Green Room: Punk-Band vs Patrick Stewarts Nazi-Club – Trailer

Toller Trailer zu Jeremy Saulniers Green Room, dem Nachfolger seines fantastischen Debuts Blue Ruin. Punk-Band gerät in einen Nazi-Club, beobachtet einen Mord und Obernazi Patrick Stewart hetzt seine Skins auf die Kids.

Der Plot klingt großartig, so ein bisschen Assault on Precinct 13 mit Punks und Nazis. Green Room dürfte neben High Rise einer meiner Lieblinge des Jahres werden. Der Film feierte letztes Jahr in Cannes unter Szenenapplaus Premiere und wird seit damals ziemlich abgefeiert.

Der Film startet laut Poster im Mai, laut Wikipedia im April, bei uns läuft der Film am 2. Juni an.

Die Punk-Rock-Band Ain't Rights (u.a. Alia Shawkat, Anton Yelchin) tourt mit mäßigen Erfolg durch die Gegend. Um sich finanziell über Wasser zu halten und den Tank ihres Busses zu füllen, begehen die Mitglieder der Band auch schon mal die ein oder andere Straftat begehen. Als die Gigs ausbleiben, können Ain't Rights jedoch noch ein Konzert in einem abgelegenen Schuppen an Land zu ziehen. Bereits mit ihrem ersten Song, einem Cover der Dead Kennedys, verärgern sie das Publikum, das sich als Gruppe von Neo Nazis herausstellt. Als nach einer Verkettung von Ereignissen die Leiche einer jungen Frau und deren Mörder, stellen die unfreiwilligen Zeugen eine potenzielle Gefahr für die Nazi Gangs dar. Anführer Darcy (Patrick Stewart) setzt nun alle Hebel in Bewegung, damit die Punks den sogenannten Green Room nicht lebend verlassen werden.

grrr3

grr44

grr55

grr