Facebooks Algorithmus hat ein Daesh-Problem

Mehr als 24000 FB-User sind anscheinend unfreiwillig von Facebooks Algorithmus zu Daesh-Fans erklärt worden, die User wissen zu einem großen Teil nichts von ihrem „Glück“.

daeshWahrscheinlich haben sie Postings, Links und Texte zu Daesh (formerly known as ISIS) geteilt, und zwar genug, dass Facebook eine automatisierte Seite angelegt hat – deren Fans die Leute dann ebenfalls automatisch wurden. Und das ist niemandem aufgefallen, da die Betroffenen die Seite nicht in der Liste der Sites sehen können, die sie geliked haben. Rogue FB Algorithm at work.

Mit einem Hack, in dem Sinne, dass jemand die Accounts der 24.000 Nutzer übernommen und bei der Seite auf "Gefällt mir" geklickt hat, hat das Phänomen also vermutlich nichts zu tun. Und auch selbst haben die meisten Betroffenen wohl nicht "Gefällt mir" geklickt. Dennoch steht auf der Seite: "Freunde, denen ‎الدولة الإسلامية‎ [der Titel der Seite, Anm. d. Red.] und ähnliche Seiten gefallen" - nebst Bildern und Namen von Menschen, die der jeweilige Facebook-Nutzer, der die Seite betrachtet, gegebenenfalls kennt. Es wird damit bei Facebook der Eindruck erweckt, diese hätten bei der vermeintlichen ISIS-Seite auf "Gefällt mir" gedrückt.

Ich wüsste ja jetzt gerne mal, wie ich das überprüfen könnte, denn ich teile und share nicht erst seit dem letzten Wochenende Links und Texte über die Wichser. (Danke Holle!)

[update] Hier die URL der Seite: https://www.facebook.com/pages/Islamic-State-of-Iraq/683350311752767?ref=br_rs