HD-Vinyl

16.03.2016 Misc Tech #Vinyl

Share: Twitter Facebook Mail

In Österreich haben sie ein Patent für HD-Vinyl angemeldet (via Ronny).

In diesem neuen Verfahren werden die Matrizen (also die Pressformen fürs Vinyl) mit einem Laser geschnitten und so könnten sowohl „bis zu 30 Prozent mehr Information in der Plattenrille untergebracht werden“, als auch größere Frequenzbereiche abgedeckt werden: „während der Schneidestichel in der traditionellen Fertigung bei hohen Frequenzen heiß wird und die Frequenzen deshalb beschnitten werden müssen, könne bei der Laser-Methode das gesamte Frequenzspektrum der Tonaufnahme auf der Matrize abgebildet werden“. Die HD-Platten könnten dann auch auf ganz normalen Turntables wiedergegeben werden. Alles super, find' ich prima. Mich würde aber interessieren, ob Tonabnehmer die höher aufgelösten Vinyl-Sounds überhaupt abtasten können.