Matthew Herbert deejayed with laser etched Food

edib3

Vor einem Monat tauchte auf Matthew Herberts Tweeties ein Bild einer laser-gedingsten Tortilla auf, die man angeblich auf 'nem normalen Plattenspieler laufen lassen konnte. Konnte ich nicht so richtig glauben (ja, klar, es gibt schon lange Food-Vinyl, am bekanntesten dürfte das jahrealte Schokoladen-Vinyl sein, klingt aber superscheiße, diplomatisch formuliert).

Gestern hat er nun aber ein ganzes DJ-Set auf Laserfood gespielt und das ganze war eine Aktion für eine Ausstellung der Science Gallery in London: Matthew Herbert turned Cheese, Aubergine and Ham into edible, playable Vinyl Records. Sind das Auberginen-Platten auf Tortilla-Slipmats auf dem Bild? Wie auch immer: Nom Nom Drop!

Matthew Herbert has gone the whole hog and laser cut a smorgasbord of foods, which he played live on turntables to a wholesome audience at The Guy’s Chapel in London last night. […] Herbert was commissioned by Science Gallery London for FED UP: The Future of Food to get to the root of contemporary issues around food production, nutrition and waste.

Equipped with a larder of ingredients used in processed foods, he laser-etched aubergine, onion, celeriac, potato, ham, cheese, tortilla and sugar into playable, edible records which were then fed to the audience at the end of the performance.

matthew-herbert-tortilla-665x374-1-665x374