David Foster Wallace' „Unendlicher Spaß“ als 100stündiges Hörspiel

Gepostet vor 9 Monaten, 2 Tagen in Misc Share: Twitter Facebook Mail

jest

us_logoTolles Projekt von Andreas Ammer, Andreas Gerth und Martin „Acid Pauli“ Gretschmann, die für den WDR eine crowdsourced Hörspielversion von David Foster Wallace eklektischem Mammut-Epos „Unendlicher Spaß“ in Angriff und damit nicht weniger als das „größte Hörspiel aller Zeiten“ aufnehmen wollen. Das Projekt läuft ein Jahr lang, während dieser Zeit sind Hörer und Leser dazu aufgerufen, sich eine der 1500 Seiten auszusuchen und eine Lesung davon aufzunehmen, erste Aufnahmen kann man sich bereits hier anhören. Obendrauf haben sie eine goldene Maschine konstruiert, die ein Jahr lang ununterbrochen Mucke für den Soundtrack des Hörspiels produziert. Großartiges Ding und mindestens genauso irre, größenwahnsinnig und fragil, wie Herr Wallace und sein Meisterwerk.

David Foster Wallace, Syracuse, New York, 1995"Unendliches Spiel" mit dem „Unendlichen Spaß“: Wir laden Sie ein, den Jahrhundertroman von David Foster Wallace zum größten Hörspiel aller Zeiten zu machen. Wir brauchen dazu Ihre Stimme. Lesen Sie mindestens eine der 1404 Seiten des Romans vor. Hier können Sie sich Ihre Seite reservieren, aufnehmen und – wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind – hochladen und dem „Unendlichen Spiel“ zur Verfügung stellen.

Um Ihre Lesung zu vertonen, haben wir eine "Goldene Maschine" gebaut. Sie komponiert - so wie es sich David Foster Wallace vorgestellt hat - rund um die Uhr eine sich ununterbrochen wandelnde Musik. Die Musik, die genau in diesem Moment entsteht, wird Ihre Lesung begleiten. Der „Unendliche Spaß“ wird mit der „Unendlichen Komposition“ zum „Unendlichen Spiel“: Wir verbinden Ihre Lesung mit der Musik und den Anmerkungen, die vom Übersetzer Ulrich Blumenbach gesprochen werden. Sobald eine der 189 Szenen des Romans fertig ist, können Sie sie hier kostenlos anhören und herunterladen.

Die „Goldene Maschine“ ist ein aus 57 Modulen bestehender analoger Synthesizer, der mit Hilfe von Spannungsschwankungen eine sich theoretisch nie wiederholende Musik komponiert. Die einzelnen Module sind mit 172 Kabeln verbunden. Es gibt über 200 Regler und keine Computersteuerung. Die gesamte Musik wird digital gespeichert. Die Maschine, die ohne Ende 24 Stunden am Tag ununterbrochen die Musik für „unendliches spiel unendlicher spaß" komponiert, ist im Foyer der Kunstsammlung von NRW, K20, in Düsseldorf, am Grabbeplatz ausgestellt.

machine

(Bild oben von Corrie Baldaufs Infinite Jest-Project)

Tags: Audiobooks Literature

nl_france_1959_wrapper

Random Auto-Cut-Ups aus William Burroughs' Naked Lunch

William Burroughs sagte über sein Buch Naked Lunch, die Kapitel darin seien in zufälliger Reihenfolge zu lesen. Auf 23.disturbance.ninja gibt's…

David Foster Wallace and the Problem with Irony

David Foster Wallace and the Problem with Irony

Fuck Post-Modernism. Find a heart. Das ganze Interview mit Wallace bei Charlie Rose findet man hier auf Youtube. Irony and…

animalfarm

When George Orwell checked his Privilege

„George Orwell is the most famous English language writer of the 20th century, the author of Animal Farm and 1984.…

pilz

Hörspiel: Fungus – Pilz des Grauens

Horror-Spezialist Bodo Traber hat sich mit Jörg Buttgereit (Nekromantik, Der Todesking) zusammengeschmissen und ein Hörspiel über Fungus, den Pilz des…

rogue

Roguelike in Jorge Luis Borges' Bibliothek von Babel

Ich lese grade (neben tausend anderen Sachen) Jorge Luis Borges Aleph. Seine Magischer Realismus und sein wahnsinniges traumgleiches Umhertaumeln in…

bildschirmfoto-2016-11-02-um-15-31-50

Ein algorithmisches Tagebuch aller Zeiten

Gestern startete der Algo-Literatur-Wettbewerb National Novel Generation Month 2016 mit jetzt bereits rund 80 eingereichten Robot-Text-Projekten und nach einem Tag…

fleshdance

Mike Butterfinger does the Fleshdance

Mein 2016er Halloween-Mix mit jeder Menge Fake-Synth-Soundtracks und 80s-Kuriosa, dazu liest Joachim Kerzel die Shortstory „Ein gefundenes Fressen“ von Graham…

tarantula

Podcasts: 100 Jahre Jack Arnold, Sascha Lobos Netzzäsuren und die angeblich aussterbende Handschrift

SRF: Gummi-Monster und Kommunisten-Angst: 100 Jahre Jack Arnold (MP3, Info): Jack Arnolds Metier war das schnell und professionell gedrehte B-Movie,…

bob-dylan-1300x630__artist-large

Bob Dylan gewinnt Literaturnobelpreis

Bob Dylan gewinnt den Literaturnobelpreis „for having created new poetic expressions within the great American song tradition“. Dylan ist damit…

troja

Umberto Eco-inspired Bot invents infinite Fleet of Troja

A Mighty Host, ein wunderbar lyrischer Twitter-Bot von Mike Lynch, der basierend auf Umberto Ecos The Infinity of Lists (dt.…

clifi-contest

Everything Change: An Anthology of Climate Fiction

Vor ein paar Monaten hatte die Imagination and Climate Futures Initiative (ICF) zu einem Climate Fiction Shortstory-Contest aufgerufen. Jetzt haben…