„Meine Flucht – Dokumente der Vertreibung“

Gepostet vor 1 Jahr, 1 Monat in #Misc #Politics #Documentary #Refugees

Share: Twitter Facebook Mail

[update] Die Doku ist in voller Länge auf Youtube zu sehen:


Heute um 22:55 Uhr im WDR und jetzt bereits in der Mediathek: Meine Flucht – Dokumente der Vertreibung, eine Doku-Montage aus Youtube-Material, Handy-Aufnahmen der Flüchtenden selbst und Interviews mit ihnen. Wichtiger Film, der endlich nicht über Flüchtende redet, sondern sie selbst zu Wort kommen lässt und ihre ureigene Perspektive zeigt.

Für viele Flüchtlinge ist das Mobiltelefon ein unverzichtbares Mittel zur Organisation ihrer Flucht. Gleichzeitig transportieren sie damit Erinnerungen an das Zurückgelassene und einige dokumentieren damit auch die Fluchtstationen.

In den sozialen Netzwerken kursieren zahllose Clips, die nicht über sondern von der Flucht nach Deutschland erzählen, nicht aus sicherem Abstand, sondern aus unmittelbarer Nähe. Der Dokumentarfilm #myescape hat solche Fluchtgeschichten gesammelt: Die (Handy-)Videos der Flüchtlinge erzählen von ihrer Heimat, von ihrem Abschied, den verschiedenen Stationen der Flucht, der Ankunft in Deutschland und schließlich den ersten Eindrücken hier. Die Flüchtlinge kommentieren ihr Filmmaterial in ausführlichen Interviews. So entsteht ein eindrückliches Bild aus nächster Nähe, von Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen und sich auf den Weg machen – auf der Suche nach Sicherheit.

Chatbot-Anwalt hilft bei Asyl-Anträgen

Im vergangenen Sommer programmierte ein 19jähriger Stanford-Student einen Chatbot-Anwalt, mit dessen Hilfe rund 250.000 Strafzettel angefochten wurden, wovon nicht weniger…

Doku: B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989)

Noch für 4 Tage auf ArtePlus: Mark Reeders B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989), die Doku über West-Berlin…

Terry Pratchett – Back in Black

Die BBC strahlte am Wochenende eine Doku über die unvollendete Autobiographie von Sir Terry Pratchett aus. Ich hab' den Film…

Ex-Loud Places

Schöne Kurz-Doku von Mathy Tremewan und Fran Broadhurst über drei schon lange geschlossene Clubs: Das Le Rose Bonbon in Paris…

Doku: Das braune Netzwerk

Lief gestern abend im WDR: Das braune Netzwerk, eine Doku über die Strippenzieher hinter den Wutbürgern: „Immer entfesselter werden die…

Generation Sputnik – Das Goldene Zeitalter der Science-Fiction

Hübsche Doku für 30 Tage auf Arte mit jeder Menge Retrofuturismus und den ganzen vielen Utopien, die heute so sehr…

Die Mitte-Studie – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2016

Neue Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung: 40% aller Befragten meinen, die deutsche Gesellschaft würde durch den Islam unterwandert. Mehr als jede/r Vierte…

Klimawandel-Doku „Before the Flood“ auf Youtube

National Geographic haben Fisher Stevens und Leonardo DiCaprios Klimawandelfilm Before The Flood für lau auf Youtube online gestellt. Sehr lobenswert.…

Bug Man

„A short documentary that peeks into the creepy and misunderstood world of Steven Kutcher. A strange child, he turned to…

This is Marshall McLuhan: The Medium is the Massage

Neben Canetti lese ich grade Sekundärliteratur zu den Medientheorien Marshall McLuhans, den experimentellen TV-Film zu Medium is the Massage kannte…

Michael Moore in TrumpLand

Ich hatte dann neulich noch irgendwo in einem dieser Blogkommentare einen gelesen, der ging so ungefähr „Sadly Michael Moore has…