How To make a Lightsaber-Sound

Gepostet vor 1 Jahr, 3 Monaten in #Misc #Movies #Audio #Sounds #StarWars

Share: Twitter Facebook Mail

DJ Food hat ein tolles Dings aus seiner Flexidisc-Sammlung online gestellt, Ausgabe 34 des Star Wars Fan Club-Zines Bantha Tracks vom Herbst 1986. Darin erklärt Ben Burtt und die Sound Design-Wizards von Sprocket Systems (später dann Skywalker Sound), wie sie die Lichtschwert-Sounds hinbekommen hatten.

Flex51_BanthaTraxDisc2

Die haben im Prinzip zwei Summgeräusche (von einer Fernsehröhre und ’nem Projektor) zusammengemischt und das Lightsaber-Gefuchtel haben sie aufgenommen, in dem sie ein Mikrofon über einer Box geschwenkt haben. Der Telegraph hatte da neulich auch ein Posting dazu mit Zitaten aus J.W.Rinzlers The Sounds Of Star Wars:

"In the booth where we projected films we had these projectors and they made a hum when they were idling. The motors would sit there with this magical, mysterious humming sound that I thought was musical in a way. I thought, ‘That’s probably what a lightsaber would sound like’. “

But Burtt needed one more ingredient, and while searching for it a broken microphone element on his tape recorder picked up a buzz from the picture tube in his TV. “I said, that’s a great buzz, that sounds dangerous. So I recorded the buzz. Normally a sound person doesn’t want a buzz or a hum. In this case, the buzz and the hum were the answers.”

He took those elements and mixed them to give the swish and movements of the sword, waving an electric wand in front of the microphone to synchronise with the actors’ movements. When the sword hit something, he used the crash of a stick smashing into dry ice and even added a hint of vacuum cleaner swoosh.

Sprechtrakt-Simulator im Browser

Pink Trombone, ein Online-Simulator für „bare hands voice synthesis“. Man klickt auf Lippen, Rachen und Nasenräumen rum und heraus kommt…

Kali-Stormtrooper

Auch geil von Topztoy aus Thailand: Der Kali-Trooper mit 6 Armen. Bisschen grob verarbeitet und angeblich ist das ein Spidertrooper,…

Star Wars Porn-Parody Actionfigures

Tolle Custom Actionfigures von Topztoy aus Thailand nach den Star Wars-Pornos, Blowjob-Chewie hier, Boomshakalaka-Rey dort.

Heavy Metal Wookies

Lisa Rae Hansen aka I Break Toys macht Metal Wookies (und Moshing Marios und Drummer Ewoks), basierend auf den alten…

R2D2 is a Skateboard-Actionfigure (und C3PO is a Golden Boy)

Großartige Star Wars-Remix-Actionfiguren von Chogy23 mit R2 als Skateboard. Den goldenen Homeboy kann Chogy behalten, aber ich will die R2-Sk8-Figur!…

Artificial Demon Voice controls your Phone

Wissenschaftler haben eine Methode entwickelt, um Voice Commands in Sounds zu verstecken, die sich für das menschliche Ohr wie extrem…

Giant Star Wars-Botnet

Wissenschaftler haben ein „riesiges“ Botnet bestehend aus rund 350.000 Accounts auf Twitter identifiziert, die anscheinend alle Star Wars-related Content posten…

Impulse: Electronic Tonalities in Cinema

Superinteressantes Video-Essay von Brian Cantrell über elektronische Klänge in der Geschichte des (vor allem SciFi-)Kinos. Nur einer von vielen Essays…

Podcasts: Sonic Armageddon Black Noise, Imagined Communities, die zehn Verwandlungen des David Bowie und was sind Eliten?

Haufenweise Podcasts, die ich in den letzten Wochen gehört habe. Da ist eine Menge interessanter Kram dabei, nochmal mit Abstand…

Consume: A Consume Story

ConsumePopculture at it again:

Mark Hamills Joker liest Trumps Neujahrs-Tweet

„The Trumpster quote #1“. Love!