Swearing People have bigger fucking Vocabulary

Gepostet vor 8 Monaten, 13 Tagen in Misc Science Share: Twitter Facebook Mail

Eine Studie hat festgestellt, dass Menschen mit einem größeren Wortschatz an Schimpfworten auch sonst ein größeres Vokabular besitzen. No shit, sherlock!

A study, published in the Language Sciences Journal, found that foul-mouthed people in fact have a greater vocabulary than those who abstain. Those who are more confident using rude words tend to be be more articulate, the report found. The experiment – which sounds mightily fun – asked participants to say as many curse words as they could in a minute. They were then asked do the same with animals in the same amount of time. The result? Those who swore the most could also name the most animals. Psychologists Kristin and Timothy Jay said this proves that those who curse have a wider vocabulary.

Hier das Paper: Taboo word fluency and knowledge of slurs and general pejoratives: deconstructing the poverty-of-vocabulary myth.

swear

Tags: Fuck Language

code

Potaka: Erste Programmiersprache in bengalischer Schrift

Vor dreieinhalb Jahren gab's die erste Programmiersprache in arabischer Schrift, nun hat Ikrum Hossain eine erste Programmiersprache in bengalischen Zeichen…

kanye

Kanye Wests favorite Aaaaaahs

Kanye Wests und die beknackten Rap-Interjektionen im Supercut. In dieser komprimierten Form sogar totalsuperbeknackt, aber ich hab’ ja auch keine…

wir-haben-mit-einem-insider-ber-die-deutsche-amok-fanszene-gesprochen-body-image-1470402248

Interview mit einem Amoklauf-verherrlichenden Teenager

Vice hat ein faszinierendes Interview mit einem „amoklauf-verherrlichenden“ Teenager (Hervorhebungen von mir). Ein sehr schönes Beispiel, wie Aufmerksamkeitsökonomie zusammen mit…

words

Textanalysis of Drumpf-Tweets: Orange Android is angry

Data-Scientist David Robinson hat sich die Tweets von Donald Drumpf angesehen und anscheinend kommen alle nicht-agressiven, non-hyperbole Tweets, Danksagungen oder…

time

Sprachentwicklung von Slang-Ausdrücken für Lüge, Betrug und Beschiss

Neue Timeline von Linguist Jonathon Green für die sprachliche Entwicklung der Slang-Ausdrücke für Betrüger, Lügner, Bescheißer und ihre Opfer. Das…

thrump

Trump riding the Meme-Train

Offenbar nennen die neorektalen Trump-Fanboys in Reddits /r/the_donald ihren Herrn und Meister seit einer Weile „God Emperor“, natürlich voll ironisch…

Bildschirmfoto 2016-07-28 um 13.55.11

Was ist das nur für 1 Chrome-Plugin?

Nettes Chrome-Plugin von @Moklick, das jedes noch so seriöse Medium, das versucht hier 1 auf Schwurbelprätentiösheimer zu machen, auf Internet-Niveau…

stempel

Giant I Don't Give A Fuck-Stempel

When the whole world is like POKÉMON and you're like… Kommt von Le Tampographe Sardon, der noch sehr viele weitere…

Samuel „Motherfucker“ Jackson explains Game of Thrones

Samuel „Motherfucker“ Jackson explains Game of Thrones

„Fuck those Dragons“.

type1

Dyslexia-simulating Font

Nettes Typo-Experiment von Daniel Britton, ein Font, der die Lesegeschwindikeit auf die eines an Dyslexie leidenden Menschen reduziert. Erinnert ein…

metal

Most and least Metal Words

Jemand namens Iain hat sich einen Datensatz der Lyrics von 222.623 Metal-Songs von 7364 Bands aus 22314 Alben gezogen. Dann…