Movement Strategies in Typing

Gepostet vor 7 Monaten, 19 Tagen in Misc Science Share: Twitter Facebook Mail

Nette Studie der Uni Aalto über das Tippen mit dem klassischen Zehnfingersystem im Kontrast zu „Self-taught Typists“, interessante Erkenntnis: Selbstgelernte Tipper sind anscheinend genauso schnell, wie ausgebildete Zehnfingertipper.

Ich hatte damals ’nen Schreibmaschinenkurs gemacht und bin bis heute ein ziemlich schneller Tipper. Das klassische 10-Finger-System mutierte bei mir im Verlauf der Jahre zu einer Mischform, ich hab' das aber natürlich nie quantifiziert und keine Ahnung, wie oft ich den Ringfinger oder den kleinen Finger einsetze. Meine Haupt-Tipp-Extremität ist wohl der Mittelfinger an beiden Händen, gefolgt vom Zeigefinger. Ich tippe also wahlweise bevorzugs mit Victory-Zeichen und dem Stinkefinger. Nice.

This paper revisits the present understanding of typing, which originates mostly from studies of trained typists using the ten- finger touch typing system. Our goal is to characterise the majority of present-day users who are untrained and employ diverse, self-taught techniques. In a transcription task, we compare self-taught typists and those that took a touch typing course.

We report several differences in performance, gaze deployment and movement strategies. The most surprising finding is that self-taught typists can achieve performance levels comparable with touch typists, even when using fewer fingers. Motion capture data exposes 3 predictors of high performance: 1) unambiguous mapping (a letter is consistently pressed by the same finger), 2) active preparation of upcoming keystrokes, and 3) minimal global hand motion. We release an extensive dataset on everyday typing behavior.

Fast typists, touch vs. self-taught:

type1

Slow typists, touch vs. self-taught:

type2

Common strategies for each hand:

type3

Tags: Keyboard Typography

feat

How To Use Film Titles Creatively

Hübscher neuer Clip von Evan „Nerdwriter“ Puschak (Patreon) über „How To Use Film Titles Creatively“ feat. u.a. Saul Bass, Joss…

type

Audio from Typo-Outlines

Gestern auf der Konferenz der Association Typographique Internationale in der Academy of Fine Arts in Warsaw: Type-Designer Just van Rossum…

look

Ran Zhengs synästhetische Soundfrequenz-Typographie

Ran Zhengs Abschlussarbeit LOOK/HEAR ist sowas wie ein dreidimensionales Typo-System, das sich aus Sound-Frequenzen entwickelt. Dazu hat sie Buchstaben auf…

bal0a

J.G.Ballard: Four Text Collages, 1958

Beautiful early Cut-Ups by J.G.Ballard at the British Library: J G Ballard created this series of four graphically experimental text…

Comic-Lettering explained

Comic-Lettering explained

Hübsches Erklärbärvideo von Vox über Comic-Lettering: „Phil Edwards looked into [Comicbook Lettering] and found an aesthetic shaped by comics culture,…

type1

Laser Typography

Hübsche Abschlussarbeit der ersten Klasse an der Basel School of Design: Laser Letters. Gibt's auch in Windings:

muster

Aerial Bold: Typografie aus Satelliten-Fotos

Tolles Projekt von Benedikt Groß, ein Generator für Typo aus Satellitenfotos, inklusive vektorisierten Fonts und Postern und Schnickschnack. Solche Sat-Pic-Typo…

bauhaus

Harvard Bauhaus Collection online

Als Bauhaus-Gründer Walter Gropius in den 1930er Jahren vor den Nazis floh und an der Graduate School of Design der…

pen0

Exzellent Handgeschriebenes

Mein neues Lieblingssubreddit für die nächsten 5 Minuten: Penmanship Porn. Jede Menge exzellenter Handschriftlichkeiten, dankenswerterweise nicht gefloodet mit handlettered insirational…

goodbook

A Good Book

Der Bernd mit dem hervorragenden Nachnamen Kuchenbeiser sammelt gute Bücher auf agoodbook.de. Bislang sind 385 davon zusammengekommen, sehr viel Typo…

watson

Neural Network lernt Handschriften

Tom Haines vom University College London hat ein Neural Network entwickelt, das Handschriften lernen kann, hier sein Blog-Eintrag zum Paper.…