„Woman Smashing Her Face Into Bread“ als Metapher auf DasGeileNeueInternet™

Von den ganzen tausenden Memes, die ich in den letzten zehn Jahren gesehen habe, ist das hier die gleichzeitig dämlichste und möglicherweiste tiefgründigste: „Bread Face 🍞giving the people something they didn't ask for“.

bread

Der Instagram-Account ist das, was passiert, wenn man das im Apple-Kontext gar nicht so dumme SteveJobs-Zitat „A lot of times, people don't know what they want until you show it to them“ in eine Welt entlässt, deren (digitale) Produktionsmittel vollständig demokratisiert wurden und in denen eine Million Affen den kleinsten gemeinsamen Nenner in ihre Keyboards hauen: „The Internet Is Captivated By Woman Smashing Her Face Into Bread“.

breadx

THE INTERNET IS CAPTIVATED! Except: It isn't.

Der Instagram-Account hat für eine echte Meme ziemlich mickrige 9046 Abonnenten, die Postings werden ein paar hundert mal geliked und kommentiert. „The Internet Is Captivated“ geht anders. Die angebliche Meme ist einfach nur weiteres Futter für Clickbait-Medien auf der Jagd nach immer bizzarreren Ausformungen, nach der neuesten Weirdest Of Headlines und in diesem Sinne ist BreadFace eine Entlarvung exakt dieses Mechanismus', ob nun beabsichtigt oder nicht. (Ich denke eher nicht.)

(Ein anderes, völlig anderes Kapitel medialer Selbstentblößung der Clickbaiter war dieses Miniatur-Twitter-Bruha zwischen Bento, Vice, Zett und BYou, als sie sich ach-so-selbstironisch über ihren eigene Crapschleuderarbeit verächtlich machten.)

Der Potato Salad aka cthulhuian Joke-Machine of Doom war ein Scheißdreck dagegen. „Is Bread Face the ~*SeXiEsT*~ New Fetish?“ Idiocracy als zutiefst zynische und misanthropische Medien-Fiktion. Brave new World.