Philip K. Dicks Californium auf Arte

Gepostet vor 1 Jahr, 1 Monat in #Games #Misc #Arte #ScienceFiction #Shortfilms

Share: Twitter Facebook Mail

cali1

coverArte hat heute bereits die ersten paar Episoden des morgen auf Steam erscheinenden Spiels Californium, das in der verdrogten SciFi-Welt von Philip K. Dick spielt. (4Players sind nicht begeistert, ich hab’s persönlich noch nicht angezockt.)

CALIFORNIUM ist ein „Exploration Game“, indem der Spieler in einem ihm unbekannten Raum aufwacht. Durch die Erkundung seines Umfelds findet er heraus, dass er sich im Jahr 1967 in Berkeley, Kalifornien, in dem Körper von Elvin Green befindet. Green ist ein mäßig erfolgreicher Science-Fiction-Autor, dessen berufliches und privates Leben gerade in sich zusammenfällt – und dessen Wahrnehmung der Realität immer diffuser wird.

CALIFORNIUM ist eine interaktive Hommage an die Erzählwelten des einflussreichen amerikanischen Science-Fiction-Kult-Autors Philip K. Dick. Nach seiner Weltpremiere auf der transmediale in Berlin steht das Spiel online ab 16. Februar auf CREATIVE.ARTE.TV sowie auf Steam zum Download bereit.

Nächste Woche folgen ein VR-Kurzfilm und ’ne Doku am 2. März:

Am 22. Februar folgt I, Philip, ein speziell für VR-Brillen konzipierter interaktiver Kurzfilm. Er wird sowohl in der App ARTE360 als auch unter arte.tv/iphilip für die User bereitgestellt.

Mit der Dokumentation Philip K. Dick und wie er die Welt sah wird der Programmschwerpunkt am Mittwoch, 2. März um 22.00 Uhr auf ARTE vervollständigt. Darin bringt uns Regisseur Yann Coquart den Schriftsteller näher, dessen Werke bekannten Science-Fiction-Filmen wie „Blade Runner“ oder „Minority Report“ als Vorlage dienten.

cali2

Voyage into RGB-Space

Lovely animation-short by Rocco Pezzella, great use of color: „An astronaut travels through a black hole reaches an unknown planet.…

Fairy Tale Architecture

Blank Space hatten vor drei Jahren zum ersten mal zu einem Architektur-Wettbewerb basierend auf Märchen und Sagen aufgerufen, seit damals…

Behind the Scenes of The Andromeda Strain

Die großartige Film-Website Cinephilia and Beyond hat ein dickes Posting mit jeder Menge Behind-The-Scenes-Shots und dem illustrierten Original-Script von einem…

Peter Burrs Descent: A Noise-Triumph of Death

Großartige experimentelle Animation von Peter Burr (vorher auf NC: Debate, glitched und T̲̘̜͎͇̲̪͐ͧͭ̎̃̓ḧ̵́̊e̩̲̞̼̹̜̠̎ M̞̖͈̮̻ͦ̔̉̀̔͋̀͡e̎͒s̙̠̅̿̅ͯ̃ͭ̅s̖̻̥͖̱), die als Executable File (.exe) auf'm…

Reverse Splatterfest

Hübsches Splatterfest mit jeder Menge Chaos in Rückwärts. Ist ein Musikvideo für die russische Band Leningrad, den Sound sollte man…

Stopmotion Pre-Loaders

Schöne Stopmotion-Spielerei von Raphael Vangelis mit gestopmotionten Pre-Loader-Animationen inklusive Apples Gay-Ball-Of-Death: This short film is my animated autobiography. I spend…

Follow Me

The sad life of a Viral Video Content Creator: A stay-at-home dad and self-proclaimed "internet celebrity" ignores an obvious addiction…

Ex-Loud Places

Schöne Kurz-Doku von Mathy Tremewan und Fran Broadhurst über drei schon lange geschlossene Clubs: Das Le Rose Bonbon in Paris…

Richard „Captain Apollo“ Hatch R.I.P.

Richard Hatch ist im Alter von 71 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben. Der Mann hatte in der 1978er…

Denis Villeneuve does Dune

Im Dezember ging das Gerücht rum, Denis Villeneuve wäre im Gespräch für eine Serien-Verfilmung von Frank Herberts Dune-Saga. Mir war…

Ten Meter Tower

Großartige Kurzfilm-Doku/Angst-Studie von Axel Danielson & Maximilien Van Aertryck über Leute, die auf 'nem Zehn-Meter-Brett stehen. Ich habe zwar keine…