Ash vs Evil Dead: We have a winner.

Gepostet vor 9 Monaten, 27 Tagen in Misc Share: Twitter Facebook Mail

ashIch hab' mir grade den Piloten zur Evil Dead-Serie angesehen, produziert und inszeniert von Sam Raimi himself. Und was für ein grandioser Auftakt das ist.

Die Folge hat alles, was man an den ersten drei Teilen mochte – die völlig überdrehten Effekte, eimerweise Blut und Gore, durch die Luft fliegende Körperteile, den erstgemeinten Fun. Und am wichtigsten, das was dem Remake völlig abging: Der Mut zu diesem unfassbar manischen Wahnsinn und die Serie hat ihre ganz eigene Version des Evil Deer aus Teil 2, die auch kein wenig alberner ist, auf so ’ne gute Art. Und dabei sieht die Serie ganz großartig aus, hat ein paar wirklich schöne atmosphärische Bilder, tatsächlich ein paar neue Ideen für Weird Deadite Stuff und die irren Kamerafahrten sind auch wieder da.

Perfekt ist sie natürlich nicht, was ist schon perfekt. Die zwei parallelen Storylines – 1: Ash findet heraus, dass er selbst die Deadites in seinem Vorort in Michigan losgelassen hat, will fliehen, klappt natürlich nicht, Pablo und Kelly und er bilden ein Trio. 2: Polizistin Amanda trifft The Evil Dead. – fühlen sich nicht wirklich verbunden an und die Storylines sind auch in der Tonalität ziemlich unterschiedlich. Während alles um Ash mit durchgeknallter Deadite-Action vollgestopft ist, sind die Szenen um Amanda der düstere, ernste Gegenpart. Soll wahrscheinlich eine gezielte Kontrastierung sein, funktioniert aber eher so mittel, auch wenn Amandas erstes Treffen mit dem Evil Dead nicht weniger blutig und wahnsinnig ist, wie der Rest der Folge.

Das ist allerdings nur ein kleiner Kritikpunkt und mehr habe ich auch nicht zu meckern. Es bleibt abzuwarten, ob die Serie das Niveau halten kann. Raimi hat nur den Piloten inszeniert, die weiteren Regisseure, nun ja: Michael Basset hat Solomon Kane verbrochen, Michael Hurst hat Xena und Spartacus aufm Kerbholz. Daher erstmal abwarten.

Dennoch: Ash vs The Evil Dead hat mit diesem kickass Piloten ohne Frage den Platz der besten Horrorserie im Fernsehen erobert. No Contest.

„It's good to be back.“
„How does it feel?“
„Groovy.“

Tags: EvilDead Horror Review Series

levlllll

Reviews: The Similars, Don't kill it, Cell, Creepy, Level Up, We Go On

Die Filme des zehnten und elften Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. (Den fantastischen Greasy Strangler hatte…

grrrrr

Der schmierige Würger ist der größte Bullshit-Artist der Welt

Big Ronnie spannt mit seinem Riesenpenis dem mikrobepimmelten Sohn Big Brayden die Freundin aus, die er kurz zuvor auf einer…

gggggg

Reviews: Antibirth, Seoul Station, Don't grow up, Into the Forest

Die Filme des neunten Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. Antibirth - ★★★½ (Trailer) Lou (Natasha Lyonne)…

fllllllll

Reviews: We are the Flesh, Night of the living Deb, Kingsglaive: Final Fantasy XV

Die Filme des achten Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. We are the Flesh, 2016 - ★★★½…

ffffffff

Reviews: War on Everyone, Follow, Desierto, Another Evil

Die Filme des siebten Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. (Vorher: Tag 1, Tag 2, Tag 3,…

carnnnnnn

Reviews: Terra Formars, Carnage Park, Here Alone, Kidnap Capital

Die Filme des sechsten Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. (Vorher: Tag 1, Tag 2, Tag 3,…

iiiii

Reviews: Under the Shadow, Imperium, To steal from a Thief

Die Filme des fünften Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. (Vorher: Tag 1, Tag 2, Tag 3,…

ssssss

Reviews: The Girl with all the Gifts, The Eyes of my Mother, Shelley, Psycho Raman, Mojin: The Lost Legend

Die Filme des vierten Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. (Vorher: Tag 1, Tag 2, Tag 3)…

yogahhhhh

Reviews: Kevin Smiths Yoga Hosers, The Lesson, The Neighbor, Scare Campaign

Die Filme des dritten Tages auf dem Fantasy Filmfest, von gut nach schlecht. (Vorher: Tag 1, Tag 2) The Neighbor,…

films

Reviews: Happy Birthday, Bed of the Dead, Abattoir, The Crew, The Devils Candy

Die Filme des zweiten Tages auf dem Fantasy-Filmfest, von gut nach schlecht: The Devil’s Candy ★★★½ (aus irgendeinem Grund finde…

body

Swiss Army Man: Existenzialismus, Magie und Körperfunktionen

Swiss Army Man sollte nicht existieren, nicht im Jahr 2016. Niemand sollte ein Drehbuch über einen Schiffbrüchigen oder Verirrten oder…