Warum werden so wenige Angriffe auf Flüchtlingsheime aufgeklärt?

Gepostet vor 1 Jahr, 1 Tag in Misc Share: Twitter Facebook Mail

Die Zeit hat mal recherchiert, warum so wenige Angriffe auf Flüchtlingsheime aufgeklärt werden. (Hier gibt es übrigens den Datensatz der Zeit-Recherche als Spreadsheet). Die banale Antwort: Zu wenig Personal, zu wenige Brandsachverständige, zu wenige Polizisten.

01Auf gar keinen Fall im Zusammenhang damit steht diese anekdotische Episode eines Knüppels in Gotha:

Auf dem Schlagstock [eines Bereitschaftspolizisten] konnte man die Reste eines Naziaufklebers erkennen. Dabei handelte es sich um ein Sticker aus dem Sortiment von „Druck 18“, ein vom Neonazi Tommy Frenck betriebenen Onlineversand, für alles, was das deutsche und/oder rassistische Herz begehrt. Der Wortlaut des Spruchs auf dem Aufkleber: „Bitte flüchten Sie weiter! Hier gibt es nichts zu wohnen! Refugees not welcome!“

Tags: Nazis Police

Links 30.11.16: Balks 3 Laws, Schmalbart und die Post-Moderne als Vorläufer von „Post-Truth“

Links 30.11.16: Balks 3 Laws, Schmalbart und die Post-Moderne als Vorläufer von „Post-Truth“

Wie /r/The_Donald Teile von Reddit gekapert hat: Reddit Is Tearing Itself Apart: „Its members spread coded hate speech, openly antagonize…

fes_mitte_studie_wut

Die Mitte-Studie – Rechtsextreme Einstellungen in Deutschland 2016

Neue Mitte-Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung: 40% aller Befragten meinen, die deutsche Gesellschaft würde durch den Islam unterwandert. Mehr als jede/r Vierte…

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Zuckerberg wegen Beihilfe zur Volksverhetzung

Die Staatsanwaltschaft München ermittelt nun gegen Zuckerberg wegen Nazi-Hatespeech auf Facebook: „Die Staatsanwaltschaft München I hat nach Informationen des SPIEGEL…

ct0pdstxgaaf0lv

Wutbürger Kopf-Mechanik

Passend zum Tag der deutschen Einheit 2016, ein Einblick in den Kopf eines Wutbürgers von Marco Ratschiller aka Karma, dem…

ddg12_web

Podcasts: Sifftwitter, Deutsche Bank, gefühlte Wahrheiten und durch die Gegend mit Schorsch Kamerun

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe. (Die Podcast-Sammlungen gibt's auch als MP3-Feed unter der URL https://nerdcorepodcasts.appspot.com/, danke…

nazirap

Nazi-Rapper fürs Vaterland

Gestern startete mit Funk das neue Jugenddings der öffentlich Rechtlichen. Die verschiedenen Formate passieren vor allem auf den Plattformen Facebook…

hate2

Podcasts: Heute schon gehasst?, German National Tours, Ekel und die Krise der Aufmerksamkeit

Podcasts, die ich in den letzten Wochen angehört habe, am interessantesten wahrscheinlich die HR2 Der Tag-Podcasts über die Hatespeech-Debatte und…

Geheime Nazi-Gruppen auf Facebook

Der Tagesspiegel hat seine Recherche in geheimen Nazi-Gruppen auf Facebook jetzt auch kostenlos online gestellt, nachdem der Artikel auf Blendle…

herzog

Podcasts: Die Links-Rechts-Demagogie; Warum gestern böse war, was heute gut ist; Wann darf man jemanden einen Nazi nennen?

Podcasts, die ich diese Woche angehört habe, unter anderem mit einem Werner Herzog-Interview, ein paar Folgen der SWR2-Wissen-Reihe „Die Grenzen…

pegi

Pegida-Seite auf Facebook gelöscht

Nachdem die Haupt-FB-Seite der Pegideppen vergangene Woche bereits gesperrt wurde, haben sie sie nun offenbar endgültig gelöscht, die Vanity-URL https://www.facebook.com/pegidaevdresden…

milooo

„Milo Fuckopoulos ist die ideologische Analogie zu Kim Kardashians Arsch“

Großartiger Text von Laurie Penny, die einen Abend mit auf Milo Fuckopoulos „Wake Up!“-Party während des Parteitags der Republikaner in…