Systemfehler: Podcast über Glitches, Bugs und Defekte

6750733205_0946da1fa4_b

Christian Grasse hat seinen Systemfehler-Podcast reaktiviert. In der allerersten Folge vor einem Jahr ging es um die Geschichte des Programmierfehlers und das großartige am Podcast war neben des superinteressanten Themas, dass es sich weniger um Gespräche, sondern vor allem um hörspielartige Soundstories handelte.

Nun hat er mit ein paar Leuten das Podcast-Label ViertausendHertz gegründet und dort eine Neuauflage seines Glitchcasts am Start, in der neuen ersten Folge geht's um kaputte Smartphones:

Smartphones und Tablets sind eine tolle Sache. Sie sind zu allwissenden Assistenten unseres digitalen Alltags geworden. Für den alltäglichen Gebrauch scheinen sie jedoch nicht konstruiert zu sein. In den meisten Fällen sind die smarten Geräte teure Wegwerfprodukte, die sich schwer bis gar nicht reparieren lassen, wenn ein Defekt auftritt. Zersplittertes Displayglas und Feuchtigkeitsschäden kennt jeder. Außerdem werden die Dinger immer schneller alt, ein Hardware-Upgrade ist nur selten möglich. Ziemlich dumm gelaufen. Sollten wir uns damit zufrieden geben?

Auch spannend: In Nur ein Versuch erlernt Hendrik Efert das Fliegen in luziden Träumen.