Superlevel goes Patreon

Fabu und seine Bande von Superlevel finanzieren ihren Indiegame-Journalismus ab sofort mit einer Patreon-Kampagne.

superlevel

Ich werde mir das recht genau anschauen, denn mit dem Gedanken spiele ich auch – es gibt allerdings eine ganze Reihe von Gründen, die mich bislang davon abhalten. Keiner davon hat mit dem Prinzip des Crowdfundings zu tun, den finde ich nach wie vor prima und grade für kleine Websites mit überschaubaren Ressourcen (wie eben Superlevel oder halt auch Nerdcore) ist das wahrscheinlich einer der wenigen Wege, um in Zeiten von DasNeueGeileInternet™ und Facebook-sucks-all-in unabhängig zu bleiben und zu überleben. Es gibt allerdings ein paar Netzdynamiken, die dem im Weg stehen, das Friendship-Paradox etwa, das bezüglich Websites zur Folge hat, dass sie immer als größer wahrgenommen werden, als sie tatsächlich sind, was in der Folge dazu führt, dass die scheinbar „riesigen Blogs da“ in der Wahrnehmung der Leser keine Unterstützung nötig hätten.

Zum anderen nehme ich die nötige Reminder-Frequenz und Eigenwerbung oft als „Bettelei“ war (und bin damit nicht der einzige), beides nervt mich schlußendlich mindestens genauso, wie die angeblich so lästige Bannerwerbung. Ich persönlich halte Banner (die „normale“ Variante) für weniger nervig, als die spürbar verlangsamten Ladezeiten durch Tracker und Zählpixel und beides halte ich nicht per se für einen Bestandteil des Prinzips „Werbung“. Aber der Drops ist offenbar schon lange gelutscht, Adblocking hat gewonnen und daher wandert Werbung schon bald komplett als „Native Advertising“ in den Content.

(BTW: Ich habe vor zwei Wochen hier sämtliche Bannerwerbung gekickt, da zum xten mal mobile Layer-Ads zu sehen waren, die ich vertraglich seit Jahren ausgeschlossen hatte. Da es mein Vermarkter offenbar trotz drölf Ansagen nicht hinbekommt, die zu verhindern [angeblich rutschen die durch einen Drittanbieter mit rein, oder so], werden wir uns Anfang Januar zusammensetzen, um die zukünftige Vermarktung von NC zu bereden. Was dabei rauskommt, werden wir sehen. Wahrscheinlich ein kompletter Switch auf Native Ads.)

Das nur am Rande, weil eigentlich, jedenfalls: Superlevel --> Patreon. Ich hab' da grade ein paar Euro in die Kasse geschmissen, and you should, too.

Epilepsie induzierendes Troll-GIF von Gericht zu „tödlicher Waffe“ erklärt

Vor ein paar Monaten bloggte ich den ersten Fall einer erfolgreichen physischen Troll-Attacke durch ein Flacker-GIF, das einen Epilepsie-Anfall bei…

Outrage is Guilt

Hochinteressantes Paper über Empörung und Schuld mit Implikationen für Callout-Culture, Virtue Signaling und Outrage-Memetik. Psychologen haben anhand der Beispiele „Sweatshop“…

The Internet Warriors

Sehr interessante Mini-Doku von Kyrre Lien, der drei Jahre lang Hater aus Comment-Sections zuhause besucht, befragt und fotografiert hat. Das…

Wie Online-Werbung der Verleger das Fake-News-Phänomen ermöglichte und zu Trumps Sieg beitrug

Der Verband der Zeitungsverleger NRW veröffentlichte gestern eine Stellungnahme zu einem Antrag der Piraten-Fraktion. Unter dem Titel „AdBlocker und Medienvielfalt…

Rechtslinks 7.3.2017: The Great Meme War, The Law of Narrative Gravity und Antifragilität am Beispiel von r/The_Donald

(Pic: Molly Crabapple, „Our country is in good hands“) The Atlantic: The Clickbait Presidency – The Donald Trump conspiracy-theory feedback…

Kevin Norman Gray who had Nothing To Do With Arbroath R.I.P.

Then this happened: Kevin Norman Grays Blog Nothing To Do With Arbroath war eins der ersten Blogs, das ich las,…

Gerard „Presurfer“ Vlemmings R.I.P.

Der Presurfer war eins der ersten Blogs, das ich las, als ich mit Nerdcore vor 12 Jahren begann, und das…

RechtsLinks 4.3.2017: Weaponized Narratives, Humpty Dumpty der Political Correctness und die Paleo-Conservatives for Porn

Sehr interessante Studie von Columbia Journalism Review über unterschiedliche Verhaltensmuster bei der Nutzung von hyper-partisan Websites: Study: Breitbart-led right-wing media…

Media-Theory animated feat. Hall, Said, Barthes, Chomsky, McLuhan

Schicke, fünfteilige Serie von Al Jazeera mit animierten Klassikern der Medientheorie. Barthes über die Interpretation der News-Medien, Edward Said über…

Media-Company owns Fake-News-Sites for every Bias

Die logische Konsequenz aus Outrage-Memetik, Clickbait und Fake-News: Liberal Society und Conservative 101 sind zwei Media-Websites für Fake-News und gehören…

Die Ästhetik der Alt-Right

Ich hatte am vergangenen Wochenende in meinen RechtsLinks zwei Texte, die ich nochmal einzeln hervorheben will, da sie mir zur…