Facebook Instant Articles for the masses

Gepostet vor 1 Jahr, 1 Monat in #Misc #DasGeileNeueInternet #Journalism #Media

Share: Twitter Facebook Mail

instantDidn’t see that coming (so fast): „Anyone can publish Facebook Instant Articles, starting April 12th.“ Hier die technische Dokumentation, ich gehe davon aus, dass zum Launch mindestens drölfzwanzig WordPress-Plugins rumschwirren werden.

Ich habe mir schon länger Gedanken darüber gemacht, ob und wie ich Facebook als Publishing Plattform nutzen würde, wenn sie ihre IA-API öffnen. Ich tendiere dazu, die Inhalte des Blogs komplett auch auf der Facebook Page zu veröffentlichen, überlege aber noch. Thing is: Die Leute klicken nicht mehr auf Links, sondern bleiben im „Silo“ Facebook. Aus Bequemlichkeit, natürlich. Kann ich niemandem verübeln, auch wenn ich Facebooks Newsfeed für nahezu unbrauchbar halte. Too random, keine chronologische Orientierung. Aber, es ist, wie es ist. Ich schätze mal, NC-Dings demnächst auch per Instant Articles auf Facebook.

Und da FB die Vermarktung mitgedacht hat und mich auch mit meinem eigenen Vermarkter mitspielen lässt, sehe ich da keinerlei Nachteile. Ich bekomme 100% dieser Einnahmen. Und noch besser: Bei Leerständen übernimmt FB die Vermarktung, mit ’nem besseren Share, als er bei Banner-Brokern normalerweise üblich ist (70/30 soweit ich mich erinnere).

Hier im Blog würde man davon praktisch nichts mitbekommen, es wäre ein automatisierter Content-Mirror, eingespielt per RSS. Für mich klingt das logisch, und solange Ihr am liebsten dort rumhängt, ist es nur konsequent. Ich bin sehr gespannt, wo die Reise von Indie-Blogs jetzt hingeht, ich habe nicht damit gerechnet, dass die IAs so schnell für kleine Publisher öffnen.

In other words: Facebook just ate a very (very) big chunk of the Web.

r/The_Donald – r/politics = r/fatpeoplehate | Subreddit-Algebra

Großartige und hochinteressante und indeed sehr erhellende Spielerei von Trevor Martin auf FiveThirtyEight:Dissecting Trump’s Most Rabid Online Following. Die haben…

RechtsLinks 24.3.2017: Meme-Magic, The Problem With Facts, Le Pens Online Army und PC als Campus-Religion

Whitney Phillips (deren Troll-Buch hier rumliegt), Jessica Beyer und Gabriella Coleman (deren Troll-Buch hier ebenfalls rumliegt), über den Anteil der…

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Outrage is Guilt

Hochinteressantes Paper über Empörung und Schuld mit Implikationen für Callout-Culture, Virtue Signaling und Outrage-Memetik. Psychologen haben anhand der Beispiele „Sweatshop“…

The Internet Warriors

Sehr interessante Mini-Doku von Kyrre Lien, der drei Jahre lang Hater aus Comment-Sections zuhause besucht, befragt und fotografiert hat. Das…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Rechtslinks 7.3.2017: The Great Meme War, The Law of Narrative Gravity und Antifragilität am Beispiel von r/The_Donald

(Pic: Molly Crabapple, „Our country is in good hands“) The Atlantic: The Clickbait Presidency – The Donald Trump conspiracy-theory feedback…

RechtsLinks 4.3.2017: Weaponized Narratives, Humpty Dumpty der Political Correctness und die Paleo-Conservatives for Porn

Sehr interessante Studie von Columbia Journalism Review über unterschiedliche Verhaltensmuster bei der Nutzung von hyper-partisan Websites: Study: Breitbart-led right-wing media…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…

Die Ästhetik der Alt-Right

Ich hatte am vergangenen Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur…