Yahoo for sale

Gepostet vor 1 Jahr, 4 Monaten in #Misc #Business #Yahoo

Share: Twitter Facebook Mail

yahooEs gerüchtet schon seit letzter Woche und gestern Nacht meldete MSNBC nun, dass Yahoo auf einen Verkauf seiner Alibaba-Anteile verzichtet (weil sie die drohenden Steuern auf den Ertrag nicht zahlen wollen, weil sie Businessarschlöcher sind). Heute hat Yahoo jetzt eine Menge Pressemitteilungsbullshit veröffentlicht. Darin steht, dass sie ihr Kerngeschäft (also das, was wir allgemein als „Yahoo“ kennen: Die Website, Suche, Mail, Tumblr, Flickr etc.) in ein Yahoo-Spinoff auslagern, um „transparency into the value of Yahoo’s business“ zu schaffen. In anderen Worten: Die schätzen jetzt, wieviel ihr Kerngeschäft wert ist und verkaufen dann. Yahoo wird dann als Investment-Gedöns übrigbleiben und mit dem eigentlichen Yahoo genau nichts mehr gemeinsam haben, letztlich bleibt: Marissa Mayer ist mit ihrem Reboot gescheitert und Yahoo as we know it is dead in the water. Businessbullshit at it's finest. 🕴

Or in the words of the company’s press release this morning, it is going to work on a “reverse of the previously announced spin transaction”, and create a new, publicly traded company that contains everything except its Alibaba shares. That deal could take up to a year, Yahoo says. And while it doesn’t say the next part you can figure it out for yourself: That means Yahoo’s plan to spin off Yahoo will also be a plan to sell off Yahoo. Here’s Marissa Mayer’s version of a “For Sale” sign: “A separation from our Alibaba stake, via the reverse spin, will provide more transparency into the value of Yahoo’s business.”

Shells 1991 PSA about Climate Change

Vor zwei Jahren wurde bekannt, dass Exxon seit Beginn der 80er über die Folgen der Verbrennung fossiler Treibstoffe und den…

RechtsLinks 1.2.2017: The Trump Doctrine, Shock Events und das postfaktische Virus

Trump Connections: „Visualization of 1.500 individuals and organizations connected directly and indirectly to Donald Trump. “ Ich denke nicht, dass…

Yahoo bleibt Yahoo

Geht seit gestern Nacht rum: Yahoo würde sich in Altaba umbenennen. Bullshit. Yahoo hat seine Marken inklusive des Namens zusammen…

Milo Fuckopoulos kauft (vielleicht) 4chan

Nachdem 4chan-Obermufti Hiroyuki Nishimura vergangene Woche bekannt gab, dass das „dark heart of the Internet“ auf dem letzten Loch pfeift,…

Yahoo scanned my Junkmail

Yahoo hat also alle Mails ihrer User-Accounts gescannt und für die NSA aufbereitet: Yahoo secretly scanned customer emails for U.S.…

Epic 2016: Facebook, Amazon, Google, IBM und Microsoft gründen AI-Partnerschaft

Facebook, Amazon, Google, IBM und Microsoft arbeiten zukünftig gemeinsam unter dem Label Partnership on AI an Künstlichen Intelligenzen. Zunächst werden…

Spotify kauft (sehr möglicherweise) Soundcloud (UPDATE: Nope.)

[update 9.12.2016] Nope: „Spotify has given up on its latest effort to buy SoundCloud following months of talks between the…

Gawker.com R.I.P.

Nach dem Univision in einer Auktion die Gawker-Blogs (u.a. Gizmodo, io9, Kotaku) gekauft hatte, macht das Flagschiff (Gawker selbst) nächste…

Univision kauft Gawker

Der auf spanische Inhalte spezialisierte US-Sender Univision hat Gawker für $135 Millionen gekauft. Die betreiben mit ihren Univision Communications unter…

Verizon kauft Yahoo

Nachdem Verizon vor einem Jahr bereits AOL gekauft hatte, gibt's jetzt Tumblr als Nachschlag für nur 5 Millarden Dollar. Die…

Microsoft arbeitet an Marijuana-Biz-Software

Microsoft steigt ins Marijuana-Geschäft ein und arbeitet an Software für das Tracking von Samen-Verkäufen. Klingt spannender, als es ist: „The…