurig über David Bowies Tod. Nein, er freut sich, dass sein Idol eine so großartige Schlussinszenierung am Ende des Lebens hinbekommen hat.“

modZündfunk Linernotes: Moderat und ihr Album III (MP3, Info): „Eine Stunde mit "Moderat": Die Elektro-Supergroup führt uns Track für Track durch ihr neues Album 'III' und erzählen uns die Geschichten hinter den Songs.“ (Den Moderat-Mix für's Fader-Mag hatte ich vor ein paar Tagen in den NC-Tracks.)

Wissenschaft im Brennpunkt: Roboter - Maschinen lügen nicht? (MP3, Info): „Absolute Ehrlichkeit ist weder diplomatisch noch zu jeder Zeit gewünscht. Wer sich in Zukunft mit Robotern umgibt, erwartet vermutlich auch von ihnen einen angemessenen Umgang mit der Wahrheit. Nur: Den Maschinen fällt das Lügen schwer.“

Wissenschaft im Brennpunkt: Nerven wie ein Wurm - Der Ursprung des Gehirns (MP3, Info): „Hat der Mensch Nerven wie ein Wurm? Das haben sich Gelehrte schon im Jahr 1830 gefragt. In Paris stritten sie darüber, ob unser Nervensystem mit dem wirbelloser Tiere vergleichbar sei. Etliche Forschergenerationen später spaltet die Frage nach dem Ursprung des Gehirns noch immer die Wissenschaft.“

Breitband: Es geht um die Zukunft des Denkens – Wie wird KI unsere Gesellschaft verändern? (MP3, Info): „Welche Auswirkungen künstliche Intelligenz auf unsere Gesellschaft haben wird, steht noch in den Sternen. Es ist aber absehbar, dass in Zukunft fast alle menschlichen Fähigkeiten von Supercomputern übertroffen werden können – irgendwann zwischen 2020 und 2060. Weshalb der Physiker Stephen Hawking und visionäre Unternehmer wie Elon Musk von Tesla Motors oder der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak vor den Gefahren selbstlernender intelligenter Maschinen warnen.“

WDR Hörspiel: Cyberchonder (MP3, Info): „Frank Mol ist Redakteur für Beipackzettel von Medikamenten. Nebenbei sammelt er die irrsinnigsten Stilblüten und phantastischsten Nebenwirkungen, die er in den Packungsbeilagen finden kann. Ein unterhaltsamer Job. Doch Frank Mol ist krank. Er weiß es genau.“

image

Better Call Soziopod #01: Die offene Gesellschaft und ihre Freunde (Live bei detektor.fm) (MP3, Info): „In was für einer Gesellschaft wollen wir leben? Eine große Frage, die sich im Kleinen oft noch schwerer beantworten lässt. Karl Poppers Entwurf einer 'offenen Gesellschaft' von 1945 jedenfalls klingt heute wieder erstaunlich aktuell. Was wir daraus lernen können, und welche Ideen für unser Zusammenleben uns Soziologie und Philosophie geben können, hat der Soziopod mit euch diskutiert - in einer Live-Fragerunde.“

SWR2 Wissen: Die Flüchtlingskrise: Konzepte aus der Wissenschaft (MP3): „Nicht nur Politiker beschäftigen sich mit der Flüchtlingskrise - auch Wissenschaftler machen sich Gedanken über Gesetzgebung und Fluchtursachen. Aber werden sie von der Politik überhaupt gehört?“

Sein und Streit: Intellektuelle im rechten politischen Spektrum (MP3, Info): „Catherine Newmark aus der Philosophie-Redaktion und der Historiker Per Leo diskutieren über die Rückwärtsgewandtheit deutscher Rechtsintellektueller und entdecken dabei eine Ohrensesselmentalität. Ein viel zu simpler Blick auf die Verhältnisse, der nur in schwarz oder schweiß oder Gut und Böse unterscheide. Um unsere komplexe Welt zu erklären, reicht das nicht.“ (Siehe dazu auch den Podcast mit Jonathan Haidt weiter unten.)

HR2 Der Tag: Früchte der Angst - Wie der Terror die Gesellschaft spaltet (MP3): „Grausame Anschläge erschüttern Brüssel, sie treffen das Machtzentrum der EU und die Herzen aller Europäer. Die Sicherheitsvorkehrungen an den Knotenpunkten der globalisierten Welt werden verstärkt, es gilt die höchste Terrorwarnstufe in Brüssel, die Alarmstimmung steigt auch anderswo. Denn kaum dass der Rauch sich in den Straßen von Brüssel verzogen hat, sind sie wieder da die Fragen: Wer sind die Terroristen? Woher kommen sie? Sind sie mit den Flüchtlingsströmen nach Europa gekommen? Und noch bevor diese Fragen beantwortet sind, ziehen viele bereits voreilige Schlüsse, die vor allem zu ihrer politischen Linie passen.“

English

Leider miserabler Sound, aber man sollte sich alles von Jonathan Haidt anhören/lesen/angucken, falls man sich für die grundlegenden Konflikte zwischen linken und rechten Weltanschauungen interessiert: A Conversation With Jonathan Haidt: „Social psychologist Jonathan Haidt joins Tyler Cowen for a conversation on morality, politics, disgust, free speech and intellectual diversity on campus, the enriching effects of LSD, antiparsimonialism, and why economists set all the interesting variables to zero.“

Lithub: Who's the man behind Nein Quarterly?: „Paul Holdengraber talks to the man behind Nein Quarterly, Eric Jarosinski, about the obsolescence of the phone and the aphoristic elegance of Twitter.“

You are not so smart: How to become better at smelling and avoiding the many varieties of bullshit: „How strong is your bullshit detector? And what exactly IS the scientific definition of bullshit? In this episode we explore what makes a person susceptible to bullshit, how to identify and defend against it, and what kind of people are the most and least likely to be bowled over by bullshit artists and other merchants of pseudo-profound, feel-good woo.“

John Oliver and the Concept of Reality

John Oliver ist (endlich!) zurück und nimmt 20 Minuten lang Donald Trump, Alt-Facts und das Konzept der Realität auseinander. I…

Podcasts: Wellenreiter, Pixeltunes, die gefilterte Weltsicht und Geister, Gespenster, Spukerscheinungen

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

RechtsLinks 11.2.2017: Jonathan Haidt: The Left and Right of Capitalism, Gamergate, die Schlacht der Narrative und warum es für einen Generalstreik gegen Trump noch zu früh ist

In den USA werden die Rufe nach einem Generalstreik als Protest gegen Trump lauter und man plant bereits für den…

Podcasts: Digitaler Wahlkampf – Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting

Die Heinrich-Böll-Stiftung hat eine interessante, vierteilige Podcast-Reihe zum digitalen Wahlkampf am Start: Filterbubble, Social Bots, Trolle und Microtargeting: „Spätestens seit…

Google Brain does Zoom & Enhance

Vor grob einem halben Jahr bloggte ich über eine Reihe von Papers, die eine neue AI-Anwendung vorstellten: Image Super-Resolution. Die…

Podcast: Georg Seeßlen über „The Donald“ – Der Präsident als Pop-Phänomen

Georg Seeßlen hat aus seinen Popkultur-Thesen zu Trump einen Podcast für BR Zündfunk gebaut: Der Präsident als Pop-Phänomen – "The…

NSA-Powerpoint-Styletransfer: Snowden.ppt

Matthew Plummer-Fernandez hat einen Style-Transfer-Algorithmus auf verschiedene NSA-Powerpoint-Slides trainiert und daraus ein paar Snowden-Portraits generiert: Snowden.ppt. Machine Learning style transfer…

Podcasts: Mark Fisher and the Lost Future, Das Kalte Herz und Wrestling als Metapher für Donald Trump

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe, unter anderem zwei Sendungen über Mark Fisher, Hauntology und seinen…

Algorithmic Cyclops

Mario Klingemann trainiert wieder irgendwelche Neural Networks die wieder irgendwelche komischen Sachen generieren. Diesmal hat er ’nen Algorithmus auf vintage…

Hieronymus Bosch dreaming of Sesame Street

Chris Rodley dreht nach dem Trump Clan ein paar klassische Gemälde von Picasso und Hieronymus Bosch durch den Sesamstraßen-Neural-Network-Wolf:

Algorithmic Napoleon

/user/vic8760 zieht Jacques-Louis Davids Napoleon Crossing the Alps, MC Escher und die Mona Lisa durch einen FineArt-Style-Transfer. Nice!