Punk quantified with Spotify-Playlists

Gepostet vor 1 Jahr, 1 Monat in #Misc #Music #DataVisualization #Punk

Share: Twitter Facebook Mail

Schöne Datenvisualisierungsspielerei von Poly-Graph: „What is punk, in 2015? There's no explicit place where people consciously sort bands as 'punk' and 'not-punk'. But there is a sneaky source to analyze: user-created Spotify and YouTube playlists. By tallying who appears most often on playlists titled with the word 'punk', we can learn how parts of culture perceive genres and the bands who represent them.“

punk2 punk3

pnk(via MeFi)

Doku: B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989)

Noch für 4 Tage auf ArtePlus: Mark Reeders B-Movie – Lust & Sound in West-Berlin (1979-1989), die Doku über West-Berlin…

„All Cops are Bastards“ ist sexistisch

Ich habe viele Sympathien für die Antifa und trotzdem finde ich den Spruch „All Cops are Bastards“ nicht so super,…

Data Selfie

Ich lasse seit einer Woche das DataSelfie-Plugin von Data X laufen, das Teil dokumentiert und tracks die Datenspuren, die wir…

Clever Black Flag/Green Room-Print

Seit langer Zeit mal wieder ein cooler Print von Mondo: Oliver Barrett mit einem geschnetzelten Arm in Anlehnung an gebrochene…

Old Fart Punks

Tim Hackemack fotografiert 77 alte Punks und hat daraus ein Buch mit ganz schlimmer Titel-Typo gemacht: Yesterday's Kids. 77 Personen…

EinesTages über das SO36 in Berlin

spOnline EinesTages mit hübscher Bilderstrecke über den legendären Berliner Punk-Club SO36: „An Heiligabend 1981 standen mehrere Hundert Punks im SO36,…

Experimental 3D-Pointclouds made from Sounds

Experimentelle Sound-Visualisierung von François Quévillon. Speziell die Point-Cloud des Straßenlärms am Ende finde ich großartig, erinnert mich daran, wie ich…

Links 7.12.2016: Die Wir-Kapazität, universalistische Identitätspolitik und Steven Pinker über die Nicht-Apokalypse

Frau Meike: Die Befreiung des Ich: Die natürliche Gruppengröße wird Dunbar-Zahl genannt. Sie steht für die Anzahl der Menschen, denen…

Greil Marcus, Punk Spirit

Schönes Segment von Arte Tracks mit Greil Marcus (Punk-Auskenner und der erste Review-Redakteur vom Stone) über die Geschichte des Punk:…

3D-Städte aus lokalisierten Einkommens-Daten

Tolle Karten von Herwig Scherabon, Visualisierungen von Einkommensverteilungs-Daten erzeugen neue 3D-Städte der Ungleichheit und zeichnen dabei das vorhandene Straßensystem sowie…

Annotated Blood Visions

Neue Folge aus Pitchforks hervorragender Liner Notes-Serie, diesmal über das erste Solo-Schrammelrock-Meisterwerk des viel zu früh verstorbenen Jay Reatard. Liner…