2020 – Semi-modular Beat-Machine

Yotaro Shuto der Elektroniker DUB-Russell programmierte sechs Jahre an seiner „next generation semi modular beat-machine standalone software for beat making and real-time compositions“ rum, kann man sich per Kickstarter für ’nen Fuffi sichern. (via Create Digital Music)

Ich verstehe von Sequencern und Kram eher wenig, aber das sieht nach einem großartigen Spielzeug aus. Der (für so Beat-Gefrickel) minimal/maximalistische Interface-Ansatz gefällt mir sehr:

The concept of 2020 is very simple:
1. Generate a million sound/sequence variations from a single, small idea.
2. Make entire beats in just one screen. (without scrolling or switching windows)

b1

b2

(Und DUB-Russell arbeiten wohl mit dem VJs von Bridge Tokyo zusammen, über die ich vor ein paar Jahren schonmal gebloggt habe. Kreisschluß, etc.)