Philip K. Dicks Californium auf Arte

Gepostet vor 7 Monaten, 10 Tagen in Games Misc Share: Twitter Facebook Mail

cali1

coverArte hat heute bereits die ersten paar Episoden des morgen auf Steam erscheinenden Spiels Californium, das in der verdrogten SciFi-Welt von Philip K. Dick spielt. (4Players sind nicht begeistert, ich hab’s persönlich noch nicht angezockt.)

CALIFORNIUM ist ein „Exploration Game“, indem der Spieler in einem ihm unbekannten Raum aufwacht. Durch die Erkundung seines Umfelds findet er heraus, dass er sich im Jahr 1967 in Berkeley, Kalifornien, in dem Körper von Elvin Green befindet. Green ist ein mäßig erfolgreicher Science-Fiction-Autor, dessen berufliches und privates Leben gerade in sich zusammenfällt – und dessen Wahrnehmung der Realität immer diffuser wird.

CALIFORNIUM ist eine interaktive Hommage an die Erzählwelten des einflussreichen amerikanischen Science-Fiction-Kult-Autors Philip K. Dick. Nach seiner Weltpremiere auf der transmediale in Berlin steht das Spiel online ab 16. Februar auf CREATIVE.ARTE.TV sowie auf Steam zum Download bereit.

Nächste Woche folgen ein VR-Kurzfilm und ’ne Doku am 2. März:

Am 22. Februar folgt I, Philip, ein speziell für VR-Brillen konzipierter interaktiver Kurzfilm. Er wird sowohl in der App ARTE360 als auch unter arte.tv/iphilip für die User bereitgestellt.

Mit der Dokumentation Philip K. Dick und wie er die Welt sah wird der Programmschwerpunkt am Mittwoch, 2. März um 22.00 Uhr auf ARTE vervollständigt. Darin bringt uns Regisseur Yann Coquart den Schriftsteller näher, dessen Werke bekannten Science-Fiction-Filmen wie „Blade Runner“ oder „Minority Report“ als Vorlage dienten.

cali2

Tags: Arte ScienceFiction Shortfilms

bongo

👌

Reingeguckt.

fff

Happy 50th, Star Trek! 🖖

Heute vor 50 Jahren flimmerte die erste Star Trek-Folge auf CBS über die Mattscheibe der Fernsehbildempfangsgeräte, in Deutschland war Raumschiff…

bal0a

J.G.Ballard: Four Text Collages, 1958

Beautiful early Cut-Ups by J.G.Ballard at the British Library: J G Ballard created this series of four graphically experimental text…

Internet, Symbolvideo

Internet, Symbolvideo

Men in Chairs von Cool 3D World auf Youtube:

bowie

The Man Who Fell To Earth – Bowie restored in 4K

Einer der Filme, die ich mir dringend mal wieder ansehen muss: David Bowie in seiner ersten Hauptrolle als Alien-Klimaflüchtling in…

5a9e9f32855525.569654f62f02b

Afrofuturistische Architektur von Olalekan Jeyifous

Großartige Arbeiten von Olalekan Jeyifous (Behance) aus Brooklyn. Gleichermaßen beeinflusst von afrikanischer Science-Fiction und Architektur, man erkennt aber auch ganz…

enter

Painting the Enterprise

Die Original-Enterprise aus TOS wurde vor einer Weile restauriert und steht jetzt im Smithsonian Air and Space Museum, hier ’ne…

Cycle

Cycle

Hübsches Motiondesign von Kouhei Nakama. Die cheesy Mucke und das prätentiöse Gewäsch dazu („Life is a cycle. We are dying…

reta

Retrofuturismus-Doku: Closer Than We Think

X-Posting von PewPewPew: Ach, das bricht mir das Herz – ein Dokumentarfilm über Retrofuturismus und den großen Illustrator Arthur Radebaugh…

568486501_1280

Charles Bukowski – Girl on the Escalator

Kurzverfilmung von Charles Bukowskis politisch nur scheinbar unkorrektes Gedicht über das „Girl on the Escalator“, „that batch of intestines, bladder,…

future_is_japanese_keiko_reading

The Haikasoru Japan Sci-Fi Bundle

Großartiges neues Storybundle voller SciFi-eBooks aus Japan: The Haikasoru Japan Sci-Fi Bundle inklusive einer Essay-Sammlung zu Battle Royale, einem „web…