Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Genrenale 2016: Das Festival für deutschen Genre-Film

Gepostet vor 4 Monaten, 16 Tagen in Movies Und so. Shortfilms

Nächste Woche im Babylon Kino in Berlin, die 2016er Ausgabe der Genrenale (hier auf Facebook, Tweeties), „das erste und einzige Filmfestival, das exklusiv dem deutschen Genrefilm gewidmet ist“. An zwei Tagen jede Menge Action, Horror und Thriller, die man aus Deutschland nach wie vor (sehr) viel zu selten sieht.

Gestern erst beschwerte man sich zur Eröffnung des Berlinale über die Qualität des deutschen Films (Carta, spOnline, Tagesspiegel), alles wie immer also, der deutsche Film kann scheinbar außer Schweigerdeppenkino und prätentiösem Arthouse angeblich nix. Genau das Gegenteil will die Genrenale in seiner bereits vierten Ausgabe beweisen:

Sei es Action, Science-Fiction, Fantasy, Horror, Thriller, Film Noir oder Mystery; alle Genrearten, die sowohl im deutschen Fernsehen als auch im Kinofilm zu kurz kommen oder schlicht nicht stattfinden, sind bei uns ausdrücklich erwünscht und willkommen. Wir geben dem verschmähten deutschen Genrefilm einen Platz, den er sonst weder im Fernsehen noch auf den anderen Festivals hat. Wir wollen verlorene Vielfalt aufzeigen und ein Bewusstsein für Genre in und aus Deutschland schaffen. Wir präsentieren eine Auswahl der besten deutschen Genrefilme der letzten Jahre und bieten darüber hinaus den Genrefans, Filmemachern, Branchenvertretern und Interessierten eine Plattform zum Austausch, zur Anregung und zur Diskussion.

Eine Übersicht aller Filme gibt's auf der Website des Festivals und vom Babylon Kino, Tickets gibt's hier.

Wie krass ist das denn? #BERLINALEHACKED ➡ http://bit.ly/genrenalede

Posted by TELE 5 on Montag, 15. Februar 2016

genrenale1

More: Shortfilms

577749174_1280

Voyagers

Hübscher Kurzfilm von Santiago Menghini, der zusammen mit den Voyager-Sonden an die Ränder des Sonnensystem reist, mit Visuals und ’nem Soundtrack bestehend aus dem NASA-Archiv…

cars

Cars sorted for Stop-Motion

Toller experimenteller Kurzfilm von Conner Griffith: Cars dance on highways, crowds of people wash across sidewalk shores. Der hatte vor einem Jahr schonmal etwas ähnliches…

weird

Don't Hug Me I'm Scared 6

Sechster und letzter Teil von Becky and Joes Kurzfilmreihe Don't Hug Me I'm Scared: „Looks like someones having a bad dream?“ Wie immer wird der…

folley

The Secret World of Foley

Toller Kurzfilm über Foley Artists (Geräuschemacher) Pete Burgis und Sue Harding: Secret World of Foley. Just a few of the credits to this highly skilled…

light

Ignite

Nettes Lightpainting-Stopmotion von Daniel Barreto. (via Maik) 🙂 Goodguy-Me: „The kinda-minimalist Blobs and the rough cuts give this some kinda glitchy feel in the woods.…

balin

Sorted Shapes and Colors of Berlin (Classified)

Berlin (Classified), ein schicker Kurzfilm von Julien Patry, nach Farben und Formen sortierter Berliner Straßenalltag. Soundtrack von AXL-OTL.

Ruins

Ruins

Großartige psychedelic Animation von Galen Pehrson zum Launch des neuen Onlinemags Ruins über Urbanism und die Zukunft der Städte. Mit Soundtrack von Death Grips, Daft…

bullshit

Harry Frankfurts „On Bullshit“ shortfilm'd

Hübscher Kurzfilm von Christian Britten und James Nee über Harry Frankfurts On Bullshit: „Harry Frankfurt is an American philosopher and author of the New York…

Dystopian Society based on Buzzfeed-Quizzes

Dystopian Society based on Buzzfeed-Quizzes

Nette neue Serie von CollegeHumor: Bad Internet ist sowas wie Black Mirror in lustig, die erste Folge ist ein Divergent-Spoof mit einer Gesellschaft, die auf…

R-Type – The Anime

R-Type – The Anime

„This is an homage to arcade classic R-Type and 90’s anime - with each second of animation containing around 17 drawings. […] Animated and written…

eye

Sunspring: Shortfilm from Algorithmic Script

Ross Goodwin arbeitet mit Neural Networks und Storytelling und ließ für die „2016 Sci-Fi London 48 Hour Film Challenge“ einen Kurzfilm von einer auf SciFi-Drehbüchern…