Malcolm McLarens Sohn will seine Punk-Sammlung verbrennen

Gepostet vor 1 Jahr, 2 Monaten in #Misc #Collection #Destruction #Punk

Share: Twitter Facebook Mail

destroyMalcolm McLaren (Manager der Sex Pistols) sein Sohn will seine Punk-Sammlung verbrennen, und das sind jetzt nicht nur ein paar Platten und leere Bierflaschen, sondern Zeugs im Wert von insgesamt 5 Millionen Pfund (rund 6 Mio. Euro). Es geht (natürlich) um den Ausverkauf des Punk, die Aktion richtet sich gegen Londons 40 Years of Punk-Feierlichkeiten und soll zum vierzigsten Jubiläum der Veröffentlichung von „Anarchy in the UK“ am 26. November stattfinden. Burn, baby, burn! (via Ronny)

the ceremonial burning is a protest at the way punk’s legacy has been co-opted by the mainstream. The incineration will take place in Camden, London, on 26 November, to coincide with the 40th anniversary of the Sex Pistols single Anarchy in the UK.

The focus of Corré’s protest is Punk London, an event that claims to celebrate the history of punk, yet according to Corré has been backed by the Queen, as well as Boris Johnson, mayor of London and the Heritage Lottery Fund. According to Joe Corre’s publicists, Buckingham Palace is in close contact with Vivienne Westwod’s office regarding royal support for Punk London. Buckingham Palace had not confirmed that the Queen was supporting Punk London at the time of going to press.

Erinnert natürlich ein bisschen an The KLF, wobei die damals nochmal ’ne ganze Liga subversiver waren. Und falls jetzt wer anfängt zu weinen (ich zum Beispiel, so ein bisschen), hier ein Trostpflaster: Huge Archive of rare Punk Vinyl up for auction.

Under the Influence - How Glam Rock Got Us From David Bowie to Lil Uzi Vert

„After Woodstock and before Punk, Glam Rock reimagined the Rock ’n Roll experience as outlandish fantasy. By becoming objects of…

Chris Cornells final Soundgarden Show at The Fox Theatre Detroit 5/17/2017

Leider nur aus Wackelclips zusammengeschnitten, aber das gebrochene Herz nimmt, was es kriegt 💔 „You can burn your house down.…

Chris Cornell R.I.P.

Chris Cornell from Soundgarden died at 52. Fuck. Cornell, who had been on tour, died Wednesday night in Detroit, Brian…

Bunch of Kunst

Yo, AltRight-Trolls, our Ideas are better than yours. At the moment you are winning and there is no doubt about…

Doku: B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989)

Noch für 4 Tage auf ArtePlus: Mark Reeders B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989), die Doku über West-Berlin…

„All Cops are Bastards“ ist sexistisch

Ich habe viele Sympathien für die Antifa und trotzdem finde ich den Spruch „All Cops are Bastards“ nicht so super,…

Clever Black Flag/Green Room-Print

Seit langer Zeit mal wieder ein cooler Print von Mondo: Oliver Barrett mit einem geschnetzelten Arm in Anlehnung an gebrochene…

Old Fart Punks

Tim Hackemack fotografiert 77 alte Punks und hat daraus ein Buch mit ganz schlimmer Titel-Typo gemacht: Yesterday's Kids. 77 Personen…

EinesTages über das SO36 in Berlin

spOnline EinesTages mit hübscher Bilderstrecke über den legendären Berliner Punk-Club SO36: „An Heiligabend 1981 standen mehrere Hundert Punks im SO36,…

Links 7.12.2016: Die Wir-Kapazität, universalistische Identitätspolitik und Steven Pinker über die Nicht-Apokalypse

Frau Meike: Die Befreiung des Ich: Die natürliche Gruppengröße wird Dunbar-Zahl genannt. Sie steht für die Anzahl der Menschen, denen…

Greil Marcus, Punk Spirit

Schönes Segment von Arte Tracks mit Greil Marcus (Punk-Auskenner und der erste Review-Redakteur vom Stone) über die Geschichte des Punk:…