Superlevel goes Patreon

Fabu und seine Bande von Superlevel finanzieren ihren Indiegame-Journalismus ab sofort mit einer Patreon-Kampagne.

superlevel

Ich werde mir das recht genau anschauen, denn mit dem Gedanken spiele ich auch – es gibt allerdings eine ganze Reihe von Gründen, die mich bislang davon abhalten. Keiner davon hat mit dem Prinzip des Crowdfundings zu tun, den finde ich nach wie vor prima und grade für kleine Websites mit überschaubaren Ressourcen (wie eben Superlevel oder halt auch Nerdcore) ist das wahrscheinlich einer der wenigen Wege, um in Zeiten von DasNeueGeileInternet™ und Facebook-sucks-all-in unabhängig zu bleiben und zu überleben. Es gibt allerdings ein paar Netzdynamiken, die dem im Weg stehen, das Friendship-Paradox etwa, das bezüglich Websites zur Folge hat, dass sie immer als größer wahrgenommen werden, als sie tatsächlich sind, was in der Folge dazu führt, dass die scheinbar „riesigen Blogs da“ in der Wahrnehmung der Leser keine Unterstützung nötig hätten.

Zum anderen nehme ich die nötige Reminder-Frequenz und Eigenwerbung oft als „Bettelei“ war (und bin damit nicht der einzige), beides nervt mich schlußendlich mindestens genauso, wie die angeblich so lästige Bannerwerbung. Ich persönlich halte Banner (die „normale“ Variante) für weniger nervig, als die spürbar verlangsamten Ladezeiten durch Tracker und Zählpixel und beides halte ich nicht per se für einen Bestandteil des Prinzips „Werbung“. Aber der Drops ist offenbar schon lange gelutscht, Adblocking hat gewonnen und daher wandert Werbung schon bald komplett als „Native Advertising“ in den Content.

(BTW: Ich habe vor zwei Wochen hier sämtliche Bannerwerbung gekickt, da zum xten mal mobile Layer-Ads zu sehen waren, die ich vertraglich seit Jahren ausgeschlossen hatte. Da es mein Vermarkter offenbar trotz drölf Ansagen nicht hinbekommt, die zu verhindern [angeblich rutschen die durch einen Drittanbieter mit rein, oder so], werden wir uns Anfang Januar zusammensetzen, um die zukünftige Vermarktung von NC zu bereden. Was dabei rauskommt, werden wir sehen. Wahrscheinlich ein kompletter Switch auf Native Ads.)

Das nur am Rande, weil eigentlich, jedenfalls: Superlevel --> Patreon. Ich hab' da grade ein paar Euro in die Kasse geschmissen, and you should, too.

RechtsLinks 25.4.2017: OKAY, Höchststand bei Zahl politischer Straftaten, Avoiding eye contact is 'racism'

Anfang März ging eine Meldung rum, laut der das Handzeichen für Okay 👌 auch ein Handzeichen für Rightwinger darstellt und…

RechtsLinks 24.4.2017: Milch-Bukkake in Berkley, Twitter-Bombs und The Age of Offence

Kurzer Nachtrag zur Milch: Ein „Free Speech-Aktivist“/wahrscheinlicher Trump-Supporter/möglicher 4chan-Troll mit Milch-Bukkake während der Straßenschlacht in Berkley. [update] Handelt sich bei…

Field Guide to Fake News

„A Field Guide to Fake News explores the use of digital methods to trace the production, circulation and reception of…

Understanding Fake News (from an Indie-Media-Perspective)

Gutes Video von Tim Pool (Youtube, Twitter, Patreon, Ex-Vice, Ex-Fusion), ein Erklärungsversuch von Fake News und hyperpartisan Websites aus Perspektive…

Techno-Reue in der Hyperrealität

Auszug aus Social Media-Kritiker Geert Lovinks neuem Buch Im Bann der Plattformen – Die nächste Runde der Netzkritik auf Monde…

Kurzdoku: The Moderators

20minütige Kurz-Doku von Adrian Chen und Ciaran Cassidy für Field of Vision über Bewerber für den Job als Nippel-Identifikator bei…

FFFFOUND! RRRR.I.P.!

Ffffound! ist eine alte Image-Sharing-Site, so ein bisschen wie Pinterest, nur ohne Boards und am wichtigsten, eher exklusiv. Die Seite…

Pew Research über die Zukunft von DasGeileNeueInternet

Das Pew Research Center hat 1537 Wissenschaftler, CEOs, Politiker und Techies (u.a. Cory Doctorow, Richard Stallman oder John Markoff) befragt,…

r/The_Donald – r/politics = r/fatpeoplehate | Subreddit-Algebra

Großartige und hochinteressante und indeed sehr erhellende Spielerei von Trevor Martin auf FiveThirtyEight:Dissecting Trump’s Most Rabid Online Following. Die haben…

RechtsLinks 24.3.2017: Meme-Magic, The Problem With Facts, Le Pens Online Army und PC als Campus-Religion

Whitney Phillips (deren Troll-Buch hier rumliegt), Jessica Beyer und Gabriella Coleman (deren Troll-Buch hier ebenfalls rumliegt), über den Anteil der…

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…