Nerdcore per Mail

RSS Feed About Archive NC-Sources Impressum Datenschutz

Intravaginal iPod for Fetuses

Gepostet vor 4 Monaten, 23 Tagen in

pod1

Disco!

Babypod is a small intravaginal device. Scientific studies show that is the only one that stimulates the vocalization of babies before birth through music and encourages their neural development. With Babypod, the strongest bond starts through music and inside the belly. It will be the first shared experience between a mother and her baby and the child’s first musical and learning experience.

Babypod is the only product of its kind scientifically guaranteed. It has been tested and approved by Institut Marquès, an internationally renowned centre in Gynaecology, Obstetrics and Assisted Reproduction. For parents, it is also an unforgettable and exciting experience and the first shared with your baby. Quite a show.

Give your baby a universal stimulus, send a message from the womb and make sure it is heard.

pod2

pod3

pod4

kit-babypod

More:

eye

Sunspring: Shortfilm from Algorithmic Script

Ross Goodwin arbeitet mit Neural Networks und Storytelling und ließ für die „2016 Sci-Fi London 48 Hour Film Challenge“ einen Kurzfilm von einer auf SciFi-Drehbüchern…

HYPER-REALITY_A5

Keiichi Matsudas Hyper Reality 3

Neuer Augmented Reality-Schnickschnack von Keiichi Matsuda. Den ersten (exakt genauso aussehenden) Clip hatte er vor sechs Jahren veröffentlicht, später crowdfinanzierte er dann eine Kurzfilmserie, das…

robotcar

Google erfindet klebende Unfallopfer-Fänger für Roboter-Autos

You can't make this shit up: Google patent: Glue would stick pedestrian to self-driving car after collision. (via NewAesthetics) In a world with self-driving cars,…

5cbfe2ce3cce4a3484912c32aea8a179_th

Beamtenpaar schreibt in Hochzeitsnacht kommunistisches Programm ab

A night of hot steamy Patreiprogramm-Abschrift: „ Ein frisch getrautes Ehepaar hat in der Hochzeitsnacht das gesamte Programm der chinesischen KP abgeschrieben - und dann…

algocthulhu

Algorithmische Necronomicon-Beschwörungen: Ä.I.! Ä.I.! Cthulhu fhtagn!

Für einen Vortrag über AlgoKunst auf der „Adventures on the Edge of Culture“-Konferenz programmierte Herr Shardcore einen Bot auf Beschwörungen aus Lovecrafts Necronomicon. Ph'nglui algo'nafh…

Screen-Shot-2016-05-16-at-11.11.28-AM-640x347

Hackers hack Mr.Robot

Vor einer Woche verpasste der Mr.Robot-Sender seiner Serie eine neue Website, und weil Mr.Robot haben sich natürlich erstmal ein paar Hacker um die Security gekümmert:…

artstyletransfer

Artistic Style-Transfer is getting good, fast

Die Artistic Style-Transfer-Algorithmen werden immer besser, das psychedelic Kitten und die Matrix-Cat unten rechts ist tatsächlich ziemlich mindblowing. Die Pics stammen aus einem neuen Paper…

Random Location Picnic-App

Random Location Picnic-App

Am Wochenende fand die SanFrancisco-Ausgabe des Stupid Shit No One Needs And Terrible Ideas Hackathons statt und der erste dumme Scheiß, der da grade die…

pc1

Restored Legends of Computer History

Hübsche Fotoserie von James Ball mit alten Rechnern aus der IT-Steinzeit, die er mit jeder Menge Photoshop-Voodoo wie neu aussehen lässt: Guide To Computing. Featuring…

IBM-Patent für DRM-Drucker, die Urheberrechtsverletzungen ablehnen

IBM hat ein Patent für einen Drucker angemeldet, der Inhalte vor dem Print auf Urheberrechtsverletzungen scannt und ablehnt, falls es jemand wagt, die Lyrics eines…

GoogleBrain creates „Poems“ from 3000 Romance-Novels

„Researchers from the company’s deep learning arm, Google Brain […] poured 11,000 yet unpublished [?] books—including nearly 3,000 romance and 1,500 fantasy novels—into a neural…